Urban Decay Naked Smoky Palette

IMG_3394

Hallo ihr Lieben!

Mein Mann hat mich mit der neuen Urban Decay Naked Smoky Palette überrascht. Da ich schon die ersten drei und die beiden Basic Paletten besitze, freue ich mich riesig über diese Ergänzung.

Die Aufmachung der Palette gefällt mir sehr gut, obwohl diese nicht wie die 2 und die 3 aus Metall, sondern aus Plastik besteht.

IMG_3395

Im Inneren befindet sich ein großer Spiegel und ein doppelseitiger Pinsel. Die Qualität des Pinsels ist toll. Die kleine Seite verwende ich, um Lidschatten am unteren Wimpernkranz zu verblender und die große Seite für Cremelidschatten oder Concealer. Bei mir sind die Pinsel aus der 2 und 3 regelmäßig im Einsatz.

IMG_3396

Wie bei den vorherigen Paletten werden 12 Lidschatten geliefert, davon sind vier matt. Radar war bereits in der Vice 2 und Armor und Black Market waren in der Vice 1. Meine Vice 1 habe ich verkauft und sonst besitze ich keine aus der Reihe, umso besser :)

IMG_3407 IMG_3408 IMG_3410

Die ersten 6 Farben von links nach rechts:

  • High: schimmernder Champagnerton mit feinen silberfarbenen Glitzerpartikeln, tolle Farbabgabe – ein Swatch
  • Dirtysweet: neutrales kühles Bronze – ein Träumchen, wie Butter – ein Swatch
  • Radar: mittleres Braun-Bronze mit feinen goldfarbenen Glitzerpartikeln – leider etwas sheer, ich musste den Swatch layern
  • Armor: stark schimmerndes Taupe-Grau – ein Swatch, solide Farbabgabe
  • Slanted: stark schimmerndes Silbergrau – ein Swatch ,THEBOMB.COM
  • Dagger: dunkles schimmerndes Anthrazit mit fast nicht wahrnehmbaren Glitzerpartikelchen- ein Swatch, der Wahnsinn

Tageslichtlampen  IMG_3414

Blitzlicht

IMG_3416

IMG_3411

Und die weiteren 6 Farben von links nach rechts:

  • Black Market: dezent schimmerndes nicht zu intensives Schwarz – ein Swatch, was soll ich sagen? Ihr seht es selber! Super tolle Farbabgabe.
  • Smolder: schimmerndes Lila-Schwarz – ein Swatch, ebenso wundervoll
  • Password: mattes Grau – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Whiskey: mattes kühles Braun – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Combust: mattes nude – gelayert, am Auge wesentlich besser
  • Thirteen: mattes Creme gelayert, am Auge wesentlich besser

Tageslichtlampen  IMG_3420

Blitzlicht

IMG_3417

Die Qualität zickt eigentlich nur bei einem Lidschatten (Radar). Aber auch diesen kann man durch layern austricksen. Ansonsten konnten mich die Lidschatten auf ganzer Linie überzeugen. Fall Out erlebe ich auch hier, aber das habe ich bei den meisten UD Lidschatten. Da ich mein Gesicht immer erst nach den Augen schminke, ist das für mich kein Problem. Die matten Lidschatten musste ich beim Swatchen etwas layern, auf der Lidhaut sind sie hingegen wirklich ein Träumchen.

Wie der Name sagt, ist die Palette eher für dunkle Looks geeignet. Trotzdem habe ich versucht einen ‘helleren’ Look damit zu schminken:

  • inneren Augeninkel: High, die Farbe ist sooo toll und feierlich!
  • Transfefarbe: Combust
  • Äußeres Lid/unterer Wimpernkranz: Radar
  • bewegliches Lid: Dirtysweet
  • Brauenhighlight: Thirteen

IMG_3421 IMG_3429

Und habt ihr auch zugeschlagen?

3 Comments on Urban Decay Naked Smoky Palette

  1. Karo
    17. September 2015 at 20:51 (2 Jahre ago)

    Ich wollte die nicht kaufen aber jetzt hilfe…muss die haben ;D hehehe
    Liebste Grüße :*

    Antworten
    • Jule
      22. September 2015 at 17:15 (2 Jahre ago)

      Dumdidum :)

      Antworten

Leave a Reply