Archive of ‘Video’ category

SensatioNail Auftrag und Entfernung inkl. Video

IMG_6635_bearbeitet-1

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich das UV Nagellack-System von SensatioNail (by Fing’rs) vorstellen. Wie die meisten von euch wissen, habe ich bisher immer Acryl getragen, weil meine Naturnägel ständig brechen, kein Lack länger als ein Tag hält und mir der Komfort einer zuverlässigen Maniküre ohne Lackabplatzer sehr wichtig ist. Da der Auftrag und die Entfernung recht lange dauert, bin ich froh, nun eine tolle Alternative gefunden zu haben.

Ich habe folgende Teile zugeschickt bekommen habe (die Preise habe ich bei Budnikowsy recherchiert), VIELEN DANK:

  • Starter Kit ‘Raspberry Wine’* (49,99 Euro), siehe oben: UV-Lampe, Base & Top Coat, Color Gel Polish, Gel Primer, Gel Cleanser, Pads, Feile und Holzstäbchen
  • Gel Polish Removal Wraps *(10,99 Euro): Removal Wraps, Buffer, Holzstäbchen – das Aceton habe ich für knapp 4 Euro in der Apotheke gekauft (100 ml), es soll ab August einen Entferner (Gel Polish Remover mit 98% Aceton) im Handel geben
  • Gel Polish Removal Tool *(4,69 Euro)

Gel Polish Removal Wraps

IMG_6637

Gel Polish Removal Tool

IMG_6638

Ich werde nicht super ausführlich erläutern, wie ich es mache, denn das seht ihr unten im Video.
Nur grob die einzelnen Schritte, beim erstmaligen Auftrag oder nach Entfernung (siehe weiter unten):

  1. Naturnagel anrauen (ich nehme dafür meistens einen Buffer aus dem Nagelstudiobereich)- VORSICHT, nicht zu stark feilen und vor allem im Bereich der Nagelhaut Obacht geben.
  2. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen (Wattepads würde ich nicht nehmen, da diese immer etwas fusseln).
  3. Gel Primer auftragen – nicht zu viel und nicht auf dem kompletten Nagel, eher im hinteren und vorderen Bereich und an den Seiten.
  4. Eine dünne Schicht Gel Base & Top Coat – die Nagelspitze eindecken und nicht über die Nagelhaut malen (Korrektur z. B. mit einem Balltool von essence), sonst gibt es dort schnell Liftings, 30 Sekunden unter der UV Lampe (nach 30 Sekunden ertönt ein Piepen). Ab jetzt nicht mehr auf den Nagel fassen (!!!), dort befindet sich eine sogenannte Schwitzschicht, die wichtig für die nächste Schicht ist, sich mit dieser verbindet und besser aushärtet.
  5. Eine dünne Schicht Color Gel Polish, wieder ordentlich die Spitze eindecken und die Ränder korrigieren, 60 Sekunden unter der UV Lampe (geht danach automatisch aus).
  6. Nochmal eine dünne Schicht Color Gel Polish, wieder ordentlich die Spitze eindecken und die Ränder korrigieren, 60 Sekunden unter der UV Lampe.
  7. Eine letzte dünne Schicht Gel Base & Top Coat – die Nagelspitze eindecken und nicht über die Nagelhaut malen, 30 Sekunden unter der UV Lampe (ich mache immer 60 Sekunden).
  8. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen und Nagelhaut eincremen.

FERTIG!

‘Raspberry Wine’

IMG_6314

IMG_6317

Nach 14 Tagen, der Zeigefindernagel hat leichte Kratzer und an der anderen Hand hatte ich einen abgeplatze Ecke. Ich habe die Nägel nicht geschont, wie z. B. durch das Tragen von Handschuhen beim Putzen.

IMG_6620

Nun grob die Schritte Zur Entfernung (auch das führe ich unten im Video vor):

  1. Oberfläche des Nagels mit der Feile anrauen, VORSICHT im Bereich, wo der Naturnagel nachgewachsen ist, dort nicht feilen.
  2. Gel Polish Removal Wrap mit Aceton tränken, um den Nagel wickeln, 15 Minuten einwirken lassen.
  3. Wrap entfernen und mit dem Gel Polish Removal Tool die Maniküre entfernen. HIER: nicht zu stark auf dem Nagel kratzen und daran reißen, meistens bekommt man nicht alles komplett ab, insbes. den Primer, das wird später vorsichtig abgebuffert oder zart befeilt.
  4. Nagelhaut zurückschieben. Vorsichtig!!!!!!!
  5. Restliche Rückstände mit einem Buffer oder einer weichen Feile entfernen. GANZ VORSICHTIG, nicht den Naturnagel zu intensiv befeilen. Bereich, wo der Naturnagel nachgewachsen ist etwas anrauen.
  6. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen.

FERTIG für die Maniküre!

Da ich dauerhaft das Ganze in durchsichtig tragen möchte, um weiterhin normal zu lackieren, wollte ich den Color Gel Polish in ‘Clear’ haben, welcher leider hier in Deutschland noch nicht zu kaufen ist. In London gab es ihn nur im French Manicure Set für 22 Pfund. Recht teuer, aber ich wollte ihn unbedingt haben :)

IMG_6639

Hier nun die Version nach dem Entfernen von ‘Raspberry Wine’ mit dem Color Gel Polish in ‘Clear’, die Nägel habe ich stark gekürzt.IMG_6631

Und nun meine Anwendung in Video-Form, unten rechts am Rad ‘HD’ anklicken! Leider hat es mir am Anfang den Totel zerschossen, deshalb steht da nur ‘Titel’ :)

Noch ein paar Tipps:

  • Ihr könnt normal darüber lackieren, der Nagellack hält besser als auf dem Naturnagel, nur bei der Entfernung des Lacks müsst ihr unbedingt einen acetonfreien Entfernen nehmen.
  • Ich könnte während der 14 Tage beliebig kürzen, dafür solltet ihr wie oben und im Video beschrieben auf die Naturnagelspitze den Primer auftragen.
  • Die Daumen einzeln abarbeiten, man bekommt nicht die komplette Hand unter die Lampe.
  • Wenn ihr einen farbigen Color Gel Polish nehmt, würde ich die Finger bei den ‘Farbschichten’ einzeln abarbeiten oder die Schicht jeweils ganz kurz unter den Lampe anziehen lassen. Ich habe das Gefühl, dass sich die Masse, wenn sie etwas länger auf dem Nagel ist und nicht sofort unter die Lampe kommt, leicht ‘zusammenzieht’ und an den Ränder unschön wird. Die normalen Farbgellacke kosten 17,99 Euro.
  • Wenn euch etwas von den Basisprodukten wie Cleanser ,Primer, oder Base & Top Coat ausgeht, gibt es das Essentials Kit zum Nachkaufen für 19,99 Euro.
  • Wenn ihr eure Maniküre etwas schonen möchtet, empfehle ich das Tragen von Handschuhen in Momenten, wenn ihr mit Reinigungsmitteln in Berührung kommt.

Bitte stellt Fragen, wenn welche aufkommen!

Wie ihr euch denken könnt, bin ich super happy, dass das SensatioNail so toll für mich funktioniert, denn endlich bin ich vom Acryl weg, welches wesentlich aufwändiger im Auftrag und der Entfernung war. Auch die Korrektur eines Nagels ist mit dem UV Lack deutlich zeitsparender. Zudem feilt man bei Acryl mehr am Naturnagel herum. Die UV Lack Variante ist definitiv etwas schonender.
Preis-Leistung sind ausgezeichnet, gerade, wenn man bedenkt, wo andere Hersteller für ihre Systeme ihre Preise ansetzen.

Was denkt ihr, könnt dies eine Option für euch sein?

Weitere Berichte findet ihr bei:

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Make Up Tutorial #8 inkl. Video

LOGOIMG_6246_bearbeitet-1

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch einen Look, der eigentlich in meinen Papierkorb sollte.

Warum?

  • Meine Augen sind zombiemäßig rot, das habe ich leider fast immer, wenn ich länger vor den Softboxlampen sitze. Ich glaube, ich blinzel zu wenig.
  • Mir gefällt mein Hautfinish GAR nicht, ich hätte wesentlich mehr Deckkraft benötigt. Wann lerne ich das richtig sheer glowy doof an mir aussieht?!?

Ich habe bei Lisa Eldridge dieses Video gesehen und war total begeistert, daher wollte ich es auch testen. Es sollte glowy, sommerlich, frisch und leicht sein. Naja, leider ist meine Haut nicht so perfekt wie Lisa’s, schnief. Die Schuppenflechte macht mir da einen schuppigen und roten Strich durch die Rechnung.

Da ich aber lange am Schneiden saß, tat es mir um das Video irgendwie leid. Von daher hoffe ich, ihr verzeiht, dass es nicht so ist wie man eigentlich erwarten sollte.

Nun denn, fangen wir mal mit den Augen an. Auch hier bin ich unzufrieden. Im Nachhinein wäre ein dezenter Lidstrich schöner gewesen. Außerdem passt das Bronzige nicht ganz zu meinen roten Augen :)

Hier die Produkte für die Augen:

  • Base: MAC Paint Pot ‘Soft Ochre‘ (permanent)
  • Augenbrauen: MAC Fluidline Brow Gelcreme ‘Dirty Blonde’ (The Stylish Brow Kollektion 2013) und Catrice e/s ‘Starlight Expresso’
  • Gesamtes Lid und komplett am unteren Wimpernkranz: MAC Paint Pot ‘Let Me Pop’, MUFE Star Powder #940 (zusätzlich im inneren Winkel)  und Chanel Illusion D’Ombre ‘Ébloui’ (alles permament) – anschließend die Inglot Body Sparkles #60
  • Verblenden zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’
  • Direkt unter den Augenbrauen: MAC e/s ‘Brulé’ (permanent)
  • Mascara: Le Volume de Chanel (permanent)

IMG_6249

IMG_6253

Damit ihr die Body Sparkles von Inglot etwas besser seht, ausnahmweise ein Bild mit Blitz!

IMG_6255

Und noch kurz die Produkte für das Gesicht:

Gesichtsprodukte

  • Base: Kiehl’s Actively Correcting & Beautifying BB Cream ‘Light’ (permanent)
  • Foundation: Chanel Vitalumière Aqua ‘B30′ (permanent)
  • Concealer: Horst Kirchberger Cover Cream 01 (permanent)
  • Highlighter: Illamasqua Gleam ‘Aurora’ (permanent)
  • Puder: Chanel Poudre Universelle Libre ’30 Naturel‘ (permanent)
  • Bronzer: Chanel Soleil Tan de Chanel (permanent)
  • Blush: MUFE HD Blush ’05 Warm Pink’ (permanent) und MAC Lip&Cheek Colour ‘Keep It Loose‘ (Casual Colour Kollektion 2012)
  • Lippen: Chanel Rouge Allure Velvet Luminous Matte ‘La Favorite‘ (permanent)

Vergesst nicht, unten rechts am Rädchen HD einzustellen, damit alle knackig scharf ist!

Beauty Favoriten Mai 2013 inkl. Video

IMG_5806Hallo ihr Lieben!

Strebermäßig möchte ich euch heute schon einen Tag vor Monatsende meine Beauty Favoriten aus dem Mai präsentieren. Zudem weiß ich, dass viele von euch heute einen freien Tag haben und somit ein Video willkommen sein könnte.
Vorab die Details zu den erwähnten Produkten:

  • Rituals Magic Touch Organic Cherry&Rice Milk, 200 ml, 15 Euro, im Store oder im Onlineshop
  • Estée Lauder Advanced Night Repair Synchronized Recovery Complex, 30 ml, 60,95 Euro, über Parfümdreams
  • MAC Pro Longwear Bronzing Powder ‘Sun Dipped’ (Temperature Rising Kollektion 2013), 12 g, 29,50 Euro
  • MAC Small Tapered Blending Brush #226 (MAC Me Over Kollektion 2011), Preis geschätzt zwischen 20 und 25 Euro
  • Illamasqua Hydra Veil, 30 ml, 33 Euro, im Store in Hamburg oder im Onlineshop (dort eventuell ein andere Preis durch Währungsdifferenzen)

Bevor es zum Video geht, wollte ich euch bitten, bei meiner aktuellen Umfrage in der rechten Sidebar mitzumachen, in der es um euer Alter geht. Ich finde es spannend und für mich ist es eine Hilfe, um eventuelle Interessen zu erkennen. Es ist komplett anonym. Ganz lieben Dank :)

Vergesst nicht, unten rechts am Rädchen auf HD zu klicken :)

Was waren eure Favoriten in Mai?

Revlon Nearly Naked Foundation 150 Nude und Pressed Powder Light -Review inkl.Video

IMG_5757_mitLogo

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder eine ausführliche Review über zwei Teintprodukte für euch. Aus der Revlon Nearly Naked Serie habe ich von Lovely Cosmetics die Foundation in der Farbe 150 Nude (SPF 20) und das Pressed Powder in der Farbe Light zum Testen erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe. Lieben Dank!

Die Foundation kostet 17,99 Euro und das Puder 15,99 Euro zzgl. Porto (ab 50 Euro frei).

Wie immer ist eine Review dieser Art sehr hauttypabhängig. Ich habe empfindliche zu Glanz neigende Haut, zudem einige Unregelmäßigkeiten durch meine Schuppenflechte und vielen Solarium-Besuchen am Anfang meiner 20er.

Das Puder wird in einer recht großen weißen Plastikverpackung geliefert, innen befindet sich ein Spiegel und ein Applikator, den ich verlegt habe. Aber ich nutze diesen eh nicht, weil ich meine Pinsel bevorzuge. Die Verpackung ist für meinen Geschmack zu groß und wirkt durch das weiße Plastik etwas billig. Ist es jedoch nicht wirklich, denn der Verschluss hält einwandfrei.

IMG_5758

IMG_5760

Die Foundation befindet sich in einem eckigen Glasflakon ohne Pumpspender. ABSOLUT NERVIG! Diese Art Öffnung ist heutzutage in der Kosmetikbranche meiner Meinung nach ein No Go. Es ist unhygienisch und man verschenkt meist zu viel Produkt.

IMG_5763

Die Nuance 150 Nude ist leider nicht ganz optimal für meine NC25 Haut. Die Helligkeit stimmt, aber der Unterton ist nicht gelb genug und einen Tick zu neutral.

Das Puder in der Farbe Light gleicht dies jedoch etwas aus, da die Nuance perfekt passt.

Zu Orientierung seht ihr zwei Foundations daneben. Von links nach rechts:

  • Revlon Nearly Naked Pressed Powder Light
  • Revlon Nearly Naked Foundation 150 Nude
  • Illamasqua Skin Base 06 (meine perfekte Farbe): deutlich gelber
  • Chanel Vitalumière Aqua B30: liegt farblich genau zwischen der Revlon und der Illamasqua

Tageslichtlampen

IMG_5771

Blitzlicht

IMG_5774

Damit ich nun nicht wieder in Romanlänge meine Meinung präsentiere, versuche ich es etwas übersichtlicher zu gestalten.
Das Puder kann zusammenfassend umschreiben. Die Textur ist, wenn man den Pinsel darüber streicht, etwas lose und staubt. Auf dem Gesicht wirkt es jedoch nicht pudrig und ebnet den Teint. Wenn man es mit einem großen fluffigen Pinsel aufträgt, ist die Deckkraft leicht, mit einem kompakteren Pinsel kann man ein recht deckendes Ergebnis erzielen. Das Finish ist matt und die Mattheit bleibt super erhalten. Ich habe das Puder die ganzen letzten Tage im Büro getragen und musste nur einmal nachpudern, was für mich wirklich klasse ist. Ein zuverlässiges Produkt für zu Glanz neigende Haut. Damen, die ein glowy und dewy Finish bevorzugen oder trockene Haut haben, werden mit dem Puder nicht glücklich, denke ich,

Nun die Foundation etwas detaillierter.

Textur und Auftrag:

Die Textur ist normal und geht eher in die flüssige Richtung. Der Geruch ist minimal chemisch, aber dezent und nicht wirklich wahrnehmbar. Ich musste eben meine Nase fast in die Öffnung schieben, um es genau beschreiben zu können. Die Foundation lässt sich angenehm auftragen und verblenden, sie trocknet nur langsam an und auch nicht komplett auf. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Menge genau dosieren muss, denn bei zu viel konnte ich die Foundation nicht mehr so schön in die Haut einarbeiten. Layern ist also etwas schwierig, was ich eh nur selten tue.

Finish, Deckkraft und Haltbarkeit:

Das Finish ist Satin bei mir, nicht besonders glänzend und nicht besonders matt. Für mich perfekt. Die Deckkraft liegt auf dem mittleren Niveau und ich hatte es  wegen des Namens ‘Nearly Naked’ transparenter erwartet. Für mich umso besser, denn ich bevorzuge es deckender :) Die Haltbarkeit der Foundation ist sehr gut, einen Bürotag hat sie bei mir bestens überstanden ohne zu verschwinden oder sich unangenehm abzusetzen (ein Phänomen, das bei mir leider oft einsetzt). Als Base nutzte ich das Hdyra Veil von Illamasqua.

Nun ein paar fotografische Eindrücke.

Ohne ein Produkt auf der Haut.

IMG_5740

Nach Foundation und Puder (und Concealer).
IMG_5744

Fertiges Make Up.

IMG_5752Detailaufnahme der Haut.IMG_5754

Mein Fazit:

Neben der unglücklichen Verpackung und der nicht 100% passenden Farbe der Foundation habe ich nichts zu bemängeln. Für mich sind beide Produkte eine tolle Alltagsoption, da sie absolut verlässlich sind und für jeden Tag die richtige Deckkraft, das richtige Finish und vor allen Dingen eine zuverlässige Halbarkeit liefern. Zum Ausgehen oder für festliche Anlässe, die nicht den ganzen Tag gehen, würde ich eine etwas deckendere Foundation ohne SPF und ein etwas glowigeres Puder wählen.

Wie versprochen nun noch meine Eindrücke in Videoform. Nicht vergessen, unten rechts bei dem Rädchen auf HD umzustellen.

Make Up Tutorial #7 inkl. Video

MakeUp7HalfFace

Hallo ihr Lieben!

Nach längerer Zeit habe ich heute mal wieder ein Make Up Tutorial in Videoform für euch. Das Video findet ihr am Ende dieses Posts.

Alle Bilder habe ich vor meinen Softbox- und Tageslichtlampen gemacht.

Augenprodukte

  • Base: Sigma Eye Shadow Base ‘Pose’ (permanent)
  • Augenbrauen: MAC Fluidline Brow Gelcreme ‘Dirty Blonde’ und Catrice e/s ‘Starlight Expresso’ (permanent)
  • Undereye Concealer: MAC Prep+Prime Eye Vibrancy als Primer und darüber MAC Select Moisturecover NC15 und NW20 (alles permanent)
  • Crease, Transferfarbe: MAC e/s ‘Era’ (permanent)
  • Inneres Lidrittel: Urban Decay e/s ‘Suspect’ (Naked 2 Palette)
  • Lidmitte: Sugarpill Loose Eye Shadow ‘Goldilux’ (permanent)
  • Äußeres Liddrittel und außen am unteren Wimpernkranz: Urban Decay e/s ‘Snakebite’ (Naked 2 Palette)
  • Highlight im inneren Augenwinkel: Fyrinnae Pigment ‘FrenchVanilla Shake‘ (permanent)
  • Bereich zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’ (Naked 2 Palette) und Lorac Pro Palette ‘Cream’
  • Lidstrich: MAC Fluidline ‘Avenue‘ (MAC Me Over Kollektion 2011)
  • Wasserlinie und innerer unterer Wimpernkranz: Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil ‘Junkie‘ (permanent)
  • Mascara: Gothmetic Mascara Wonderlash Silverline Lacy (permanent)
  • Fake Lashes: Red Cherry #99 (permanent)

MakeUp7Closed1 MakeUp7Closed2

Gesichtsprodukte

  • Base: Kiehl’s Actively Correcting & Beautifying BB Cream ‘Natural’ (permanent)
  • Foundation: Bourjois Flower Perfection ’53′ (permanent)
  • Concealer Gesicht: Horst Kirchberges Cover Cream 01 (permanent)
  • Highlighter (überhalb der Wangenknochen): DIOR Diorskin Nude Shimmer (permanent)
  • Puder: MUFE HD Powder (permanent)
  • Kontur: YSL Terre Saharienne Bronzing Powder No. 6 (permanent)
  • Blush: Benefit Sugarbomb (permanent)
  • Lippen: MAC l/s ‘Cut A Caper‘ (Heavenly Creature Kollektion 2012) und Chanel Glossimer ‘146 Coral Love‘ (permanent)

MakeUp7FullFace

Und hier das Video. Leider habe ich immer wieder Probleme mit dem Weißabgleich, deshalb bin ich zwischendurch so gelb.

Wenn ihr oben auf den Titel klickt, öffnet sich das Video auf youtube.com. Außerderm solltet ihr unbedingt unten rechts die Auflösung in HD anklicken!

Beauty Favoriten April 2013 inkl. Video

AprilFavoritenBildHallo ihr Lieben!

Zur Abwechslung habe ich diesen Monat mal meine Beauty Lieblinge aus dem April 2013 zusammengefasst und das Ganze in Videoform mit jeder Menge sinnfreiem Geschwafel. Ich überlege immer nicht groß, was ich sagen soll, sondern tue das spontan und in vielen Momenten denke ich dann direkt danach: ‘Oh mein Gott, was quatscht du da bloß?!?’ :)

Und noch einmal die genannten Produkte im Detail:

  • Kiehl’s Ultra Facial Cream, 50 ml, 24 Euro, bei Kiehl’s, Douglas, Pieper usw.
  • MAC Prep+Prime Vibrancy Eye Primer, 15 ml, 30 Euro, bei MAC, Douglas, Pieper usw.
  • Bath&Body Works Fragrance Mist ‘Sweet Cinnamon Pumpkin’ (Bath&Body Works kann man über Conny’s American Body Shop beziehen)
  • MAC Blush ‘Cream Soda‘ (Archie’s Girls Kollektion 2013)
  • NYX Blush ‘Taupe’, 8,95 Euro, bei Douglas
  • MAC Fluidline Brow Gelcreme ‘Dirty Blonde‘ (The Stylish Brow Kollektion 2013)
  • Skin 79 The Diamond Collection Pearl Luminous Beblesh Balm (das Set für ca. 13 Euro über Ebay, seid vorsichtig mit Fakes)

Was waren eure Favoriten im April?

Meine Konturier-Routine inkl. Video

FullFaceKonturSeite

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Video für euch gedreht, indem ich euch zeigen möchte, wie ich momentan mein Gesicht konturiere, ihr findet es am Ende dieses Posts. Darin führe ich auch die eingesetzten Produkte auf.

Außerdem hier die weiteren Details des Make Ups. Mir war nach Frühling und deshalb durfte etwas Flieder auf die Lidmitte.

Leider habe ich oberhalb der Crease mittig auf meinem Lid immer noch eine kleine Hautirritation von meinem geschwollenen Augen damals, die Haut ist da komisch glatt und leicht gespannt, das sieht man auf den Makroaufnahmen immer so stark.

Augenprodukte

  • Base: Sigma Eyeshadow Base ‘Pose’
  • Augenbrauen: MAC Fluidline Brow Gelcreme ‘Dirty Blonde’ und Catrice e/s ‘Starlight Expresso’
  • Undereye Concealer: MAC Eye Vibrancy als Primer und darüber MAC Select Moisturecover NC15 und NW20
  • Inneres Lidrittel: MAC e/s ‘Expensive Pink’ (permanent)
  • Lidmitte und mittig am unteren Wimpernkranz: MAC e/s ‘Crystal’ (permanent)
  • Äußeres Liddrittel und außen am unteren Wimpernkranz: MAC e/s ‘Twinks’ (permanent)
  • Bereich zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’ (Naked 2 Palette)
  • Wasserlinie oben und unten: MAC Chromagraphic Pencil NC15/NW20
  • Mascara: Bourjois Volume Fast&Perfect Mascara

KonturAMU4KonturAMU3 KonturAMU2

FullFaceKonturUnd hier mein Video:

Meine Augenbrauen Routine Video

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein Video-Tutorial für euch, wie ich meine Augenbrauen mache.
Falls ihr noch Fragen oder Anregungen habt, immer her damit.
Augenbrauen sind immer eine Frage des Geschmacks und mir ist bewusst, dass nicht jeder meinen Augenbrauen super findet ;)

Make Up Tutorial #6 inkl. Video

Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder in Face Of The Day mit Video. Ich hoffe, es gefällt euch :)
Augen

  • Base: UDPP (permanent)
  • Augenbrauen: Bobbi Brown e/s ‘Birch’
  • Concealer: MAC Select Moisturecover NC15 und NW20 (permanent) 
  • Gesamtes Lid, aber der Crease etwas verblendet: MAC Paint Pot ‘Blackground’ (permanent) und darüber MAC e/s ‘Smut’ (permanent)
  • Wasserlinie und Wimpernansätze: MAC Fluidline ‘Blacktrack’ (permanent)
  • Entlang der Crease: MAC ‘Sable’ (permanent) 
  • Verblenden zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’ (permanent)
  • Unterer Wimpernkranz: MAC ‘Mythical‘ (MAC Me Over Kollektion 2011)
  • Innerer Augenwinkel: Bobbi Brown Metallic Eye Shadow ‘Golden Thread’ (Modern Classic Lip&Eye Palette 2010)
  • Mascara: Giorgio Armani Eyes To Kill (permanent)
  • Fake Lashes: Ardell Demi Pixies (permanent)

Gesicht:
  • Foundation: Chanel Mat Lumière ‘B30′ (Nuance nur in den USA erhältlich)
  • Face Concealer: NYX Above&Beyond Full Coverage Concealer ’04 Beige’ (permanent)
  • Puder: Chanel Poudre Universell Libre ‘30 Naturel’ (permanent)
  • Kontur: Benefit Dallas (permanent)
  • Blush: MAC  Blush ‘Fleur Power’ (permanent)
  • Highlighter: MAC Mineralize Blush ‘Amber Glow‘ (Apres Chic Kollektion 2013)
  • Lippen: Tom Ford ‘True Coral‘ (permanent)

Und hier das Video…

Make Up Tutorial #5 inkl. Video

Hallo ihr Lieben!
Ich habe heute ein Video-Tutorial für euch, dass im Zeichen der Pflaume steht :)
Irgendwie sieht es recht herbstlich aus, aber bei den aktuellen Wetterverhältnissen ist mir auch echt noch nicht nach Frühling.
Augen:
  • Base: UDPP 
  • Concealer unter dem Auge: Maybelline Der Löscher ’22 Light’
  • Augenbrauen: Bobbi Brown e/s ‘Birch’
  • Komplettes Lid: MAC Paint Pot ‘Let’s Skate’ (bald permanent!)
  • Innerer Lidwinkel: Buxom Stay-There Eyeshadow ‘Cocker Spaniel’ (USA)
  • Innerer Lidbereich: MAC e/s ‘Vex’ (permanent)
  • Mittlerer Lidbereich: MAC e/s ‘Quite Spoiled’ (Fabulous Felines Kollektion 2009)
  • Äußerer Lidbereich: MAC e/s ‘Palace Pedigreed’ (Fabulous Felines Kollektion 2009)
  • Unterer Wimpernkranz: MAC e/s ‘Palace Pedigreed’ (Fabulous Felines Kollektion 2009)
  • Verblenden bis zur Augenbraue: Urban Decay e/s ‘Foxy’ (Naked 2 Palette)
  • Obere Wasserlinie: MAC Kohl Power Eye Pencil ‘Feline
  • Direkt unterhalb der Augenbraue: Buxom Stay-There Eyeshadow ‘Cocker Spaniel’ (USA)
  • Lidstrich: Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil ’1999′ und außen darüber MAC e/s ‘Palace Pedigreed’ (Fabulous Felines Kollektion 2009)
  • Mascara: Clarins Instant Définition
 Gesicht:
  • Base: Laura Mercier Foundation Primer Radiance (permanent)
  • Foundation: Tarte Amazonian Clay 12-Hour Full Coverage Foundation ‘Light Medium’ (USA)
  • Face Concealer: NYX Above&Beyond Full Coverage Concealer ’04 Beige’ (permanent)
  • Puder: Clarins Poudre Multi Eclat ’01 Transparent Light’ (permanent)
  • Kontur: MAC Blush ‘Taupe Shape‘ (Strength Kollektion 2013)
  • Blush: Benefit Hervana
  • Highlight: MAC MSF ‘By Candlelight‘ (Semi Precious Kollektion 2010)
  • Lippen: MAC l/s ‘Aristocat’ (Fabulous Felines Kollektion 2009) und Revlon Lip Butter ‘Raspberry Pie’ (permanent)
Und hier das Video…

1 2