Archive of ‘Review’ category

Urban Decay Naked Smoky Palette

IMG_3394

Hallo ihr Lieben!

Mein Mann hat mich mit der neuen Urban Decay Naked Smoky Palette überrascht. Da ich schon die ersten drei und die beiden Basic Paletten besitze, freue ich mich riesig über diese Ergänzung.

Die Aufmachung der Palette gefällt mir sehr gut, obwohl diese nicht wie die 2 und die 3 aus Metall, sondern aus Plastik besteht.

IMG_3395

Im Inneren befindet sich ein großer Spiegel und ein doppelseitiger Pinsel. Die Qualität des Pinsels ist toll. Die kleine Seite verwende ich, um Lidschatten am unteren Wimpernkranz zu verblender und die große Seite für Cremelidschatten oder Concealer. Bei mir sind die Pinsel aus der 2 und 3 regelmäßig im Einsatz.

IMG_3396

Wie bei den vorherigen Paletten werden 12 Lidschatten geliefert, davon sind vier matt. Radar war bereits in der Vice 2 und Armor und Black Market waren in der Vice 1. Meine Vice 1 habe ich verkauft und sonst besitze ich keine aus der Reihe, umso besser :)

IMG_3407 IMG_3408 IMG_3410

Die ersten 6 Farben von links nach rechts:

  • High: schimmernder Champagnerton mit feinen silberfarbenen Glitzerpartikeln, tolle Farbabgabe – ein Swatch
  • Dirtysweet: neutrales kühles Bronze – ein Träumchen, wie Butter – ein Swatch
  • Radar: mittleres Braun-Bronze mit feinen goldfarbenen Glitzerpartikeln – leider etwas sheer, ich musste den Swatch layern
  • Armor: stark schimmerndes Taupe-Grau – ein Swatch, solide Farbabgabe
  • Slanted: stark schimmerndes Silbergrau – ein Swatch ,THEBOMB.COM
  • Dagger: dunkles schimmerndes Anthrazit mit fast nicht wahrnehmbaren Glitzerpartikelchen- ein Swatch, der Wahnsinn

Tageslichtlampen  IMG_3414

Blitzlicht

IMG_3416

IMG_3411

Und die weiteren 6 Farben von links nach rechts:

  • Black Market: dezent schimmerndes nicht zu intensives Schwarz – ein Swatch, was soll ich sagen? Ihr seht es selber! Super tolle Farbabgabe.
  • Smolder: schimmerndes Lila-Schwarz – ein Swatch, ebenso wundervoll
  • Password: mattes Grau – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Whiskey: mattes kühles Braun – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Combust: mattes nude – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Thirteen: mattes Creme gelayert, am Auge wesentlich besser

Tageslichtlampen  IMG_3420

Blitzlicht

IMG_3417

Die Qualität zickt eigentlich nur bei einem Lidschatten (Radar). Aber auch diesen kann man durch layern austricksen. Ansonsten konnten mich die Lidschatten auf ganzer Linie überzeugen. Fall Out erlebe ich auch hier, aber das habe ich bei den meisten UD Lidschatten. Da ich mein Gesicht immer erst nach den Augen schminke, ist das für mich kein Problem. Die matten Lidschatten musste ich beim Swatchen etwas layern, auf der Lidhaut sind sie hingegen wirklich ein Träumchen.

Wie der Name sagt, ist die Palette eher für dunkle Looks geeignet. Trotzdem habe ich versucht einen ‘helleren’ Look damit zu schminken:

  • inneren Augeninkel: High, die Farbe ist sooo toll und feierlich!
  • Transfefarbe: Combust
  • Äußeres Lid/unterer Wimpernkranz: Radar
  • bewegliches Lid: Dirtysweet
  • Brauenhighlight: Thirteen

IMG_3421 IMG_3429

Und habt ihr auch zugeschlagen?

Make Up For Ever Artist Shadow #808

IMG_3344Hallo ihr Lieben!

In diesem Jahr war ich wieder auf der IMATS in London. Unter anderem habe ich mir den Make Up For Ever Artist Shadow #808 als Refill gekauft. Eigentlich trage ich nicht häufig farbige Lidschatten, aber bei dieser Nuance musste ich zugreifen. Zu blauen Augen gefällt mir Rosa, wenn es gut geschminkt ist, super gut!

Es handelt sich um einen dezent schimmernden mittleren Roséton, der minimal duochrome (mit hellblau-lavendel) wirkt. Leider sieht man das auf den Fotos nicht so gut…ich frage mich schion, ob ich mir das einbilde :)

Die Textur ist nicht sonderlich deckend, was mich bei diesem intensiven Ton nicht stört.

Ich habe keinen einzigen Lidschatten, der annähernd ähnlich ist. Kaum zu glauben, aber wahr.

Hier seht ihr von links nach rechts:

  • Farbton 59 (untere Reihe 2. von links) aus der Morphe Jaclyn Hill Palette
  • Make Up For Ever Artist Shadow #808
  • MAC Cosmetics Da Bling (permanent)

Tageslichtlampen

IMG_3347

Blitzlicht

IMG_3348

Hier seht ihr den Lidschatten in action und es ist zu erkennen, dass das Rosa nicht aufdringlich oder zu bunt wirkt. In Kombination mit Taupe oder kühlem Braun und einem Lidstrich gefällt mir das AMU total! Die Wimpern sind von Velour Lashes und heißen ‘Whispy Me Away’.

IMG_3336IMG_3337

Besitzt ihr Make Up For Ever Artist Shadows und könnt mir Farben ans Herz legen?

Becca Shimmering Skin Perfector® Pressed Champagne Pop

IMG_3291

Hallo ihr Lieben!

Als große Fan der Becca Highlighter musste ich natürlich bei der mit You Tube Star Jaclyn Hill entworfenen Nuance ‘Champagne Pop’ zuschlagen. Man kann den limitierten Highlighter aktuell noch bei Sephora bestellen. Es sind 8 Gramm enthalten und der Preis beträgt 38 Dollar (zzgl. Steuern und Versand).

Die Verpackung des Highlighters unterscheidet sich nicht von den anderen Nuancen, lediglich der Pappkarton ist glänzend und mit fühlbaren Bläschen versehen.

IMG_3292

Die Konsistenz ist BECCA-like buttrig, weich und lässt sich wunderbar in die Haut polieren. Ebenso wird bei Entnahme mit einem Pinsel leider viel Textur gelöst und so sollte der Überschuss abgeklopft werden.

‘Champagne Pop’ ist ein warmer nicht allzu heller Champagnerton (auf hellerer als NC20-Haut kein Highlight-Effekt mehr, da würde ich tippen) mit einem minimalen Pfirsichanteil. Der Schimmer ist extrem und stärker als bei den restlichen Nuancen, die ich besitze. Daher ist ein dezenter Auftrag zunächst empfehlenswert. Wie Jaclyn Hill gerne sagt, ein ‘highlight on fleek’. Also bäm in your face ;) Mir persönlich ist der Effekt etwas too much, sodass ich das Produkt nur in einer seeeehr geringen Menge auftrage. Mein Favorit ist und bleibt ‘Moonstone’.

Zur farblichen Orientierung habe ich meine anderen BECCA Highlighter daneben geswatcht. Ihr seht von links nach rechts:

  • Moonstone: heller, etwas kühler
  • Champagne Pop
  • Opal: dunkler und goldiger mit einem minimalen Terrakotta-Anteil
  • Rosegold: dunkler und eben roségoldiger

Tageslichtlampen

IMG_3296 IMG_3298

Blitzlicht

IMG_3301

Und hier seht ihr ‘Champagne Pop’ in action oberhalb meiner Wangenknochen, momentan bin ich NC25-30.

IMG_3311 IMG_3315

Was sagt ihr? Haben-Muss-Gefühl geweckt?

Estée Lauder Courrèges Illuminations Face Powder

IMG_3226

Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Wochen entdecke ich per Zufall im Alsterhaus in Hamburg die Estée Lauder Courrèges Kollektion. Wenn ich mich nicht täusche, ist diese nur im Estée Lauder Onlineshop und vereinzelt an Countern erschienen. Online habe ich das Puder verpasst, umso mehr freute ich mich, dass noch drei Stück am Counter vorrätig waren. 7 Gramm haben 30,95 Euro gekostet.  Die Verpackung besteht aus Plastik und der Deckel wird mittels Drehverschluss gehalten.

IMG_3230

Um ganz ehrlich zu sein, ich habe den Highlighter mehr aus Sammlergründen gekauft und nichts wirklich besonderes erwartet bzw. nichts, das ich nicht vielleicht schon 4 Mal besitze ;) Ich bin jedoch eines Besseren belehrt worden, denn erstens konnte ich kein Dupe finden und zweitens ist die Qualität hervorragend. Die Verkäuferin warnte mich vor einem ‘sehr intensiven Schimmer’ und ich dachte mir: ‘Mäuschen, am liebsten schimmere ich bis zum Mond!’ Jedenfalls ist der Effekt im mittleren Bereich und für jedermann geeignet. Die Textur ist fein und lässt sich toll in die Haut polieren.

Hier seht ihr links mehrere Schichten und rechts eine verblendete Schicht:

IMG_3231

Die Farbe würde ich als helles Champagner bezeichnen und auf meiner NC20 Haut wirkt sie definitiv aufhellend. Zum Vergleich von links nach rechts: MAC Mineralize Skinfinish ‘By Candlelight’ (LE), ‘Soft&Gentle’ (permanent) und das EL Puder.

IMG_3232

Ich hätte euch auch gerne Tragefotos präsentiert, nur leider ist meine Gesichtshaut aktuell eine Katastrophe wegen meiner Schuppenflechte. Das heißt, ich schminke mich nur, wenn es absoult nicht anders geht. Bei Christine von Temptalia könnt ihr dafür welche anschauen :)

Falls euch das Puder zufällig nochmal über den Weg lauft, werft unbedingt einen genaueren Blick darauf!

Tarte Tartelette Amazonian Clay Matte Palette

IMG_3008

Hallo ihr Lieben!

Ein weiteres Teil, das mir meine Eltern aus dem USA Urlaub mitgebracht haben, ist die Tarte Tartelette Amazonian Clay Matte Palette. Nach ewiger Anhimmelei kann ich sie nun endlich mein nennen! Der Preis in den USA beträgt 44 Dollar zzgl. örtliche Tax und es sind 12 matte Lidschatten à 1,5 Gramm enthalten. Die Verpackung besteht aus Plastik, im inneren befindet sich ein großer Spiegel und erfeulicherweise wurde auf ein in meinen Augen sowieso unnötiges Schminkwerkzeug verzichtet.

IMG_3009

Die Swatches beginnen oben links und dann runter, jeweils jede Reihe. Die Qualität ist ausnahmslos gut. Die Textur ist buttrig, reichhaltig und lässt sich kinderleicht blenden. Wirklich außergewöhnlich sind die Farben nicht, nur besitze ich keine Palette in dieser perfekten Zusammenstellung. Ich habe lediglich für das helle Rosa kein wirkliches Nutzungsszenario, denn auf meiner Haut wirkt die Nuance sehr kalkig.

Tageslichtlampen

IMG_3014IMG_3016

Für dieses Tages Augen Make Up habe ich einige der mittleren Töne verwendet und auf dem beweglichen Lid den Becca Shimmering Skin Perfector Pressed in der Farbe ‘Opal’ eingesetzt.

IMG_3044

Zusammenfassend möchte ich die Palette auf jeden Fall empfehlen. Solltet ihr matte Lidschatten nutzen und habt die Chance, die Palette zu kaufen oder zu bestellen (über sephora.com), schlagt zu. Für mich ist sie ein sogenanntes ‘Staple’ in meiner Sammlung!

BECCA Shimmering Skin Perfector Pressed Opal

IMG_3017

Hallo ihr Lieben!

Meine Eltern sind vor kurzem aus dem USA Urlaub wiedergekommen und haben mir einige feine Teilchen mitgebracht. Unter anderem den Becca Shimmering Skin Perfector in der gepressten Variante in der Farbe ‘Opal’. Von Deutschland aus kann man ihn über Space NK bestellen (leider aktuell ausverkauft). Dort kostet er 30 Pfund zzgl. 5 Pfund Versand. Enthalten sind 8 Gramm Produkt.

Der Highlighter wird in einer Plastikverpackung geliefert. Innen befindet sich ein Spiegel.

IMG_3018

‘Opal’ ist ein seidiger eher dunklerer Champagnerton. Auf meiner aktuellenm NC20-25 Haut funktioniert er gerade noch als Highlighter, ‘Moonstone’ wäre sicher noch besser (der steht auf meiner Wishlist), aber da ich im Sommer immer etwas brauner bin, wird Opal perfekt sein.

Hier seht ihr einen kleinen Vergleich, von links nach rechts:

  • MAC Cosmetics Beauty Powder ‘Summer Opal’ (Bao Bao Wan Kollektion): weniger Schimmer, eher pfirsichfarben
  • Becca ‘Opal’
  • ich Dödel habe vergessen, welcher Highlighter das war – falls es mir wieder einfällt, ergänze ich es!
  • MAC Cosmetics Mineralize Skinfinish ‘Soft&Gentle’ (permanent): gröbere Glitzerpartikel, mehr Silberanteil
  • Becca ‘Opal’ verblendet

Tageslichtlampen

IMG_3020

Die gepressten Highlighter von Becca werden nicht umsonst so gehypt. Am liebsten hätte ich sie alle!

Die Textur ist Perfektion (auch wenn sie bei der Entnahme mit dem Pinsel recht locker ist) und lässt sich fabeöhaft in die Haut polieren. Man kann von einem dezenten bis zu einem intensiven Ergebnis alles erreichen. Das Finish auf der Haut wirkt natürlich und edel.

Hier seht ihr ‘Opal’ auf meiner Haut.

IMG_3030

Von mir gibt es eine 100%ige Kaufempfehlung für Damen in NC25 oder dunkler. Für hellere Haut ist ‘Moonstone’ die passende Nuance! Diese wird sicher auch demnächst bei mir einziehen :)

Meine Review zur Farbe ‘Rose Gold’ könnt ihr hier lesen.

MAC Cosmetics Isabel And Ruben Toledo & Bao Bao Wan & Cinderella

IMG_2920

Hallo ihr Lieben!

Die beiden Kollektionen gibt es bereits seit dem 01.03.2015, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass einige der Produkte irgendwann einmal wieder repromotet werden, daher stelle ich euch meine Auswahl trotzdem vor.

Ich habe folgende Teilchen geshoppt:

  • Isabel And Ruben Toledo Kollektion: Blush Ombre ‘Ripe Peach’ und ‘Azalea Blossom’, jeweils 9 Gramm kosten 32 Euro
  • Bao Bao Wan Kollektion: Beauty Powder ‘Summer Opal’, 10 Gramm kosten 30 Euro
  • Cinderella Kollektion: Iriddescent Powder ‘Coupe D’Chic’, 10 Gramm kosten 30 Euro

Die Verpackung der Produkte ist sehr schön und war unter anderem ein Kaufgrund für mich.

IMG_2922

Die beiden Ombre Blushes haben sofort meine Aufmerksamkeit gewonnen, denn die Farbverläufe sind ein Träumchen.

Links: Ripe Peach, rechts: Azalea Blossom

IMG_2925

Swatches von links nach rechts:

  • Ripe Peach: helle Seite
  • Ripe Peach: dunkle Seite
  • Ripe Peach: gemischt
  • Azalea Blossom: helle Seite
  • Azalea Blossom: dunkle Seite
  • Azalea Blossom: gemischt

Tageslichtlampen  IMG_2937

Blitzlicht

IMG_2934

Die Farbabgabe ist bei Ripe Peach besser als bei Azalea Blossom und insgesamt eher schwach. Mich persönlich stört das nicht, denn die Blushes lassen sich wunderbar layern und zaubern ein tolles Ergebnis. Beide Nuancen gefallen mir auf meiner Haut sehr gut und Azalea Blossom kommt an mir mehr Pink als Lila heraus. Zusammenfassend finde ich den Preis von 32 Euro aber übertrieben, Verpackung hin oder her.

Hier links: Summer Opal, rechts: Coupe D’Chic

IMG_2927

Im Netz kusiert die Aussage, Summer Opal entspräche dem Iridescent Powder ‘Belightful’, auf dem Foto rechts. Ich finde, das stimmt nicht, wie ihr weiter unten sehen könnt.

IMG_2928

Von links nach rechts: Belightful, Summer Opal, Coupe D’ Chic

IMG_2930

Von links nach rechts:

  • Coupe D’Chic: Supper flitterig, sheer und grob glitzerig
  • Summer Opal: helles schimmerndes Peach-Champagner
  • Belightful: helles goldiges Champagner mit Partikeln

Tageslichtlampen

IMG_2931

Blitzlicht

IMG_2932

Also Coupe D’Chic habe ich AUSSCHLIEßLICH wegen der wunderschönen Verpackung gekauft, denn das Puder an sich ist eher ein Reinfall, weil es mich sehr an Discokugel auf Glitzerdröhnung erinnert. Ich werde es maximal zum Weggehen oder an Weihnachten tragen.

Summer Opal hingegen ist eine tolle Farbe, aktuell nutze ich das Puder auf meinen Wangen über anderen Blushes und im Sommer werde ich es als Highlightz nutzen können.

Leider schaffe ich es aktuell nicht, euch Tragebilder zu zeigen, was mir sehr leid tut. Ich hoffe, der Post ist vielleicht trotzdem eine kleine Orientierung.

Was habt ihr euch denn gegönnt?

Kiko Generation Next

IMG_2883

Hallo ihr Lieben!

Kiko hat mir ein paar Teilchen* aus der aktuellen Generation Next Kollektion geschickt, die ich euch heute kurz vorstellen möchte:

  • Masterpiece Bronzer Forward Siena 01, 9 Gramm kosten 14,90 Euro
  • Mosaic Highlighter, 12 Gramm kosten 14,90 Euro
  • CC Cream Warm Beige 30, 10 ml kosten 15,90 Euro

IMG_2886

Von links nach rechts:

  • CC Cream: dazu kann ich keine fundierte Meinung abgeben, da meine Haut momentan spinnt – die Farbe passt gut zu meiner NC20-25 Haut, der Auftrag und das Finish sind schön, bei mir hat sich die Textur nur leider etwas abgesetzt (habe keinen Primer benutzt)
  • Masterpiece Bronzer: drei matte Nuancen, recht warmstichig, die Farbababe ist mir zu gering und das Ergebnis auf meiner Haut hat mir auch nicht gefallen
  • Mosaic Highlighter: ein subtiler goldstichiger Highlighter, perfekt für alle, die keinen extremen Glow wollen, die Textur ist sehr schön

Tageslichtlampen

IMG_2888

Blitzlicht

IMG_2895

Hier trage ich die CC Cream, den Bronzer und den Highlighter.

IMG_2907

Weiter geht es mit

  • Glassy Lipgloss Virtual Red 04, 4 ml kosten 7,90 Euro
  • Frosted Look Lipstick Innovatory Red 04, 2,5 Gramm kosten 7,50 Euro

IMG_2896

Tageslichtlampen

IMG_2897

Blitzlicht

IMG_2898

Das Gloss ist mir zu wenig deckend, daher habe damit keinen ebenmäßigen Auftrag erreichen können.

IMG_2900

Der Lipstick (mit Drehmechanismus) ist klasse. Mich konnten Textur, Farbabgabe und Haltbarkeit überzeugen. Evventuell teste die anderen Nuancen noch.

IMG_2903

Von den Teilchen sind der Highlighter und der Lipstick für mich besonders spannend. Gerne hätte ich noch ein Blush getestet, vielleicht schaue ich mir dieses nochmal vor Ort an.

*PR Samples

Morphe Jaclyn Hill Favorites Palette

IMG_2875

Hallo ihr Lieben!

Auch ich bin dem Hype erlegen. Jaclyn Hill ist trotz ihrer stellenweise leicht affektierten Art eine meiner liebsten You Tuberinnen. Daher konnte mich meine Freundin schnell überreden, zwei der limitierten Morphe Paletten für uns zu bestellen. Ich habe für beide Paletten inkl. Versand 64,71 Euro zzgl. 12,47 Euro Einfuhrumsatzsteuer (ich musste zum Zollamt) bezahlt. Also exakt 38,59 Euro. Dafür erhält man 45 Gramm Lidschatten (27 Stück). Der Versand hat EWIG gedauert! Wobei ich denke, dass es am schneckenartigen Hamburger Zoll lag.

Aktuell ist die Palette nicht bestellbar, aber auf der Internetseite steht, sie sei voraussichtlich zwischen März und April wieder verfügbar.

Die Palette besteht aus billigem dünnen Plastik und ich würde sie nicht auf Reisen mitnehmen. IMG_2874IMG_2861

Ich hatte noch nicht genug Zeit, alle Nuancen ausgiebig zu testen, daher nur meine Meinung kurz zusammengefasst. Alle Swatches sind mit dem Finger und unter meinen Tagesalichtlampen entstanden.

1. Reihe von links nach rechts:

  • stark schimmerndes weißliches Champagner: super seidig, leicht plakativ und aufdringlich
  • schimmerndes Champagner: seidig und wunderschön
  • schimmerndes Champagner mit rosafarbenem Einschlag: seidig und toller Auftrag
  • schimmerndes Pfirsich Champagner: seidig und toller Auftrag
  • mattes mittleres sehr warmes Braun: solide, auf dem Lid besser als beim Swatchen
  • mattes Orange-Braun: solide, auf dem Lid besser als beim Swatchen
  • schimmerdes Orange-Bronze: THE BOMB! Für den Swatch habe nur diese eine Schicht aufgetragen!

IMG_2864

2. Reihe, von links nach rechts:

  • leichtes duochrome Rosa, schwer zu fotografieren: die Farbe ist so toll, leider ist die Farbabgabe schlecht, sehr schade, denn die Nuance ist besonders
  • mattes mittleres warmes Braun: buttrig und seidig!
  • mattes kühles Braun: solide
  • mattes kühles Dunkelbraun: solide, könnte etwas mehr decken
  • fast metallisches Bronze: WUNDERVOLL!
  • stark schimmerndes Gelb-Orange-Gold: ich habe noch keine richtige Einsatzmöglichkeit, aber der Lidschatten ist der Knaller
  • mattes Koralle: WOW! Für einen matten Korallton supergeile Qualität

IMG_2869

3. Reihe von links nach rechts:

  • schimmerndes eisiges Rosa: solche Farben nutze ich nie. die Qualität ist ok
  • leicht lila schimmerndes Pink: leider ist die Nuance etwas sheer, ansonsten toll
  • mattes dunkles Altroas mit Mauve-Einschlag: auch etwas sheer, aber so hübsch
  • mattes warmes Braun: ähnelt den beiden aus der ersten und zweiten Reihe, trotzem solide und mein liebster von den dreien
  • mattes kühles Braun: ähnelt dem aus der zweiten Reihe
  • mattes Burgunder-Braun: eins der Highlights, ich liebe solche Nuancen
  • schimmerndes Rostbraun: ABSOLUTES HIGHLIGHT!!!!!!!! Buttrig seid und fabelhaft!

IMG_2870

4. Reihe, von links nach rechts:

  • schimmerndes Rostrot: Hach, ein Träumchen, vor allem zu blauen Augen
  • satinartiges mittleres Pink: solide, nutze ich eher selten
  • schimmerndes Lila-Rosé: für bunte Looks sicher spannend, die Farbabgabe könnte etwas seidiger sein
  • schimmerndes Lila: leider etwas bröckelig
  • schimmerndes dunkles Lila: sheer und bröckelig, mit einer der Loser aus der Palette
  • mattes Weinrot: leider etwas sheer, ansonsten wunderschön
  • schimmerndes Grasgrün: überflüssige Nuance, ein mattes Schwarz hätte die Palette sinnvoller abgerundet

IMG_2872

Für diesen Look habe ich die oben fett markierten Lidschatten verwendet.

IMG_2916 IMG_2919

Auch wenn die Palette in billigem Plastik daher kommt und einige wenige Lidschatten mit mittlerer Qualität bzw. Dopplerenthalten sind, würde ich sie immer wieder bestellen. Preis-Leistung sind echt der Knaller! Sofern die Nuancen euren Geschmack treffen, könnt ihr besten Gewissens zuschlagen!

Laura Mercier Ambre Vanillée

Foto 10.02.15 19 49 52Hallo ihr Lieben!

Eine meiner großen Süchte ist der Duft Ambre Vanillée von Laura Mercier. Darin könnte ich mich täglich ausgiebig suhlen. Vanille ist schon lange eine meiner liebsten Nuancen und zusammen mit dem wohligen Amber-Duft ist Ambre Vanillée die PERFEKTION!
Ich möchte euch heute daher vier Produkte aus der Serie vorstellen. Es gibt außer diesen noch ein Body Scrub (kann ich wegen meiner Schuppenflechte nicht verwenden), eine Body Butter (ich ziehe das reichhaltige Soufflé vor) und einen Badezusatz (wir haben LEIDER keine Badewanne).

Soufflé Body Crème, 300 Gramm kosten ca. 63 Euro:
Dieses reichhaltige Soufflé ist ein absolutes Luxusprodukt und wird in einem tollen Glastiegel geliefert. Ich verwende es zu besonderen Anlässen oder wenn ich mich einfach wohlfühlen möchte. Es ist bereits mein zweites Glas (beides Mal ein Geschenk meiner Mama) und mit dem ersten bin ich ein Jahr ausgekommen. Der Duft ist intensiv und verweilt sehr lange auf der Haut, ebenso in der Kleidung. Am Wochenende, wenn ich morgens dusche, ziehe ich danach kurz meine Schlafsachen für den Abend an und so habe ich beim Zubettgehen später den Duft wieder in der Nase. Die Textur ist reichhaltig, aber nicht zu aufdringlich. Leider sind meine Finger etwas zu kurz für das Glas und die letzten Reste muss ich mit einem Spatel entnehmen (was eigentlich sowieso hygienischer wäre).

Crème Body Wash, 200 ml kosten ca. 42 Euro:
Ok, 42 Euro für ein Duschgel sind eine Hausnummer. Es ist jedoch das ergiebigste Duschprodukt, das ich ich in meinem ganzen Leben genutzt habe. Mit der kleinsten Menge kann der komplette Körper eingeschäumt werden. Die Textur ist weich und pflegend und die Dusche wird ein eine reine Duftoase verwandelt. Auch nach dem Abtrocknen ist die Nuance deutlich wahrnehmbar. Normalerweise würde ich niemals so viel für ein Duschgeld ausgeben, aber hier stimmt die gelieferte Leistung auf ganzer Linie. Außerdem macht sich die matte hohe Flasche hübsch in der Dusche.

Eau Gourmande Eau de Toilette, 50 ml kosten ca. 55 Euro:
Ich musste mir diesen Duft einfach kaufen. Auf der Haut ist er nicht ganz so toll wie die anderen Produkte, geht aber natürlich in die gleiche Richtung und ich verwende ihn sehr gerne. Ich wünschte es wäre ein Eau de Parfum, das länger hält. Eau de Toilette verfliegt an mir immer recht schnell. Die Flasche ist klassisch und unauffällig. Zusammen mit dem Duschgel und dem Soufflé verwandelt man sich in eine duftende Wolke, fabelhaft!!!! :)

Hand Créme, 50 Gramm kosten ca. 19 Euro:
Eine leichte Handcreme, die eins zu eins wie das Soufflé und das Duschgel duftet. Ich habe die Creme in meiner Handtasche und nutze sie mehrmals täglich. Sobald mir die Nuance in die Nase steigt, fühle ich mich wohler. Es wäre toll, wenn es noch eine Handbutter gäbe, die ich dann abends nutzen könnte.

Wie ihr sicher gemerkt habe, bin ich ein Junkie was Ambrre Vanillée angeht und ich hätte durchaus noch weitere Produktvorschläge wie ein Eau de Parfum, eine reichhaltige Handbutter, ein Bodyspray, ein Haarduft oder auch eine Duftkerze. Ich wäre sicher auch diesen Produkten verfallen :)

Laura Mercier findet ihr im Douglas-Onlineshop, an Laura Mercier Countern, im Karstadt-Onlineshop, bei Ludwig Beck usw.

1 2 3 4 46