Clarins Instant Light Complexion Perfector 00 Rose Shimmer – Review

InstantPerfector8

Als Highlight oberhalb der Wangenknochen

Hallo ihr Lieben!

In meinem heutigen Post soll es um einen Allrounder von Clarins gehen, der Instant Light Complexion Perfector (Teint-Highlighter Eclat Minute Embellisseur Teint) in der Farbe 00 Rose Shimmer. Man erhält 30 ml für eine unverbindliche Preisempfehlung von 28 Euro. Es stehen noch zwei weitere Farben zur Auswahl: 02 Champagne Shimmer und 03 Bronze Shimmer.InstantPerfector6

Der Perfector wird in einer Tube mit Pumpspender aus einem metallischen Material geliefert, was ich sehr begrüße, da ich ein großer Pumpspender-Fan bin.

InstantPerfector4

Hier die Inhaltsstoffe. Ich bin keine Expertin und kümmere mich nicht sehr darum, aber für Interessierte finde ich die Info wichtig.

InstantPerfector5

Clarins beschreibt den Perfector wie folgt:
Die flüssige, leichte Textur verschmilzt mit der Haut. Der transparente Makeup-Highlighter zaubert bei jedem Licht einen natürlichen, gleichmäßigen Teint und frische, vitale Ausstrahlung. Er fixiert die Foundation für ein natürliches Finish und perfekten Halt. Für jeden Hauttyp geeignet. Alleine auftragen oder mit der Foundation mischen.” (Quelle: Clarins.de)

Zur Anwendung werden diese Angaben gemacht:
Für einen natürlichen, gleichmäßigen Teint ist Eclat Minute Embellisseur Teint die perfekte Alternative zur Foundation.
Für eine frische, vitale Ausstrahlung mit der Foundation mischen oder vor der Foundation auftragen.
Um Highlights zu setzen, nach der Foundation auf Brauenbogen und Wangen verteilen.
” (Quelle: clarins.de)

Die Textur ist eher fest als flüssig, wie eine etwas zähere Foundation.

InstantPerfector3Die Farbe würde ich als aufhellendes Nude-Rosa mit leicht pink-goldfarbenem Schimmer bezeichnen. Es war unheimlich schwer, einen korrekten Swatch zu fotografieren, deshalb hier unten nun so viele.
Zunächst der Perfector leicht verteilt, aber nicht eingearbeitet – oben unter meinen Tageslichtlampen, unten im Blitzlicht

InstantPerfector11

Hier ist der Perfector komplett eingearbeitet (layerbar) – oben unter meinen Tageslichtlampen, unten im BlitzlichtInstantPerfector10

Hier oben nochmal im Blitzlicht und unten seht ihr rechts daneben Benefit Moon Beam, bei dem der Schimmer jedoch mehr Pink ist und dessen Textur nicht aufhellend wirkt.InstantPerfector9Ich habe den Perfector nun einige Wochen fast täglich im Einsatz gehabt (als Base, gemischt mit Foundation und solo als Highlighter) und möchte euch heute die Eigenschaften genauer beschreiben.

Auftrag:
Wenn man den Perfector als Base auf das Gesicht auftragen möchte, ist die leicht zähe Textur etwas störend, da sie nicht sofort weich über die Haut gleitet. Ich verteile also inzwischen einen Pumpstoß grob über dem Gesicht und arbeite den Perfector dann mit den Fingern ein, was wunderbar funktioniert. Da ich vornehmlich deckende Foundation nutze, bringt das Mischen mit dem Perfector nicht wirklich etwas, da kein Effekt zu erkennen ist. In sheeren Varianten oder auch in Tinted Moisturizern kann ich mir das Mischen hingegen sehr gut vorstellen. Als Highlighter im Gesicht ist die zähe Textur hingegen positiv, da der kleinflächige Auftrag erleichtert wird. Ich gebe immer eine geringe Menge auf meinen Handrücken, nehme dann den Beautyblender oder einen flachen Foundationpinsel und gebe es auf die Haut, anschließen verblende ich leicht mit meinem Ringfinger, sehr easy! Da ich keine perfekte Haut habe, würde ich den Perfector nicht solo tragen, da er nicht wirklich etwas abdeckt.

Effekt und Haltbarkeit:
Leider konnte ich die Wirkung auf dem gesamten Gesicht als Base aufgetragen mit der Kamera nicht einfangen. Ich würde sie als aufhellend und weichzeichnend beschreiben, eine Mattierung wird nicht erzielt, aber auch kein Speckschwarten-Alarm :) Meine Foundationprodukte gleiten schön über die Haut und wirken insgesamt weicher, der gesamte Teint ist positiv rosig (obwohl ich eher gelbe Untertöne habe). Ob es die Haltbarkeit des Make Ups  immens verlängert, wage ich zu bezweifeln, an mir konnte ich wenn eine leichte Verbesserung feststellen, nicht außergewöhnlich. Insgesamt komme ich damit aber auf jeden Fall durch den Büroalltag. Wie oben angedeutet mattiert der Perfector nicht, also sollten Damen mit sehr öliger Haut vorsichtig sein, ob sich der Glow nicht in Glanz verwandelt. Mein liebstes Einsatzgebiet für den Perfector ist das Highlighten des Gesichts, oberhalb der Wangenknochen, auf dem Nasenrücken, über dem Lippenherz und was sonst noch so im Angebot ist. Der Effekt ist grandios natürlich und lässt das Gesicht richtig strahlen. Da die Textur keinen groben Schimmerpartikel enthält, könnten auch großporige und zu Unreinheiten neigende Hauttypen hier fündig werden. Man sieht damit nicht künstlich glitzernd wie eine Diskokugel aus und die aufgehellten Partien machen zudem keinen angemalten Eindruck. Der Perfector blieb so auf meiner Haut den ganzen Tag an Ort und Stelle, klasse für einen flüssigen Highlighter.

Aber seht selbst. Hier auf den Bildern trage ich den Perfector großzügig oberhalb und leicht auf den Wangenknochen. Der natürliche Glow ist super zu erkennen.
(Kontur: NYX Blush ‘Taupe’, Blush: Benefit Coralista)

InstantPerfector7

InstantPerfector2

InstantPerfector1

Für mich ist der Clarins Instant Light Complexion Perfector ein klasse Allrounder. Ich nutze ihn als Base im Alltag, wenn ich etwas Frische benötige (wenn ich einen richtigen matten Teint möchte nehme ich lieber meinen Hourglass Mineral Veil Primer) und am liebsten als Highlighter Im Gesicht, weil die Wirkung so natürlich und gesund ist und der Auftrag für einen flüssigen Highlighter leicht von der Hand bzw. vom Pinsel geht.

Habt ihr einen Allrounder, den ihr mir empfehlen könnt?

***Das Produkt wurden mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!**

9 Comments on Clarins Instant Light Complexion Perfector 00 Rose Shimmer – Review

  1. lullaby
    6. April 2013 at 12:34 (5 Jahre ago)

    So wirklich den Sinn von solchen schimmernden Grundierungen unter der Foundation habe ich noch nicht verstanden. Das Konzept ist klar, aber bei mir macht das ganze einfach gar keinen Effekt.
    Was ich aber mag: Das Mischen mit Foundation. Besonder die Chanel Perfection Lumiere ist mir ganz pur etwas zu stumpf. Die eignet sich toll zum Mischnen.
    Aber wie du mag ich diese Schimmercremes am liebsten auf dem Wangenknochen.
    ich benutze mometan immer noch den The Body Shop Radiant Highlighter (der auch vorwiegend dafür gedacht ist, nicht als Base) und bin kreuzunglücklich, dass der nicht mehr erhältlich ist.

    Das Clarins Produkt sehe ich mir mal an. Vielleicht ist das ein würdiger Ersatz…
    Auf deinen Wangen sieht es zumindest vielversprechend aus.

    Antworten
    • Jule
      6. April 2013 at 12:42 (5 Jahre ago)

      Bei mir machen Bases mit einem Schimmer wie diesem oder auch dem vom Laura Mercier Primer Radiance durchaus einen Effekt aus, das Gesamtbild mit einer Foundation drüber wirkt wesentlich frischer, wacher, praller und nicht so stumpf. Natürlich sieht man plötzlich nicht 5 Jahre jünger aus. Ebenso ein Primer mit mattierender Wirkung wie der Hourglass Mineral Veil Primer hat bei mir eine deutliche Wirkung. Vielleicht ist deine Haut von Natur aus zu gut? ;)

      Antworten
  2. Kerstin
    6. April 2013 at 18:38 (5 Jahre ago)

    Oh, das sieht toll aus! Will haben! Allerdings habe ich noch so viele tolle Primer (matt und schimmernd), und mehrere wunderbare Highlighter-Puder, dass ich erstmal einiges aufbrauchen muss bevor ich mir ein weiteres Produkt zulege, und sei es noch so allroundig. :)

    Aber wo Du schon bei Clarins bist, muss ich einfach loswerden, dass ich letztens durch einen Glücksgriff auf Ebay für furchtbar günstig den Clarins Barocco Face Powder erstanden habe, mein erstes und bislang einziges Clarins-Produkt, aber ich bin sooo schwer begeistert! Der ist ein wahres Schmuckstück, toll zu verwenden, und er macht, dass man einfach total gesund aussieht, anders kann ich den Effekt nicht beschreiben. Würde Dir bestimmt auch gefallen. :)

    Danke für die schöne Review!

    Antworten
    • Jule
      7. April 2013 at 00:10 (5 Jahre ago)

      Hört sich interessant an! Mit Clarins Teint Produkten habe ich bisher wirklich tolle Erfahrungen gemacht :)

      Antworten
  3. Kat
    7. April 2013 at 11:46 (5 Jahre ago)

    Oh, ich mag solche Produkte ja sehr! Gerade gestern habe ich die SKIN79 Diamond Luminous Pearl BB Cream getragen, nur als BB ist mir die Deckkraft zu gering, aber als Base verleiht sie der Hau einen tollen Shimmer.

    Antworten
    • Jule
      7. April 2013 at 14:22 (5 Jahre ago)

      Ich glaube, die habe ich hier auch noch unberührt rumliegen. Muss ich auch testen :D

      Antworten
  4. Marina
    18. April 2014 at 05:58 (4 Jahre ago)

    Darf ich fragen was du sonst noch fuer eine make up trägst? Sieht super natürlich aus! Obwohl du sagst dass du full Coverage trägst

    Antworten
    • Jule
      18. April 2014 at 17:59 (4 Jahre ago)

      Die Revlon ColorStay in der Oily/Combination Skin Version!

      Antworten

Leave a Reply