Lush Climate Revolution Event in Hamburg

IMG_9199

Hallo ihr Lieben!

Am letzten Samstag war ich bei Lush in der Spitaler Straße in Hamburg, denn ich war eingeladen zum Event Climate Revolution.

Ihr kennt sicher die Tücher (aus recycelten Plastikflaschen oder hergestellt durch gemeinnützige Organisationen in Indien oder aus Second Hand Stoffen), in die man die Produkte von Lush hübsch einpacken lassen kann, die Furoshiki (Preis ca. 5 Euro). Infos dazu hier bei Wikipedia. IMG_9227

Vivienne Westwood, Designerin und überzeugte Umweltschützerin, hat für Lush zwei Tücher designt (die Rosévariante seht ihr oben, es gibt noch eine in Senffarben), dessen Erlös (Preis pro Tuch ca. 18 Euro) komplett an die Climate Revolution geht. Eine Initiative, die durch die Designerin selber initiiert wurde, um sich für den Umweltschutz stark zu machen und u. a. Verpackungsmüll zu vermeiden.

Leider sind beide Tücher online bereits vergriffen, aber vielleicht habt ihr noch in einem der Stores Glück.  IMG_9231

Während des Events wurden uns im Rahmen eines Furoshiki Workshops verschiedene Knottechniken gezeigt, wie man niedliche Verpackungen aus den Tüchern herstellen kann. Infos und Anleitungen zum Knoten findet ihr hier bei Lush! Es ist leichter als es aussieht!IMG_9229

Verpflegt wurden wir mit Köstlichkeiten (u. a. gebrannte Maneldn, Cupcake, Mini Quiche) von Osterdeich, die hier in meiner Nachbarschaft residieren ;) Es hat alles supergut geschmeckt!IMG_9212

Vielen Dank an Lush für den gelungen und informativen Abend!

Habt ihr ein Furoshiki? Knotet ihr damit gerne oder nutzt ihr es mehr als Accessoire?

IMG_9208

Leave a Reply