SensatioNail Auftrag und Entfernung inkl. Video

IMG_6635_bearbeitet-1

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich das UV Nagellack-System von SensatioNail (by Fing’rs) vorstellen. Wie die meisten von euch wissen, habe ich bisher immer Acryl getragen, weil meine Naturnägel ständig brechen, kein Lack länger als ein Tag hält und mir der Komfort einer zuverlässigen Maniküre ohne Lackabplatzer sehr wichtig ist. Da der Auftrag und die Entfernung recht lange dauert, bin ich froh, nun eine tolle Alternative gefunden zu haben.

Ich habe folgende Teile zugeschickt bekommen habe (die Preise habe ich bei Budnikowsy recherchiert), VIELEN DANK:

  • Starter Kit ‘Raspberry Wine’* (49,99 Euro), siehe oben: UV-Lampe, Base & Top Coat, Color Gel Polish, Gel Primer, Gel Cleanser, Pads, Feile und Holzstäbchen
  • Gel Polish Removal Wraps *(10,99 Euro): Removal Wraps, Buffer, Holzstäbchen – das Aceton habe ich für knapp 4 Euro in der Apotheke gekauft (100 ml), es soll ab August einen Entferner (Gel Polish Remover mit 98% Aceton) im Handel geben
  • Gel Polish Removal Tool *(4,69 Euro)

Gel Polish Removal Wraps

IMG_6637

Gel Polish Removal Tool

IMG_6638

Ich werde nicht super ausführlich erläutern, wie ich es mache, denn das seht ihr unten im Video.
Nur grob die einzelnen Schritte, beim erstmaligen Auftrag oder nach Entfernung (siehe weiter unten):

  1. Naturnagel anrauen (ich nehme dafür meistens einen Buffer aus dem Nagelstudiobereich)- VORSICHT, nicht zu stark feilen und vor allem im Bereich der Nagelhaut Obacht geben.
  2. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen (Wattepads würde ich nicht nehmen, da diese immer etwas fusseln).
  3. Gel Primer auftragen – nicht zu viel und nicht auf dem kompletten Nagel, eher im hinteren und vorderen Bereich und an den Seiten.
  4. Eine dünne Schicht Gel Base & Top Coat – die Nagelspitze eindecken und nicht über die Nagelhaut malen (Korrektur z. B. mit einem Balltool von essence), sonst gibt es dort schnell Liftings, 30 Sekunden unter der UV Lampe (nach 30 Sekunden ertönt ein Piepen). Ab jetzt nicht mehr auf den Nagel fassen (!!!), dort befindet sich eine sogenannte Schwitzschicht, die wichtig für die nächste Schicht ist, sich mit dieser verbindet und besser aushärtet.
  5. Eine dünne Schicht Color Gel Polish, wieder ordentlich die Spitze eindecken und die Ränder korrigieren, 60 Sekunden unter der UV Lampe (geht danach automatisch aus).
  6. Nochmal eine dünne Schicht Color Gel Polish, wieder ordentlich die Spitze eindecken und die Ränder korrigieren, 60 Sekunden unter der UV Lampe.
  7. Eine letzte dünne Schicht Gel Base & Top Coat – die Nagelspitze eindecken und nicht über die Nagelhaut malen, 30 Sekunden unter der UV Lampe (ich mache immer 60 Sekunden).
  8. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen und Nagelhaut eincremen.

FERTIG!

‘Raspberry Wine’

IMG_6314

IMG_6317

Nach 14 Tagen, der Zeigefindernagel hat leichte Kratzer und an der anderen Hand hatte ich einen abgeplatze Ecke. Ich habe die Nägel nicht geschont, wie z. B. durch das Tragen von Handschuhen beim Putzen.

IMG_6620

Nun grob die Schritte Zur Entfernung (auch das führe ich unten im Video vor):

  1. Oberfläche des Nagels mit der Feile anrauen, VORSICHT im Bereich, wo der Naturnagel nachgewachsen ist, dort nicht feilen.
  2. Gel Polish Removal Wrap mit Aceton tränken, um den Nagel wickeln, 15 Minuten einwirken lassen.
  3. Wrap entfernen und mit dem Gel Polish Removal Tool die Maniküre entfernen. HIER: nicht zu stark auf dem Nagel kratzen und daran reißen, meistens bekommt man nicht alles komplett ab, insbes. den Primer, das wird später vorsichtig abgebuffert oder zart befeilt.
  4. Nagelhaut zurückschieben. Vorsichtig!!!!!!!
  5. Restliche Rückstände mit einem Buffer oder einer weichen Feile entfernen. GANZ VORSICHTIG, nicht den Naturnagel zu intensiv befeilen. Bereich, wo der Naturnagel nachgewachsen ist etwas anrauen.
  6. Nagel mit dem mit Gel Cleanser getränkten Pad reinigen.

FERTIG für die Maniküre!

Da ich dauerhaft das Ganze in durchsichtig tragen möchte, um weiterhin normal zu lackieren, wollte ich den Color Gel Polish in ‘Clear’ haben, welcher leider hier in Deutschland noch nicht zu kaufen ist. In London gab es ihn nur im French Manicure Set für 22 Pfund. Recht teuer, aber ich wollte ihn unbedingt haben :)

IMG_6639

Hier nun die Version nach dem Entfernen von ‘Raspberry Wine’ mit dem Color Gel Polish in ‘Clear’, die Nägel habe ich stark gekürzt.IMG_6631

Und nun meine Anwendung in Video-Form, unten rechts am Rad ‘HD’ anklicken! Leider hat es mir am Anfang den Totel zerschossen, deshalb steht da nur ‘Titel’ :)

Noch ein paar Tipps:

  • Ihr könnt normal darüber lackieren, der Nagellack hält besser als auf dem Naturnagel, nur bei der Entfernung des Lacks müsst ihr unbedingt einen acetonfreien Entfernen nehmen.
  • Ich könnte während der 14 Tage beliebig kürzen, dafür solltet ihr wie oben und im Video beschrieben auf die Naturnagelspitze den Primer auftragen.
  • Die Daumen einzeln abarbeiten, man bekommt nicht die komplette Hand unter die Lampe.
  • Wenn ihr einen farbigen Color Gel Polish nehmt, würde ich die Finger bei den ‘Farbschichten’ einzeln abarbeiten oder die Schicht jeweils ganz kurz unter den Lampe anziehen lassen. Ich habe das Gefühl, dass sich die Masse, wenn sie etwas länger auf dem Nagel ist und nicht sofort unter die Lampe kommt, leicht ‘zusammenzieht’ und an den Ränder unschön wird. Die normalen Farbgellacke kosten 17,99 Euro.
  • Wenn euch etwas von den Basisprodukten wie Cleanser ,Primer, oder Base & Top Coat ausgeht, gibt es das Essentials Kit zum Nachkaufen für 19,99 Euro.
  • Wenn ihr eure Maniküre etwas schonen möchtet, empfehle ich das Tragen von Handschuhen in Momenten, wenn ihr mit Reinigungsmitteln in Berührung kommt.

Bitte stellt Fragen, wenn welche aufkommen!

Wie ihr euch denken könnt, bin ich super happy, dass das SensatioNail so toll für mich funktioniert, denn endlich bin ich vom Acryl weg, welches wesentlich aufwändiger im Auftrag und der Entfernung war. Auch die Korrektur eines Nagels ist mit dem UV Lack deutlich zeitsparender. Zudem feilt man bei Acryl mehr am Naturnagel herum. Die UV Lack Variante ist definitiv etwas schonender.
Preis-Leistung sind ausgezeichnet, gerade, wenn man bedenkt, wo andere Hersteller für ihre Systeme ihre Preise ansetzen.

Was denkt ihr, könnt dies eine Option für euch sein?

Weitere Berichte findet ihr bei:

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

22 Comments on SensatioNail Auftrag und Entfernung inkl. Video

  1. Bella Snow
    3. Juli 2013 at 10:03 (4 Jahre ago)

    Ich warte jetzt erst noch das System von essence ab und werde das testen. Falls das Mist sein sollte werde ich mir das Sensationail Set auch zulegen. Ich bin gespannt!
    Die Nägel sehen damit wirklich klasse aus! Danke für das schöne Video. :)

    Antworten
  2. Kat
    3. Juli 2013 at 10:22 (4 Jahre ago)

    Toller Artikel! Und vor allem ein tolles und ausführliches Video. Den “Farblack” Clear möchte ich mir auch noch unbedingt zulegen, weil ich die Verwendung des Sensationail Systems als Base einfach genial finde. Aktuell trage ich als Base Weeding Pearl, ein semitransparenter Perlmutt Lack, der für einen Perlmutt Lack unglaublich schön ist, das hätte ich nicht gedacht! Aber auch Babydoll Pink funktioniert toll als Unterlack. Mein einziges Manko, ich fide das Essentials Kit schlecht zusammengestellt. Den Primer wid man im Verhältnis zum Base/Top Coat oder auch zum Gel Cleanser nicht gleichmäßig geleert bekommen. Da fände ich es schön, wenn man die einzelnen Bestandteile gesondert kaufen könnte.

    Antworten
    • Jule
      3. Juli 2013 at 10:29 (4 Jahre ago)

      Ich hoffe sehr, dass das noch umgesetzt wird, ich sehe es nämlich genauso wie du!!! Es müsste alles einzeln zu kaufen sein, denn jetzt hat eine andere Nutzungsweise.

      Antworten
    • Kat
      3. Juli 2013 at 19:18 (4 Jahre ago)

      Ich hatte es wohl heute Mittag nicht so mit der Rechtschreibung :-D

      Antworten
  3. lullaby
    3. Juli 2013 at 15:14 (4 Jahre ago)

    Ich bin wirklich etwas neidisch, dass dieses System bei euch allen so toll funktioniert. Bei mir ist bereits nach 24 Stunden mein Mittelfinger gechippt, nach 48h dann der nächste und ich habe nichts außergewöhnlich strapazierendes gemacht -.-
    Aber dein Erfahrungsbericht hat mich jetzt nochmal motiviert einen weiteren Versuch zu starten.
    WEnn der wieder in die Hose geht, wird das Set weggeräumt/verlost/verschenkt.

    Antworten
  4. Mrs. Mohntag
    3. Juli 2013 at 16:55 (4 Jahre ago)

    Danke für das ausführliche Video! Ich habe das Sensationails Set auch zu Hause und bisher einmal benutzt, allerdings war ich immer etwas unsicher in der Anwendung, ich hatte nie Gelnägel und bin halt total Neuling :). Bei mir hat es zwar auch sehr lange gehalten, allerdings war es optisch verbesserungswürdig

    Ich hoffe der Klarlack kommt auch noch nach Deutschland.

    Antworten
  5. Alina
    3. Juli 2013 at 23:27 (4 Jahre ago)

    Hast du ein Glück, dass du das kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hast.
    Habe schon weit mehr als 100€ ausgegeben.

    Ich mache das aber etwas anders.
    Den Cleanser benutzte ich wirklich nur zum Schluß.
    Ich benutze den Top & Base Coat, EINE Schicht Farblack (die sind so stark deckend & in der Anleitung steht es auch so) & anschließend nochmal den Top & Base Coat & dann den Cleanser & finito.
    Es hält sehr gut. Wichtig ist aber, wie du gesagt hast, das Versiegeln der Spitzen, weil das immer die Problemzone bei UV-Lacken ist.

    Ich habe das Set schon ca. 2 Monate & wollte vor ca. 3 Wochen zu Budni & dort weitere Farben kaufen & dann gab es den Stand nicht mehr.
    Die Verkäuferin meinte, dass der Hersteller verklagt wurde (tippe von Alessandro oder Shellac oder Anny) & sie ihre Stände vom deutschen Markt nehmen mussten & so war es dann auf der Homepage! Auf einmal war Deutschland nicht mehr als Lieferzone angegeben.
    Und bei Amazon.de gibt es auch nichts mehr (vor 2 Monaten gabs sehr viele Artikel) jetzt nicht mehr.

    So & nun war ich am Wochenende bei Budni & dann stand da doch tatsächlich wieder der Stand… Gut für mich :) Warum, weiß ich nicht, aber ich decke mich jetzt ordentlich ein, falls doch eine Dürreperiode eintritt :)

    Im Übrigen gibt es das “Enfernunggsset” etc. schon & das Frenchset ebenfalls für 19,90€.

    Antworten
    • Jule
      4. Juli 2013 at 06:56 (4 Jahre ago)

      In der Anleitung, die ich erhalten habe, stehen zwei Schichten Farblack und auch der Einsatz des Cleansers ist so beschrieben. So kenne ich es auch aus jahrelangen Besuchen im Nagelstudio! Das Entfernungs- oder Frenchset konnte ich in ganz Hamburg bisher nicht finden. Ich hoffe sehr, dass die Infos mit den Klagen keine Früchte tragen, denn das wäre sehr schade!

      Antworten
      • Alina
        4. Juli 2013 at 09:44 (4 Jahre ago)

        Bei Budnikowsky in der Europapassage in Hamburg gibt es die.

        “Glück” war nicht negativ gemeint!

        Antworten
        • Jule
          4. Juli 2013 at 09:50 (4 Jahre ago)

          Ich war am Montagabend bei dem Budni (weil ich jemandem das Set besorgen sollte) in der Europapassage und da gab es das 100%ig nicht, ich habe extra gefragt.

          Antworten
          • Alina
            8. Juli 2013 at 08:55 (4 Jahre ago)

            Sprechen wir über das Frenchset?
            Das gabe es am Do. noch zu 100%.
            Das besorge ich mir heute in der Pause & hoffe, dass es wieder da ist.
            Werde berichten. Kann auch Beweisfotos an deine Emailadresse schicken ;)

          • Jule
            8. Juli 2013 at 09:01 (4 Jahre ago)

            Ich war letzten Montag, also vor genau einer Woche, da und da war es nicht vorrätig. Ebenso war der Entferner nicht vorrätig. Die Verkäuferin hat mir dies bestätigt. Vielleicht waren sie und ich ja blind. Oder es war einfach ausverkauft. Alles ist möglich.

          • Alina
            8. Juli 2013 at 18:03 (4 Jahre ago)

            SORRY! Nehme alles zurück!
            Das Set wo der Frenchnagel drauf ist,
            ist kein Frenchset (Wer lesen kann,ist klar im Vorteil :/)

            Aber das Entfernerset war eben noch da!

    • Jule
      4. Juli 2013 at 06:58 (4 Jahre ago)

      Und deine Formulierung mit ‘Glück’ finde ich etwas unpassend, denn wenn man die Arbeit und den Zeitaufwand hinter diesem Post miteinbezieht, denke ich, dass es durchaus gerechtfertigt ist :)

      Antworten
    • steffi
      23. Februar 2014 at 22:17 (3 Jahre ago)

      Die lacke gibt es immer noch bei budni allerdings führen das nicht alle Filialen.Am besten fragt man eine Verkäuferin ,die kann die Sachen oder einzelne Farben von fingers bestellen. Ich arbeite bei budni und mache das genauso ;)

      Antworten
  6. Svenja
    4. Juli 2013 at 07:56 (4 Jahre ago)

    Wow, ich habe gerade meine Acrylmodellage enfernen lassen, da mir das auf Dauer zu teuer ist. Aber das hier ist doch ein guter Ersatz wie ich lese. Nach meinem Urlaub werde ich mich damit mal beschäftigen :) Danke für die tolle Review.
    LG Svenja :)

    Antworten
  7. Viola
    4. Juli 2013 at 22:52 (4 Jahre ago)

    Das klingt wirklich super :) Muss man denn unbedingt den Klarlack, den du dir zusätzlich gekauft hast, auftragen? Oder würde es auch reichen einfach nur den Top/Basecoat aufzutragen und aushärten zu lassen? Ich würde es nämlich ebenfalls nur als Nagellackunterlage nutzen wollen, ca. 20-25€ für so nen zusätzlichen Klarlack find ich aber nicht grad wenig :/ Außerdem hab ich Bedenken, dass die ganzen Schichten irgendwie zu dick werden. Das hat mich früher bei Gelnägeln und Shellac immer so genervt.

    Antworten
    • Jule
      5. Juli 2013 at 10:19 (4 Jahre ago)

      Nur der Base- und Top Coat könnte klappen. Mir wäre das aber zu dünn und ich hätte Schiss, dass es nicht so gut hält und der Nagel trotzdem bricht. Kommt wohl auf die Nägel an. Vielleicht gibt es den Klarlack ja irgendwann einzeln und dann eben für 18 Euro. Finde den Preis legitim, wenn man bedenkt, was man pro Besuch im Nagelstudio bezahlt.

      Antworten
  8. Braunlöckchen
    7. Juli 2013 at 10:49 (4 Jahre ago)

    Wirklich interessanter Post! Aber ich glaube, mir wäre das auf Dauer zu zeitintensiv und ich hätte immer Angst, etwas falsch zu machen. :-)

    Antworten
  9. Jule
    8. Juli 2013 at 18:15 (4 Jahre ago)

    Ich meinte nicht das Entfernerset, sondern DEN Entferner (eine Flasche), den es in UK usw. schon gibt. DAS Entfernungsset gibt es ja an sich nicht, es sind mehrere Bestandteile. Der Entferner kommt erst im August, aber ohne den bekommt man den Spaß eben nicht ab. Es sei denn, man hat Aceton.

    Antworten
  10. Maja
    24. August 2013 at 19:31 (4 Jahre ago)

    Ich habe das Set heute bei Budni in der Europapassage gekauft. Juhu!

    Antworten

Leave a Reply