Archive of ‘NOTD’ category

Sally Hansen Beach Babes Kollektion 2014 – Beach Redy, Searsucker, Coppertone

Foto 07.06.14 10 29 02Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich euch hier ‘Leis-Y Days’ gezeigt habe, folgen heute drei weitere Lacke* aus der Sally Hansen Beach Babes Kollektion, die in diesen Tagen im Handel erscheint. Der Preis pro Lack beträgt 8,99 Euro (UVP).

Auf allen Bilden trage ich zwei Schichten des Farblacks und eine Schicht Seche Vite.

‘Beach Redy’ ist ein traumhaftes koralliges Rot, eine meiner Lieblingsfarben zu brauner Haut. Die Textur des Lacks ist bombastisch, man erhält nach zwei Schichten ein sattes leuchtendes Ergebnis. Auf dem Ringfinder seht ihr den Manhattan Lack ‘Golden Gaze’.

IMG_1275

Tageslichtlampen

 

IMG_1278

Blitzlicht

IMG_1281

‘Searsucker’ ist ein interessanter Lack. Die Textur ist leicht jellyartig mit zahlreichen Schimmerelementen in Türkis. Je nach Lichtenfall kommen noch leichte lilafarbene Nuancen hinzu. Ich dachte erst, dass mir der Lack nicht deckend genug ist, aber durch diesen minimal durchsichtigen Effekt wirkt der Lack komplex und ‘unterwassermäßig’.

IMG_1295

Tageslichtlampen

IMG_1293

Blitzlicht

IMG_1300 IMG_1303

Nun kommt mein Favorit aus der Beach Babes Kollektion, ‘Coppertone’.
Wie der Name schon sagt ist es eine schimmernde Mischung aus Kupfer und Gold, wobei die roten Untertöne nicht sehr dominant und dadurch fabelhaft tragbar sind. Ich bin direkt darauf angesprochen worden!

Bei diesem Lack kämpt man ein wenig mit Pinselstreifen. Mit etwas Mühe erlangt man jedoch ein Ergebnis, mit dem ich zufrieden war. Die traumhafte Nuance reißt es auf jeden Fall heraus!

IMG_1306

Tageslichtlampen

IMG_1304

Blitzlicht

IMG_1315

Die Beach Babes Kollektion ist super gelungen für den Sommer. Es ist für jeden Geschmack eine passende Farbe dabei und man erhält eine Qualität auf sehr hohem Drogerieniveau. Manche Lacke aus der Parfümerie können da nicht mithalten. Mein absoluter Liebling ist ‘Coppertone’. Wenn ihr euch bisher an Nuancen dieser Art nicht getraut habt, könnt ihr es damit wirklich versuchen!

*PR Sample

Chanel Sweet Lilac (Reflects d’Été Kollektion 2014)

IMG_1364

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich wollte ich den Lack nicht kaufen… eigentlich. Bei einer meiner Runden im Alsterhaus bin ich ganz zufällig *hust* am Chanel Counter vorbei gekommen und habe mich augenblicklich verliebt. Es stellte sich jedoch heraus, dass er dort ausverkauft ist. Zack, Jule’s Jagdinstinkt war geweckt! Ich erlegte die Beute wenig später in der Parfümerie im Hamburger Hof.

‘Sweet Lilac’ ist ein pastelliges Rosa-Lavendel, wobei der Lavendel-Anteil sehr hoch ist. Zudem ist ein feiner rosiger Schimmer enthalten, der leider aufgetragen verloren geht. Ich habe in meiner Sammlung nach einem Dupe gesucht, vergebens. Entweder war es ein richtig pastelliges Lila mit starkem weißen Unterton oder Rosa war zu dominant. Also kein Dupe!

IMG_1360

Der Lack ließ sich angenehm lackieren und nach zwei Schichten war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mir ist aufgefallen, dass die Trockenzeit recht kurz war, oft habe ich da bei Chanel Probleme.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats Chanel ‘Sweet Lilac’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Tageslichtlampen

IMG_1358

Blitzlicht

IMG_1368

Habt ihr euch aus der Kollektion etwas gegönnt?

 

Manhattan Glowing Goddess Kollektion ab Ende Juni 2014

IMG_1219

Hallo ihr Lieben!

Ab Ende Juni erscheint die Manhatten Glowing Goddess Kollektion im Handel, aus der ich euch drei Produkte zeigen möchte.

Zunächst den Nagellack ’40 Degress’*, ein cremiges Rot mir deutlichem Orangeanteil.
Die Farbe schreit nach Sommer und lässt sich toll lackieren, streifenfrei nach zwei Schichten.

TageslichtlampenIMG_1220

Blitzlicht

IMG_1224

Hier seht ihr den zweiten Lack ‘Golden Glaze’*, eine schimmerndes heller Gold-Champagner, das sich ebenfalls super lackieren lässt. Beide Lacke kosten 4,09 Euro (UVP).

Blitzlicht  IMG_1283

Außerdem erscheint noch die Mega Lash Extreme Volume&Curve Mascara*, die ins Standardsortiment geht. Der Preis liegt bei 4,49 Euro (UVP). Mascara-Berichte sind immer sehr subjektiv, da jede Frau unterschiedliche Wimpern besitzt. Ich bin mit dieser Mascara nicht so gut zurecht gekommen. Sie hält zwar azsgezeichnet, aber mir fehlt der Wow-Effekt und das Volumen. Wer den natürlichen Look bevorzugt, könnte damit durchaus zufrieden sein!

VorherIMG_1272

Mit zwei Schichten

IMG_1274

Mein Highlight der drei Produkte ist der Lack ’40 Degress’.

*PR Sample

OPI Down To The Core-al (Neon Kollektion 2014)

IMG_1318

Hallo ihr Lieben!

Ich stehe auf Neonfarben, vorzugsweise bei Accessoires, Schuhen und Nagellacken. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich jedes Jahr die gleichen Lacke bestelle, werde ich nicht schlauer und bestelle trotzdem :)

Aus der diesjährigen OPI Neon Kollektion habe ich mir zwei Lacke zugelegt, den ersten, ‘Down To The Core-al’, zeige ich euch heute, auch wenn das Wetter nicht wirklich sommerlich ist…

Bei der Nuance handelt es sich um ein stark leuchtendes Koralle mit hellem Schimmer, der minimal ins Blau geht. Ob es wirklich eine echte Neonfarbe ist, überlasse ich dem Betrachter, denn da scheiden sich oft die Geister. Eigentlich sollte man diesen Lack über Weiß autragen, aber dafür bin ich zu faul. Ich bin auch ohne sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

IMG_1321

Der Lack lässt sich fabelhaft lackieren und liefert nach zwei Schichten ein streifenfreies Ergebnis. Das Finish ist recht matt, daher habe ich einen Top Coat eingesetzt.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats OPI ‘Down To The Core-al’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Tageslichtlampen

IMG_1320

Blitzlicht

IMG_1322

Als ich den Lack das erste Mal auf meinen Nägeln sah, dachte ich augenblicklich an einen meiner liebsten Sommerlacke, China Glaze ‘Surfin’ For Boys’, aus der Summer Neons Kollektion 2012. Diesen seht ihr hier links. Zu meiner Freude ist es kein 100%iges Dupe, denn ‘Surfin’ For Boys’ hat einen höheren Orangeanteil und der Schimmer ist blaustichiger (sieht man auf dem Bild nicht).

IMG_1332

Gefällt euch dieser Lack? Welche sind eure Neon-Lieblinge?

Sally Hansen Leis-Y Days (Beach Babes Kollektion 2014)

Foto 07.06.14 10 29 02

Hallo ihr Lieben!

Gerade habe ich euch noch die Sally Hansen Beach Babes Kollektion angekündigt, da trudelte sie auch schon bei mir ein! Dabei war außerdem diese putzige Mini-Sonnenliege. Ab Juli ist die Kollektion limitiert erhältlich, der Preis beträgt pro Flasche 8,99 Euro (UVP).

Heute zeige ich euch direkt die erste Farbe, ‘Leis-Y Days’*.

Bei der Nuance handelt sich um ein sattes Pink mit einem hohen silberfarbenem Schimmeranteil. Von der Art her erinnert mich das Finish total an die Zoya Surf Kollektion 2012, in der aber keine Pinknuance wie diese erschien.

IMG_1259

Der Lack lässt sich fabelhaft auftragen und ist nach zwei Schichten deckend und streifenfrei. Bei der Korrektur der Nagelränder muss man etwas genauer arbeiten, da der Schimmeranteil gerne auf der Haut klebt.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats Sally Hansen ‘Leis-Y Days’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Blitzlicht

IMG_1261

Blitzlicht

IMG_1265 IMG_1266

Mir gefällt die Nuance supergut und ich mag solche Pink- Töne auch gerne auf den Zehennägeln!

*PR-Sample

Manhattan Club Nights Kollektion

IMG_1183

Hallo ihr Lieben!

Ab Ende Mai gibt für 4 Wochen die Manhattan Club Nights Kollektion. Sie enthält sechs Farb-, fünf Glitzer-, einen Effekt- und einen Überlack. Alle kosten jeweils 4,09 Euro (UVP).

Ich möchte euch heute 4 Lacke* davon zeigen.

Zunächst ‘Flashy Sunrise’, ein helles frisches Orange, und ‘Sparlke A La Playa!’, ein bronze-goldfarbener Glitzerlack. Beide Lacke lassen sich angenhem auftragen und decken nach zwei Schichten, wie auf diesem Bild zu sehen.

Tageslichtlampen

IMG_1187

Blitzlicht

IMG_1191 IMG_1209

Und die zweite Maniküre ist mit ‘Coral ‘Clubbeat’, ein Korallrot, und ‘Beach Bonfire’, eine rote Jellybase mit verschiedenfarbigen Glitzerpartikeln.
Auch diese beiden Lacke sind super im Auftrag!

Tageslichtlampen

IMG_1211

Blitzlicht

IMG_1216

Mein Favorite der vier Lacke ist ‘Coral Clubbeat’, eine knallige Sommerfarbe!

Wenn euch die Nuancen gefallen, dann ab in die nächste Drogerie, ich habe am Wochenende schon den Aufsteller entdecken können :)

*Die Produkte wurden mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

MAC Nail Lacquer Neptune (Alluring Aquatic Kollektion 2014)

IMG_0995 Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch den zweiten Lack, den ich mir aus der Alluring Aquatic Kollektion gekauft habe.

‘Neptune’ ist eine sehr besondere Farbe, denn je nach Lichteinfall verändert sich ihre Wirkung komplett. Auf dem Bild oben unter meinen Tageslichtlampen wirkt es wie ein dreckiges schimmerndes Gold mit deutlichem Grüneinschlag. Auf dem Bild unten mit Blitzlicht sieht man den Bronzeanteil dafür gut. Ein abwechslungsreicher Lack, zu dem ich kein Dupe in meiner Sammlung finden konnte.

IMG_1004

Der Lack ließ sich tadellos lackieren und ich hatte keine Probleme mit sichtbaren Streifen durch den Pinsel. Nach zwei Schichten ist das Ergebnis perfekt.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats MAC ‘Neptune’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Blitzlicht

IMG_1003

Weitere Reviews zur MAC Alluring Aquatic Kollektion findet ihr hier und hier.

Ich wünsche euch einen sonnigen Mittwoch!

MAC Nail Lacquer Submerged (Alluring Aquatic Kollektion 2014)

IMG_1007

Hallo Ihr Lieben!

Ich muss euch noch die beiden Lacke, die ich mir aus der MAC Alluring Aquatic Kollektion gekauft habe, zeigen.

‘Submerged’ sieht in der Flasche aus wie ein schimmerndes Duochrome aus Türkis-Blau und Lila. Der Duochrome-Effekt und das Lila gehen aufgetragen leider etwas verloren und das schimmernde Türkis dominiert. Nichtsdestotrotz ist die Nuance wunderschön.

IMG_1008

Der Auftrag ist etwas tricky, denn man muss darauf achten, dass keine Brushstrokes zu sehen sind und das Ergebnis auch wirklich an den Nagelspitzen deckend ist.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats MAC ‘Submerged’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Tageslichtlampen

IMG_1087 IMG_1092

Blitzlicht

IMG_1100

Ich konnte in meiner Sammlung kein Dupe finden. Yay! Entweder waren die  Lacke zu grünstichig oder zu dunkel.

Fällt euch ein Lack ein, der so aussieht?

OPI Pamplona Purple (Spring/Summer-Shades 2014 by OPI)

IMG_1042

Hallo ihr Lieben!

OPI hat ein paar beliebte und in diesem Jahr sehr angesagte Farben des permanenten Sortiments im Rahmen der Spring/Summer-Shades 2014 lanciert.

Ich möchte euch heute die Nuance ‘Pamplona Purple’* vorstellen.

Bei der Farbe handelt es sich um ein mittleres Lila mit rot-pinkfarbenen Untertönen und einem Cremefinish. Mir gefällt der Lack zu meiner Haut sehr gut und meiner Meinung nach kann man ihn das ganze Jahr über tragen, auch im Herbst und Winter.

Tageslichtlampen

IMG_1032

Die Qualität ist schön, nach zwei Schichten ist das Ergebnis deckend und streifenfrei, außerdem habe ich die Trockenzeit als superkurz empfunden!

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der Jolfin Maniküre in ‘Make Up Nature’)

  • 1 coat Orly Ridgefiller Base Coat
  • 2 coats OPI ‘Pamplone Purple’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Blitzlicht

IMG_1039

Als ich die Farbe sah, habe ich sofort an den OPI Lack ‘Anti-Bleak’ (Mariah Carey Spring Kollektion 2013) gedacht, hier auf dem unteren Nagelstick. ‘Anti-Bleak’ ist jedoch deutlich dunkler und noch etwas rotlastiger. Beide sind wunderschön und es ist durchaus legitim beide zu besitzen :)

IMG_1043

Es gibt noch 5 weitere Farben, jeweils von links nach rechts:

  • The ‘IT’ Colour
  • In my back pocket
  • My chihuahua bites

PicMonkey Collage1

  • Do you lilac it?
  • Pamplona Purple
  • Dating a royal

PicMonkey Collage2

‘My chihuahua bites’ steht schon ewig auf meiner Wishlist, vielleicht muss er demnächst doch mal einziehen :)

Besitzt ihr bereits einen der 6 Lacke und könnt etwas empfehlen?

*Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Die Produktbilder in diesem Post sind Eigentum von OPI PRODUCTS INC.

Kiko Life In Rio Kollektion

IMG_0889

Hallo ihr Lieben!

Kiko hat mir freundlicherweise ein tolles Paket mit Produkten aus der aktuellen Life In Rio Kollektion geschickt. Ich möchte euch diese heute zeigen und meine kurze Meinung dazu präsentieren, sodass ihr bei Bedarf noch zuschlagen könnt. Los geht’s!

Im Uhrzeigersinn beginnend oben links:

  • Essential Bronzer, Farbe ‘Sienna Mélange’, 20 Gramm, 16,90 Euro
  • Sunproof Cream Foundation LSF 15,  Farbe Light, 9 ml, 13,90 Euro
  • Sun Lovers Blush, Farbe ‘Atlantic Camellia’, 8 Gramm, 13,90 Euro

IMG_0892

Von links nach rechts:

  • Essential Bronzer, Farbe ‘Sienna Mélange’: leider ist mir der Bronzer zu dunkel und er sieht auf meiner aktuellen NC25 Haut (durch Self Tan) zu unnatürlich aus, die Textur ist sehr schön, leicht pudrig, fein schimmernd und ich hätte gerne die hellere Nuance, die in der Kollektion erschienen ist, getestet
  • Sunproof Cream Foundation,  Farbe Light: für mich auch zu dunkel, ich nutze es zum Konturieren, was super klappt und natürlich aussieht, weil es nicht fleckig wird – für eine Sonnenfoundation reicht der LSF 15 allerdings nicht aus
  • Sun Lovers Blush, Farbe ‘Atlantic Camellia’, korallige Seite
  • Sun Lovers Blush, Farbe ‘Atlantic Camellia’, gemusterte Seite
  • Sun Lovers Blush, Farbe ‘Atlantic Camellia’: alles gemischt: bisher habe ich nur die korallige Seite verwendet und ich bin wirklich verliebt – obwohl die Textur etwas staubig ist, wird das Ergebnis auf den Wangen fabelhaft – hier kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen und ich überlege, die anderen Nuancen mal anzusehen :)

Tageslichtlampen

IMG_0894

Von links nach rechts:

  • Face Brush Duo, 15,90 Euro: mit der flachen Seite war es überraschend einfach Foundation einzuarbeiten, obwohl ich Buffer Pinsel eigentlich bevorzuge – die abgeschrägte Seite ist für präzise Konturen, sie könnte etwas fluffiger gebunden sein, dann wäre des Blenden einfacher – eine solider Allroundpinsel, für Damen, deren Sammlung noch recht klein ist
  • Tropical Waterproof Eyeliner, Farbe ‘Golden Topaz’, 4,5 ml, 6,90 Euro
  • Creamy Touch Eyeshadow Duo, Farbe ‘Spring Green&Gold’, 3 Gramm, 8,90 Euro
  • Shimmering Body Oil, LSF10, Farbe ‘Satin Bronze’, 50 ml, 12,90 Euro

IMG_0896

Von links nach rechts:

  • Tropical Waterproof Eyeliner, Farbe ‘Golden Topaz’: ich hatte mich so auf den Eyeliner gefreut und die Farbe ist wirklich toll, leider ist mir die Textur zu dickflüssig, dadurch bekommt der Liner auf meiner nicht mehr ganz straffen Lidhaut zu viel Textur und wirkt hubbelig, außerdem wird der Auftrag erschwert – positiv: der Liner hält und zwar so stark, dass ich ihn fast nicht abschminken konnte
  • Creamy Touch Eyeshadow Duo, Farbe ‘Spring Green&Gold’:  der Stift gefällt mir, die Farben könnten etwas deckender und kräftiger sein, aber der Auftrag, die Verwendbarkeit und die Haltbarkeit konnten mich überzeugen, ebenso finde ich den Schimmmer- bzw. Glimmeranteil gelungen
  • Shimmering Body Oil, Farbe ‘Satin Bronze’: zu dem Körperöl kann ich nicht viel sagen, da ich mich Psoriasis bedingt an solche Produkte fast nicht heran traue – auf meinem Arm gefielen mir die Farbe und das Tragegefühl und vielleicht teste ich es im Sommer ein wenig auf meinem Dekoltée, der Duft ist süßlich, ich mag ihn, wieder könnte der LSF etwas höher sein

IMG_0897

Hier seht ihr meine Wangen nur mit einer normalen Foundation bedeckt:

IMG_0903

Auf diesem Bild habe ich unterhalb meines Wangenknochens die Sunproof Cream Foundation in der Farbe ‘Light’ als Kontur mit der abgeschrägten Seite des Face Brush Duos gesetzt.

IMG_0905

Auf diesem Bild habe ich die Kontur etwas mit dem Essential Bronzer ‘Siena Mélange’ verstärkt und die korallfarbene Seite des Sun Lover Blush ‘Atlantic Camellia’  darüber aufgetragen.

IMG_0907

Bei diesem Augen Make Up kam der Tropical Waterproof Eyeliner ‘Golden Topaz’ zum Einsatz, außerdem habe ich die goldfarbene Seite des Creamy Touch Eyeshadow Duos auf dem inneren Lidbereich und als inneres Highlight und die grüne Seite am unteren Wimpernkranz verwendet.

IMG_0917 IMG_0919

Bisher habe ich nur einen Lack auf meinen Nägeln getragen, 472 Tasty Grapes. Die andere Nuance, 469 Delicious Mango, zeige ich euch schnellstmöglich. Beide enthalten je 11 ml und kosten 4,90 Euro.

Die Qualität des ist schön. Man benötigt zwar zwei Schichten, aber danach ist das Ergebnis tadellos und ich finde die Farbe wundervoll! Hier seht ihr zwei Schichten und darüber als Top Coat Seche Vite.

Tageslichtlampen

IMG_0929

Blitzlicht

IMG_0932

Insgesamt ist die Kiko Life In Rio eine gelungene Sommerkollektion, bei der sicher jeder fündig wird. Mir gefallen besonders das Sun Lover Blush, das Creamy Touch Eyshadow Duo und die Lacke!

Herzlichen Dank an Kiko dass ich das große Paket testen durfte!

1 2 3 4 5 34