Illamasqua Powder Blusher Naked Rose

IMG_6076

Hallo ihr Lieben!

Ja. Ich weiß. Momentan gibt es einen kleinen Illamasqua Overload. Aber da müsst ihr durch und die Sachen sind wirklich fabelhaft (zumal ich sie ja 50% reduziert bestellen konnte)!

Wie auch das am Mittwoch vorgestellte Blush ‘Lover’ beträgt der Preis für ‘Naked Rose’ bei 4,5 g Inhalt 18 Pfund. Die Verpackung besteht aus schwarzem Plastik mit kleinem Sichtfenster im Deckel.

IMG_6078

‘Naked Rose’ ist ein sehr natürliches, neutrales, eher helles Rosa, wobei ich es gerade im Vergleich zu den anderen Farben hier auf meinem Arm doch leicht warmstichig finde. Es ist keinesfalls aufdringlich. Vom Pfännchen her beurteilt fand ich die Farbe erst etwas öde und dachte, sie würde auf meiner NC20-25 Haut untergehen. Auch der Swatch auf dem Arm führte nicht zu ekstatischen Ausbrüchen. Die Erleuchtung kam auf den Wangen und das ist das Wichtigste. Dort wirkt sich ‘Naked Rose’ richtig frisch und wohlig. Eine absolutes Allrounder-Blush, das toll im Alltag oder zu stark betonten Augen bzw. Lippen getragen werden könnte! Ich kann es mir auch gut für ein Braut-Make Up vorstellen. Für eure farbliche Orientierung seht ihr von links nach rechts:

  • MAC Blush ‘Pet Me’ (Fabulous Felines Kollektion 2010): etwas pastelliger und mit Schimmerpartikeln
  • MAC Mineralize Blush ‘Subtle Breeze’ (Naturally Kollektion 2012): dunkler, wesentlich mehr Schimmer, gröber
  • MAC Blush ‘Pink Cult’ (Reel Sexy Kollektion 2012): kühler, deckender
  • Illamasqua Powder Blusher ‘Naked Rose’ gelayert
  • Illamasqua Powder Blusher ‘Naked Rose’ verblendet

TageslichtlampenIMG_6081 BlitzlichtIMG_6083

Bei der Entnahme aus dem Pfännchen wird die Textur leicht aufgewirbelt (als Stauben würde ich es nicht bezeichnen, weil die Textur nicht trocken ist), da sie recht weich und buttrig ist. Für den Auftrag nehme ich gerne meinen MAC #168. Die Farbe lässt sich fabelhaft auf die Haut bringen und mühelos verblenden. Layern wäre auch möglich, empfinde ich aber als nicht optimal, da dann die natürliche Wirkung einen Tick verloren geht.

Auf diesen Tragebildern vor meinen beiden Tageslichtlampen seht ihr zusätzlich als Kontur das Cream Pigment ‘Hollow’ und den Rouge Bunny Rouge Highlighter ‘Sweet To Touch’.

IMG_6142

IMG_6149

‘Naked Rose’ hat sich momentan zu meinem eindeutigen Good-To-Go-Blush entwickelt und ich kann es auf ganzer Linie empfehlen. Eventuell schminke ich bald eine Braut und ich werde ihr beim Vorschminken ‘Naked Rose’ ans Herz legen!!

Weitere schöne Berichte findet ihr bei:

11 Comments on Illamasqua Powder Blusher Naked Rose

  1. NinjaHase
    17. Juni 2013 at 11:09 (4 Jahre ago)

    Gefällt mir unheimlich gut!
    Ich hätte rein vom Produktfoto nicht gedacht, dass es meinen Geschmack trifft. Es darf ja ruhig ein bisschen mehr “Auf die Fresse!” sein rein farblich auf meiner Haut.
    Aber aufgetragen wirkt es unheimlich toll. Schade, dass ich die 50% verpasst hab. Hach… Ich werde mich noch ewig drüber ärgern!

    Antworten
  2. Weibchn
    17. Juni 2013 at 11:16 (4 Jahre ago)

    wirklich schöne Alltagsfarbe – und der knallige pinke Lippenstift auf den Bildern ist ja wohl genial, stiehlt dem Blush absolut die Show, aber im positiven Sinne ^^

    Antworten
  3. lullaby
    17. Juni 2013 at 17:20 (4 Jahre ago)

    richtig tolle Farbe! Passt so sehr in mein derzeitiges Beuteschema: Nudig, rosé und matt. Pet me würde mir auch sehr gefallen.
    Gibt es im Mac Standardsortiment derzeit eine ähnliche Nuance?

    Antworten
    • Jule
      17. Juni 2013 at 17:22 (4 Jahre ago)

      Das weiß ich nicht, da ich aus dem perm. Sortiment fast nichts besitze!

      Antworten
  4. Sooyoona
    17. Juni 2013 at 17:20 (4 Jahre ago)

    Schon die ersten Fotos von dir haben mich von dem Produkt überzeugt :) Die Farbe des Blushes sieht unheimlich schön aus, im Pfännchen wie auch aufgetragen.

    Antworten
  5. Ramona
    17. Juni 2013 at 22:12 (4 Jahre ago)

    Sieht richtig schön frisch aus, sowohl aufgetragen als auch auf den Swatchbildern.

    Gut, dass Du es am Schluss erwähnst: ich soll auch eine Freundin zu ihrer Hochzeit schminken und die Frage nach dem passenden Blush beschäftigt mich noch. Mein Problem ist momentan, dass die Braut einen olivfarbenen Teint hat.

    Antworten
    • Jule
      17. Juni 2013 at 22:44 (4 Jahre ago)

      Welcher MAC Typ denn?

      Antworten
        • Jule
          18. Juni 2013 at 09:39 (4 Jahre ago)

          Hmmh, bei NC35 würde ich vom Rosigen etwas absehen und eher ins Pfirsichfarbene gehen. Ich nehme mal an, sie hat dunkle Haare? Und es kommt auf die Kleidfarbe an. Aber wenn das weiß ist und sie kein Pink auf den Augen bzw. Lippen wünscht, würde ich eine Nuance in dem Bereich nehmen. Auf jedem Fall würde ich ein mattes Finish wählen, oder Satin. Vielleicht so etwas wie MAC ‘Melba’? Oder hast du ‘Cream Soda’ aus der Archie’s Girls Kollektion?

          Antworten
          • Ramona
            18. Juni 2013 at 16:25 (4 Jahre ago)

            Das Kleid ist schlicht, cremefarben. Da sich die Braut sonst kaum schminkt, muss es sowieso dezent bleiben. Cream Soda besitze ich zwar nicht aber an Melba habe ich noch gar nicht gedacht, das müsste aber glatt passen. Danke für den Tipp! :)

  6. Susanne
    18. Juni 2013 at 20:49 (4 Jahre ago)

    Tolle Farbe! Wirklich klasse für jeden Tag! Hab bisher noch kein Produkt von Illamasqua. Beim nächsten London-Aufenthalt werd ich mal in den Store gehen. Bin nicht so der Online-Shopper… Liebe Grüße

    Antworten

Leave a Reply