Urban Decay Naked 2 Palette Review und Swatches

Hallo ihr Lieben!
Keine Palette hat in den letzten Wochen für mehr Furore gesorgt und wahrscheinlich ist die ein oder andere Leserin bereits ziemlich gelangweilt von den ganzen Berichten.
Ich bin dem Hype auch erlegen und als sie vor knapp zwei Wochen bei unseren britischen Freunden online zu kaufen war, musste ich direkt zuschlagen und habe sie bei Beautybay für ca. 37 Pfund (Porto umsonst) bestellt. (Anscheinend haben die Shops dieses Mal ausreichend Stück auf Lager, denn sie ist momentan verfügbar.)
Die Lieferung hat fast 14 Tage gedauert und ich war schon ganz hibbelig vor Aufregung.
Endlich ist sie da und die Jule entzückt!

Nun gibt es meinen Senf zur Naked 2.
Alle Bilder habe ich unter einer Tageslichtlampe geschossen, durch Anklicken können sie vergrößert werden.
Äußerlichkeiten:
Die Verpackung gefällt mir so mittelmäßig. Auf der einen Seite sieht die Metalldose natürlich recht edel aus und der Verschluss ist sicherer als bei der ersten Palette (magnetisch). Andererseits finde ich das Gewicht dadurch zu hoch und zudem denke ich, dass die Palette innerhalb kürzester Zeit reichlich Kratzer abbekommt.

Der innere Bereich ist zwar aus Plastik (Naked 1 Pappe), was eindeutig besser ist, dieser sieht jedoch irgendwie ein bißchen billig aus…vielleicht ist es die Farbe?
Der größere Spiegel ist top, Daumen hoch dafür.
Goodies:
Was soll bloß dieses Gloss? Der Applikator mit dem Drückmechanismus nervt mich, die Farbe ist nicht mein Fall und er riecht stark nach Minze, was ich schwer erträglich finde.
Der enthaltene Pinsel macht einen soliden Eindruck und ich bin neugierig, ob er etwas taugt. Nichtsdestotrotz habe ich eigentlich genug Pinsel, sodass ich diesen nicht unbedingt benötige.
In meiner Naked 1 war ein Duo 24/7 Glide-On Eye Pencil  und eine kleine Primer Potion dabei. Das war perfekt! Und vor allem universell brauchbarer! Warum hat Urban Decay die zweite Palette denn nicht ähnlich gestaltet?
Innereien:
Nun zum interessantesten Teil.
Ich habe auf vielen Blogs gelesen, dass die Palette kühler ist als die erste. Dies bezieht sich jedoch meiner Meinung nur auf die dunkleren Farben, obwohl diese auch nicht wirklich kühl sind, die hellen Lidschatten sind jedoch ziemlich warm.
Meine Bewertung beschränkt sich auf gestriges einmaliges Swatchen mit dem Finger ohne Base auf meinem Unterarm und einem AMU heute Morgen.
Starten wir mit den 5 linken Lidschatten der Palette:
  • Foxy: matter hautfarbener Ton, den man auf meiner Haut nicht wirklich sieht – zum Ausblenden bestimmt toll
  • Half Baked: ist auch in der ersten enthalten, deshalb verstehe ich nicht, warum hier wieder?? Ziemlich gold, ziemlich schimmerig…habe ich bei der ersten schon fast nie benutzt, da Half Baked zu intensiv schimmert
  • Bootycall: peachiges Champagner, habe ich heute früh verwendet – macht sich schön als unauffälliger Highlighter unter den Augenbrauen und im inneren Augenwinkel
  • Chopper: orangestichiger Bronzeton – gehört nicht zu meinen Favorites, schimmert wieder zu stark
  • Tease: matte, mittlere Hautfarbe – sagt mit vom Swatch her sehr zu, könnte super für die Crease sein
Weiter geht es mit den 7 rechten Lidschatten.
Fragt mich nicht, warum ich nicht 6 und 6 fotografiert habe ;)
  • Snakebite: mittleres schimmerndes Braun mit leichten Gold-Oliveinschlag – TOLL! Die Textur ist himmlisch! Könnte was für’s gesamte Lid oder für die Crease schön sein.
  • Suspect: mittleres Champagner-Beige – super Basisfarbe für das bewegliche Lid
  • Pistol: Grau-Braun – heute Morgen habe ich es auf dem gesamten Lid benutzt, die Farbe schimmert zwar ordentlich sieht aber wunderbar aus – vielleicht DIE Farbe aus der Palette
  • Verve: helles silberiges Champagner – ist mir zu heftig, eventuell macht sich der Lidschatten besser, wenn man ihn dezent aufträgt
  • YDK: kühles Bronze – schimmert mir zu sehr
  • Busted: dunkles sattes Braun – Ich liebe diesen Lidschatten jetzt schon, der Auftrag war phänomenal.
  • Blackout: mattes sattes Schwarz mit ganz feinen Glitzerpartikelchen – nutzt man nicht oft, aber die Quali ist sehr fein und ich werde sicherlich Einsatz für den Lidschatten finden
Fazit:
4 Farben sprechen mich weniger an, 8 Farben begeistern mich.
Ich werde in den nächsten Wochen hoffentlich Zeit finden und ein paar AMUs damit zeigen.
Es ist schwierig zu beantworten, ob die Naked 2 ein Must Have ist. Ich denke nicht, dass wirklich jemand von allen enthaltenen Lidschatten 100%ig begeistert sein wird und zudem fällt das Wort “Schimmer” häufig, wenn man an die Naked 2 denkt. Trotzdem sind Farben dabei, die wundervoll sind. Ich bin froh, beide Paletten zu besitzen. Auch wenn ich sie nicht täglich nutze, greife ich ab und zu definitiv darauf zurück.
Was denkt ihr über die Naked 2?
Seid ihr angefixt oder ist euch das jüngste Urban Decay Baby völlig schnuppe?
Hier noch ein bißchen was für’s Auge!

14 Comments on Urban Decay Naked 2 Palette Review und Swatches

  1. jazz
    22. Februar 2012 at 12:27 (6 Jahre ago)

    Schön isse… und wieder muss ich mich zusammenreissen :D

    Antworten
  2. Nani HibbyAloha
    22. Februar 2012 at 12:34 (6 Jahre ago)

    Sie ist sooo schön! ♥ Ich wehre mich ja irgendwie dagegen, sie zu kaufen (benutze die Naked 1 ja schon zu selten). Aber ich befürchte fast, dass ich der Palette irgendwann doch noch erliege… ^^

    Antworten
  3. Dawns World
    22. Februar 2012 at 13:40 (6 Jahre ago)

    ich wollte sie eigentlich nicht kaufen und habe mich eine ganze weile erfolgreich gewehrt, vor 2 wochen hab ich sie aber dann doch bestellt :D leider ist sie noch nicht bei mir angekommen.

    wir haben auch ungefähr die gleichen lieblinge bei den nuancen ^^

    Antworten
  4. HanadiBeauty
    22. Februar 2012 at 14:29 (6 Jahre ago)

    ahh tolleer post die farbe chopper gefällt mir!
    ich werd sie mir auch holen wollt siw zwar am anfang nicht aber seitdem ich die erste habe bin ich verrückt nach den paletten

    Antworten
  5. Nicole
    22. Februar 2012 at 14:48 (6 Jahre ago)

    Toller Post und schöne Bilder <3

    Antworten
  6. Erna Poperna
    22. Februar 2012 at 14:57 (6 Jahre ago)

    meine kam gestern und ich liebe sie! ich habe meine 1.schon recht häufig benutzt, denke aber, dass ich die 2.noch eher nutzen werde.
    viel spaß mit deiner^^

    Antworten
  7. Kalianha
    22. Februar 2012 at 16:49 (6 Jahre ago)

    Seit ich die Swatches bei Temptalia gesehen habe, habe ich die Befürchtung,dass sie zu sehr der ersten Naked Palette ähnelt. Die Farben scheinen sich auf er Haut kaum zu unterscheiden…

    Antworten
    • Jule von Its faaaabulous
      22. Februar 2012 at 16:55 (6 Jahre ago)

      Nein, das ist definitiv nicht der Fall. Okay, Half Baked ist in beiden Paletten, aber sonst habe ich keine wirklich ähnlichen Farben gefunden. Mir gefällt die 2 besser als die 1, weil ich mit mehr Farben etwas anfangen kann :)

      Antworten
  8. karo
    22. Februar 2012 at 17:33 (6 Jahre ago)

    Wow! Geniale Palette! ❤❤❤
    Definitiv habenwill! ❤
    Tolle Post ,tolle Bilder und tolle Swatches!
    Liebste Grüße! Bussi

    Antworten
  9. Nathalie
    22. Februar 2012 at 18:46 (6 Jahre ago)

    Super Review und Swatches! Anfangs war ich schon angefixt, aber ich glaube, dass ich sie nicht wirklich brauche. Mit der ersten Naked Palette bin ich schon glücklich! Vielleicht schaue ich sie mir mal live ab, dann ändere ich meine Meinung vielleicht :).

    Liebe Grüße, Nathalie

    Antworten
  10. Sarah
    23. Februar 2012 at 13:09 (6 Jahre ago)

    Sie ist toll! Und seit ich sie habe, benutze ich sie sehr oft – möchte sie nicht mehr missen.
    Der Pinsel ist dann praktisch, wenn man unterwegs ist, finde ich. Und der Gloss ist natürlich Geschmacksache. Ich mag den minzigen Geruch sehr gerne. ^^

    Antworten
  11. Realpishi
    6. März 2012 at 20:25 (5 Jahre ago)

    ah, der gloss ist echt ein wenig seltsam… und den geruch finde ich auch mehr als gewöhnungsbedürftig. die palette selber finde ich schön, aber ich muss sagen, ich mag die erste lieber. grund ist meiner meinung nach, dass sie sehr viele helle farben enthält und wenige dunkle und mitteldunkle. aber ich mag sie natürlich trotzdem und benutze sie gerne :) lg!

    Antworten
  12. It-Girl
    20. März 2013 at 12:44 (4 Jahre ago)

    Die Naked 2 Palette gibts auch bei Redrox Cosmetics, konnte letztes mal auch nicht wiederstehen und ich liiiiebe die Palette. Einfach nur perfekt für den Alltag.

    Antworten

Leave a Reply