Archive of ‘Hair’ category

Bosch ProSalon SleekStylist

IMG_1815

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute ein Glätteisen aus dem Hause Bosch vorstellen, den ProSalon Sleek Stylist. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59,99 Euro.

Im Produktpaket sind neben dem SleekStylist sind drei verschiedende Paar Soft Stripes (zum Patent angemeldet) enthalten.

IMG_1818

Bevor ich euch meine Meinung präsentiere, hier die wichtigsten Eckdaten:

  • Temperatur 140 bis 200 Grad
  • Anschlusswert 31 Watt, Kabellänge 3 m (Anschluss mit Drehgelenk)
  • mit den Soft Stripes kann man anpassen, je nach Dicke des Haares
  • automatische Abschaltung nach 72 Minuten
  • Aufheizzeit: 25 Sekunden
  • eloxierte, bewegliche Heizplatten

IMG_1822

Ich habe mit dem SleekStylist zwei typische Looks getestet, einmal das normale Glätten und zusätzlich noch Locken. Die Soft Stripes werden neben die Hitzefläche geklemmt, jeweils seitenversetzt oben und unten. Ich habe die Variante für feines Haar gewählt.

Obwohl ich dünne Haare habe, musste ich 200 Grad einstellen, bei den niedrigeren Temperaturen war das Ergebnis nach einmal ‘Durchziehen’ nicht glatt genug. Die Soft Stripes führen dazu, dass das Eisen nicht komplett geschmeidig gleitet, dafür werden die Haare supergut gehalten und flutschen nicht an den Seiten heraus. Das Ergebnis hat mir gut gefallen!

Hier links vorher und rechts nachher:

GlätterPicMonkey Collage

Beim Locken muss man darauf achten, dass man die Strähnen über die Seite ohne Soft Stripe dreht, sonst lockt es sich nicht. Mich persönlich hat der leichte ‘Stopp-Effekt’ der Soft Stripes beim Locken etwas genervt, denn die Haare wuseln meistens dabei eh durcheinander oder verdrehen sich gerne mal. Man kann sich daran aber gewöhnen und das Ergebnis hat mich durchaus positiv gestimmt.

Beim Locken drehe ich das Glätteisen um 180 Grad, um eher softe Wellen zu erhalten. Wenn man das Eisen einmal um die eigene Achse dreht, werden die Locken stärker.

IMG_1863 IMG_1873

Insgesamt ist der Bosch SleekStylist für seinen Preis ein ordentliches Werkzeug, das schön glättet und lockt. Das Gerät liegt angenehm in der Hand, heizt wirklich schnell auf und hat ein langes Kabel, was ich super finde. Die Soft Stripes sind Freud und Leid zugleich und ich denke, man muss ich daran gewöhnen. Ich stelle mit Absicht keinen Vergleich mit beispielsweise einem GHD Glätteisen, denn das ist einfach eine andere Preisliga.

Gerade für Glätteisen-Einsteiger oder Damen, die nur selten glätten, finde ich den SleekStylist geeignet.

Welches ist euer liebstes Glätteisen?

 

Sponsored

Philip B Anti-Flake-Relief Shampoo

Hallo ihr Lieben!

Letzten Winter habe ich das Philip B Anti-Flake-Relief Shampoo in einer kleinen Größe zum Testen erhalten. Da ich es inzwischen in der 220 ml Größe in New York nachgekauft habe, möchte ich euch näher darüber berichten. Meine Kopfhaut ist eine Megazicke. Auf der einen Seite fettet mein Ansatz extrem schnell nach und auf der anderen Seite habe ich einige Psoriasis-Plaquen, die schuppen. Es ist jedoch keine klassische Schuppen-Kopfhaut.

Der Preis liegt bei: 60 ml für 16 Euro, 220 ml für 45 Euro und 350 ml für 62 Euro.
Ich erinnere an dieser Stelle noch einmal daran, dass Philip B im Haarpflegebereich dem ‘Luxus-Segment’ zuzuordnen ist.
Erhältlich ist es dei Douglas, bei Aus Liebe zum Duft oder auch im Philip B Onlineshop.

IMG_0803

Das Shampoo hat eine sehr flüssige Textur und eine milchig hellgelbe Farbe.

IMG_0805

Hier die Inhaltsstoffe:

Active Ingredients: 1% Zinc Pyrithione, 52.5% Coal Tar Ingredients Water/Aqua, Ammonium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Cocamide DEA, Lauramine Oxide, SD Alcohol/Alcohol Denat, PEG-12 Dimethicone, Fragrance/Parfum, Amodimethicone, Urtica Diocia (Nettle) Extract, Burdock (Arctium Lappa) Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract, Calendula Officinalis Flower Extract, Juniperus Communis Fruit Extract, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Extract, Polyquaternium-10, Tallowtrimonium Chloride, Cetrimonium Chloride, Methylparaben, Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Leaf Oil, Allantoin, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Panthenol, Isolaureth-6, Octoxynol-40, Geranium Maculatum (Geranium) Extract, Nonoxynol-10, Sodium Chloride, Tetrasodium EDTA, Citric Acid, Methylchloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, Benzyl Benzoate, Coumarin, Limonene, Linalool.
Das Shampoo ist frei von Parabenen und Phthalaten.
Da ich keine Expertin bin, was Inhaltsstoffe angeht, verlinke ich euch weitere Infos zu dem Shampoo, hier bei Philip B.

Der Duft ist sehr gewöhnungsbedürftig und geht in eine strenge kräuterige Richtung. Da ich Shampoo nur auf der Kopfhaut verwende und nie in den Längen, stört mich das nicht weiter. Es sei denn, es befindet sich viel Stylingprodukt darin, dann nutze ich vor dem  Anti-Flake-Relief das Peppermint & Avocado Volumizing & Clarifying Shampoo, um die Längen zu reinigen.

Das Shampoo drücke ich nach dem Nässen der Haare auf meine Kopfhaut und versuche so wenig wie möglich zu rubbeln. Dadurch erhalte ich nicht sonderlich viel Schaum, ich schone jedoch meine Kopfhaut. Nach kurzer Einwirkzeit spüle ich das Produkt wieder aus.

Was hat das Anti-Flake-Relief Shampoo bei mir bewirkt?

Unmittelbar nach dem Ausspülen fühlt sich meine Kopfhaut angenehm gekühlt an. Meine Längen sind schön geschmeidig und nicht trocken. Bezüglich meiner Kopfhaut-Schuppenflechte konnte ich keine maßgebliche Verbesserung feststellen, eine Verschlechterung (obwohl in den Shampoo Alkohol enthalten ist) allerdings auch nicht und das ist schon viel wert.

Mein schnell nachfettender Ansatz hingegen ist wesentlich besser geworden und ich konnte eine eindeutige Veränderung feststellen, denn er fettet langsamer nach. Dadurch wasche ich seltener (zwei Mal die Woche) und muss meine Kopfhaut weniger belasten.

Für mich ist das Philip B Anti-Flake-Relief Shampoo momentan die beste Lösung und ich werde es aus heutiger Sicht nachkaufen.

Einen weiteren schönen Bericht findet ihr bei Der blasse Schimmer.

Mein Leben mit Schuppenflechte (Psoriasis)

IMG_0332Hallo ihr Lieben!

Vor längerer Zeit habe ich euch schon erzählt, dass ich seit meiner Jugend an Schuppenflechte (Proriasis) leide. Vorletzte Woche war ich zu einem tollen Event anlässlich der Lancierung der neuen Sonnenschutz/-pflegeprodukt von Nuxe eingeladen (Bericht folgt nächste Woche) und dort war eine Fotografin (Katrin Schöning), die Bilder gemacht hat. Beim Sichten der Fotos bin ich das oben gestoßen und dachte mir, ich könnte das Thema mal wieder aufgreifen.

Im letzten Jahr habe ich zwei Dinge entdeckt, die mir etwas geholfen haben. Darüber möchte ich kurz berichten.

Zunächst habe eine Therapie mit der Micanol 1% Creme (Wirkstoff Dithranol) gemacht. Dies ist sehr aufwändig und dauert, jedoch konnte ich beispielsweise eine 10×5 cm große Stelle auf dem Schienbein bekämpfen und bin sie los. Die Micanol Creme trägt man auf die Stellen auf, lässt sie einwirken und muss sie dann kalt abwaschen. Man steigert sich bei der Einwirkzeit bis zu 30 Minuten. Da die Creme stark abfärbt, darf man keine Kleidung anziehen. Ihr könnt euch denken, was für ein Aufwand das ist, wenn man es wochenlang täglich macht. Es gibt kein spontanes Duschen und das kalte Abwaschen ist auf nicht immer angenehm. Trotzdem werde ich es demnächst wieder beginnen, denn mein größter Wunsch ist, dass an unserem Hochzeitstag zumindest meine Arme etwas beschwerdefreier sind!

Dann habe ich von meiner Freundin Siiri den Tipp einer homöopathischen Behandlung bekommen. Es gibt eine Spritze mit Regasinum Antallergicum, die man sich in Hamburg bei Dr. Tsiaprazis spritzen lassen kann (kostenpflichtig).  Eigentlich ist es ein homoöpathisches Mittel, das bei Allergikern eingesetzt wird. Es gab aber viele Patienten, die parallel an Psoriasis und Neurodermithis litten und festgestellt haben, dass diese Spritze ihnen vorrübergehend die Beschwerden erleichterte. Ich habe es auch getestet und nach ca. 4 Wochen konnte ich eine deutliche Verbesserung bemerken, denn meine Stellen waren weniger rot und wesentlich weniger schuppig, sodass ich längere Zeit gar nichts geschmiert habe. Leider hält dieser Zustand nur ca. 4 Wochen an und entfernt keine Stelle. Trotzdem finde ich es klasse!

An dem Foto oben ist nichts retuschiert und von dieser Art habe ich viele Stellen, auch gößere, am ganzen Körper. Seit meinem letzten Bericht hat sich mein Zustand nicht verändert. Die große Stelle am Bein und ein paar andere habe ich in den Griff bekommen, dafür kamen neue hinzu und  meine Kopfhaut hat sich stark verschlimmert. Ich bekomme es recht gut hin, die Schuppen zu kaschieren, indem ich die Haare nach hinten style o.ä. Aber am Körper ist dies einfach nicht möglich. Stark schuppende Haut ist außer mit Kleidung nicht kaschierbar. Mein Leiden ist schon groß, vor allem wenn ich an meine bevorstehende Hochzeit denke. Ich habe eine gewissen Grad an Akzeptanz erreicht und trotzdem fällt der Blick in den Spiegel nicht immer leicht. Es ist schwer, den eigenen Körper zu mögen, wenn er solche nicht beeinflussbaren Makel aufweist.

Ich hoffe, ich konnte denen helfen, die mit mir leiden. Wir sind zwar alleine mit unserer Haut, aber nicht alleine mit dem Leiden. Die Haut ist der Spiegel der Seele und je stärker man sich dadurch belastet, desto schlimmer wird es! Seid lieb zu euch und eurem Körper, ihr habt nur den einen :)

Mein Tipp für glänzendes Haar mit Philip B und Paul Mitchell

IMG_0199

Hallo ihr Lieben!

Leider bin ich nicht dickem, robustem Haar gesegnet. Man könnte es eher mit dünnen Spaghetti vergleichen. Momentan trage ich sogar zur Verdichtung ein paar Extensions am unteren Kopf, die mir meine liebe Freundin Siiri von I Love Hair ins Eimsbüttel gemacht hat und mit denen ich total happy bin.

Anfang Dezember letzen Jahres habe ich ein paar Sachen von Philip B zur Verfügung gestellt bekommen. Philip B ist eine relativ unbekannte Marke in Deutschland im hohen Preissegment. In den USA sind die Produkte mehr verbreitet, denn Philip B ist Haar-Experte vieler Hollywood Stars mit jahrelanger Erfahrung und hat seine eigene Linie mit Pflegeprodukten, die auf Basis reiner Pflanzenextrakte und ätherischer Öle sind. Bestellen kann man auf http://www.philipb.de

Und da kommt direkt ein Hinweis von mir: ich war es immer gewohnt, dass meine Haare nach dem Shampoo und spätestens nach dem Conditioner im nassen Zustand noch weich und glitschig sind, was mir das Durchbürsten sehr erleichtert hat. Da die Philip B Produkte frei von Silikonen und anderen Weichmachern sind, erhält man diesen Effekt nicht und daran muss man sich gewöhnen. DIe Haare sind aber nicht trocken nur weil sie sich etwas quietschig und stumpf anfühlen im nassen Zustand, sie sind schlichtweg gereinigt. Nach wochenlanger Nutzung habe ich werde Stroh noch trockene Spitzen auf dem Kopf erhalten. Im Gegenteil!

Zwei der meist verkauften Produkte sind das Rejuvenating Oil* und das Peppermint & Avocado Volumizing & Clarifying Shampoo*, die ich in Kombination mit dem Paul Mitchell Super Skinny Serum nutze und damit fabelhaft glänzende Haare bekomme. Ich bin kein Experte und befasse mich nicht viel mit Inhaltsstoffen. Aber ich kann euch von meinem Empfinden und meinen Erfahrungen berichten.

Ein bis zwei Mal die Woche trage ich abends auf meine trockenen Haare und ein wenig auf meiner Kopfhaut das Rejuvenating Oil (60 ml kosten 38 Euro) und massiere es gut ein. Am besten sind eure Haare realtiv sauber, also ohne Haarspay etc. Das Öl lasse ich über Nacht in den Haaren und schlafe auf einem Handtuch. Der Duft gefällt mir sehr. Hier habe ich für euch die Inhaltsstoffe fotografiert. Es ist vor allem auch für trockene juckende Kopfhaut geeignet. Ich habe mit keiner anderen Kur in meinem ganzen Leben SO einen Glanz erreicht.
Hier seht ihr die Inhaltsstoffe!

Morgens verwende ich dann das Peppermint & Avocado Volumizing & Clarifying Shampoo (60 ml  kosten 12 Euro, 220 ml 36 Euro und 350 ml 49 Euro). Ich nutze dieses Shampoo nur ein bis zwei Mal in der Woche und meistens nur nach dem Rejuvenating Oil bzw. wenn ich viel Trockenshampoo oder Stylingreste in den Haaren habe, weil dieses Shampoo exzellent reinigt, ohne dass man drei Mal waschen muss. Nach dem Öl wird es auf das trockene Haar gegeben, einmassiert und muss dort kurz verweilen, um es anschließend gründlich auszuwaschen. Der Duft ist minzig und prickelnd erfrischend. Morgens ein richtiger Wachmacher. Hier seht ihr die Inhaltsstoffe!

Als Conditioner verwende ich nach dem Shampoo entweder den Philip B Deep Conditioning Creme Rinse (Review dazu folgt) oder den Sebastian Professional Penetraitt Conditioner.

Last but not least wird in die Längen meines handtucktrockenen Haars mein schon seit langer Zeit geliebtes Super Skinny Serum aus der Smoothing Serie von Paul Mitchell (125 ml kosten ca. 26 Euro) einmassiert. Ich liiiiiebe den feinen süßen Duft mit einer minimalen fruchtigen Nuance. Den Tipp bekam ich mal von Pishi. Man benötigt nur sehr wenig davon, es glättet die Haare schon vor dem Föhnen leicht und damit trocknen meine Haare zudem wesentlich schneller. Die Inhaltsstoffe findet ihr hier.

Geföhnt und geglättet sehen meine Haare schlichtweg traumhaft aus!!!!

Das Super Skinny Serum und Peppermint & Avocado Volumizing & Clarifying Shampoo habe ich bereits nachgekauft (hatte das Shampoo nur in der kleinen Größe) und das Öl werde ich zu 100% ebenfalls wieder beschaffen Für mich DAS Haartraum-Trio!!

Hier seht ihr meine Haare morgens nachdem ich das ‘Glanzprogramm’ durchgefüht habe :) IMG_0211IMG_0205

Was ist euer Geheimtipp für glänzende Haare?

*Die Produkte wurden mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Red Friday 14.02.2014

Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch allen einen schöne Valentinstag <3

Und passend dazu ist heute der Red Friday, denn welche Lippenfarbe passt besser als Rot?? Eure Bilder könnt ihr wie immer bei Pinky Sally hochladen!

Auf meinen Lippen befindet sich der MAC Mattene Lipstick ‘Eden Rouge’.

Foto 14.02.14 08 03 33

Mit meinen Haaren habe ich heute etwas herum experimentiert und einen eingedrehten Messy Bun zusammengesteckt. Es ist mehr improvisiert als mit einer richtigen Technik ;) Die Haarnadel oben habe ich auch noch an ihren Platz gesteckt.

Foto 14.02.14 08 04 11

Ich wünsche euch einen tolle Start ins Wochenende und einen schönen  Tag mit euren Liebsten!