Posts Tagged ‘American Apparel’

American Apparel Made In LA Magenta

IMG_7159Hallo ihr Lieben!

Als wir letztes Jahr in LA waren, habe ich mir im American Apparel Store am Hollywood Boulevard die drei Lacke aus der ‘Made In LA’ Serie als Erinnerung gekauft. Die Lacke werden direkt in LA produziert.

Heute zeige ich euch den ersten Lack mit dem einfallsreichen Namen ‘Magenta’. Es ist eine im ersten Moment sheer wirkende Mischung aus Pink und Lila, wobei Lila überwiegt und es sind silberblaue Glimmerpartikel enthalten.

IMG_7152

Ich hatte etwas Bedenken, dass der Lack nicht deckt. Aber siehe da, nach zwei Schichten war das Ergebnis sehr zufriedenstellend. Die Trockenzeit war kurz und ich kann nichts an der Qualität des Lacks bemängeln.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der SensatioNail Maniküre in ‘Clear’):

  • 1 coat Butter London Nail Foundation Base Coat
  • 2 coats American Apparel Made In LA ‘Magenta’
  • 1 coat Seche Vite

Tageslichtlampen

IMG_7158

Blitzlicht

IMG_7164

IMG_7166

Die Farbe wirkt durch den sichtbaren bläulichen Schimmer etwas…naja, wie soll ich sagen…billig? Nee, eher ‘trashig’, das hört sich nicht ganz so schlimm an. Mir gefällt sie trotzdem gut und der Lack ist für mich einfach eine tolle Erinnerung an unseren wunderschönen Urlaub!

Was denkt ihr?

 

Ombre Nails #3 – Ich gebe nicht auf!

Hallo ihr Lieben!

Ohne viele Worte ein weiterer Versuch, mit dem ich zwar etwas zufriedener, aber noch nicht glücklich bin. Man sieht die Schwammspuren noch zu sehr, finde ich. Dieses Mal habe ich drei Farben und einen Make Up Schwamm benutzt.
MAC “Play Day”, ESSIE “Splash Of Grenadine” und American Apparel “Neon Violet” (SO EINE GEILE FARBE!!), als Finish Seche Vite.
Ich befürchte, der Farbunterschied zwischen der hellsten und der dunkelsten Farbe ist immer noch zu groß.
Und wo wir beim Thema sind:
Suki von Honey And Milk hat hier gezeigt, wo der Frosch die Ombrelocken hat. Ich bin schwer beeindruckt!! Nun bin ich kurz davor, “No Spain No Gain” zu bestellen, denn die anderen beiden Farben habe ich :) :)
Wie ihr merkt, ich bin ein wenig besessen von der Maniküre und ärgere mich tierisch, dass ich es nicht so toll hinbekomme.

Tag – Nagellacke

Hallo ihr Lieben!


Die liebe Sarah von Cozy Beauty hat mich erneut getagged und ich mache gerne mit :)


1. Wie viele Nagellacke besitzt du? 
Inkl. der OPI-Mini-Versionen und exklusive Base- und Topcoats 137 Stück. Drei OPI-Lacke sind noch auf dem Weg…*grins*

2. Wann hast du deinen ersten Nagellack bekommen/gekauft? 
Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich den ersten Nagellack selber gekauft habe. Aber ich kann mich an den ersten geschenkten erinnern. Es war Chanel “05 Flocon”, den ich immer noch besitze, von dem aber der Deckel über den Jordan gegangen ist :)

3. Welcher Nagellack war dein erster?  
Ich denke, es war ein Klarlack. In meiner Teenagerzeit habe ich keinen Nagellack getragen und von 17 bis 24 hatte ich Gelnägel.


4. Welchen Nagellack hast du zuletzt bekommen/gekauft? 
Chanel “535 May” und “539 June


5. Von welcher Marke sind die meisten deiner Lacke?
ESSIE und OPI, siehe oben.


6. Welchen Nagellack trägst du gerade?
OPI “Big Hair…Big Nails”, Tragebilder folgen

7. Welchen Nagellack trägst du am Liebsten? 
Chanel “481 Fantastic”

8. Welcher Nagellack von dir war der Teuerste / wie teuer war er? 
Meine Chanel-Lacke sind mit 23 bis 24 Euro die teuersten Fläschchen, die ich besitze.


9. Welchen Nagellack aus deiner Sammlung trägst du selten/nie? 
OPI “Rosy Future”, der ist irgendwie zu barbiemäßig…

10. Welchen Nagellack kaufst du dir wahrscheinlich als nächstes?
Lacke aus der China Glaze ElectroPop Collection *freu*!

American Apparel Metallic Nail Lacquer "Smoke Dazzle"

Hallo allerseits!
Ich wünsche euch allen ein tolles 2012!!!
Das neue Jahr starte ich mit einem neuen Nagellack in meiner Sammlung. Der Preis beträgt 9 Euro und ich habe ihn im AA-Store in Hamburg gekauft.
Im Fläschchen hat die Farbe noch einen leichten Lilaschimmer, der auf den Nägeln leider nicht wirklich herauskommt.
Nichtsdestotrotz gefällt mir der Lack, da er trotzt des Metalliceffekts recht dezent ist.
Nach zwei Schichten ist die Farbe deckend und die Trockenzeit ist angenehm kurz. Wie der Lack sich entfernen lässt, kann ich noch nicht sagen, da ich ihn momentan noch trage :)
2 Schichten Farbe, 1 Schicht Seche Vite

Amercian Apparel Nail Laquer "Neon Violet"

HalliHallo!
Heute zeige ich euch meinen zweiten Neon-Lack von AA. In der Realität ist die Farbe etwas dunkler!
Ich bin genauso begeistert wie von “Neon Red”.
Der Lack trocknet eher matt auf, sodass ich man bei Bedarf einen Überlack benötigt.

Nach zwei Schichten ist die Farbe deckend und die Trockenzeit recht kurz. Der Preis für den Lack beträgt 9 Euro.

Zwei Schichten Farbe, eine Schicht Seche Vite:

Blitzlicht
Sonnenlicht
Sonnenlicht
Sonnen- und Blitzlicht

American Apparel Nail Laquer "Neon Red"

Achtung Erblindungsgefahr :) !!!!!!
Heute zeige ich euch eine Farbe, die besonders gut zu gebräunter Haut passt.
Dementsprechend habe ich sie auf Ibiza getragen.
“Neon Red” ist wirklich ein Knaller und gefällt mir total gut, gerade auf den Füßen.
Der Lack trocknet eher matt auf, sodass ich man bei Bedarf einen Überlack benötigt.
Nach zwei Schichten ist die Farbe deckend und die Trockenzeit recht kurz. Der Preis für den Lack beträgt 9 Euro.

Zwei Schichten Farbe, eine Schicht Seche Vite:

Blitzlicht
Tageslicht
Blitzlicht

American Apparel Nail Laquer in Factory Grey

Wie versprochen der Post.
Diesen Nagellack habe ich per Zufall beim Shoppen bei American Apparel entdeckt, Kosten 7 Euro! Nach langer Suche eines Grautons, der nicht zu hell oder zu durchsichtig ist.
Fazit:

1.Superschöner Grauton, deckt sehr gut.
2. Trockenzeit: mittel (wie Essie würde ich sagen).
3. Das Auftragen fällt leicht, weil der Pinsel etwas länger ist.
4. Coole Flasche :-)

Kaufempfehlung!!!
Es gibt noch andere Töne, hier zu finden. Vielleicht werde ich nochmal die ein oder andere Farbe testen. Man kann in dem Onlineshop auch bestellen, Porto 6 Euro, ab 100 Euro Bestellwert ist das Porto umsonst. Naja, mit dem Nagellack kommt man wohl nicht über 100 Euro :-), Gott sei Dank gibt es in HH einen AA-Shop.


So, genug gequatscht, hier die Bilder:



Meine Begleiter im Mai…

Ja…ich weiß, es ist schon Juni, aber trotzdem der kleine Rückblick.

1. DKNY Hobo Bag:
Haaaach, ich musste sie haben und am liebsten würde ich sie mit ins Bett nehmen. Das Leder riecht sooooo gut und ist soooo weich. Das war kein einfacher Kauf, das war eine Investition in die Zukunft.
2. Tolani Schal:
Warum bekommt man die nur im Catrun Shop in Deutschland???????? Und dann auch noch für 120 Tacken??? Ich habe ihn von eBay…Da der Mai ja auf Deutsch noch arschkalt war, habe ich diesen Schal sehr oft getragen.
3. #219 Pencil Brush von Mäc:
Ich hatte immer eine billigere Variante von Douglas. Aber an den von Mäc kommt nix ran, ich liebe diesen Pinsel, besonders für die Betonung der Lidfalte meiner Miniaugen!!!!
4. Klapp -Clean&Active- Enzyme Peeling:
Ganz frisch von meiner Kosmetikerin, danach fühlt sich die Haut an wie ein Babypopo. Wird verwendet wie eine Maske, nach der Reinigung 15 Minuten einwirken lassen und dann mit warem Wasser abspülen, normale Pflege danach auftragen. Kostet nur 16 Euro (50 ml)!!!
5. Beauty Power in Shell Pearl aus der “Liberty of London Collection” von Mäc:
Superschöner Puder zum Highlighten überhalb der Wangenknochen, entlang des Nasenrückens oder unterhalb der Augenbrauen…oder einfach zart über das gesamte Gesicht stäuben. Die Farbe ist der Knaller. Vielleicht bekomme ich noch einen Post damit hin, wenn meine Dödel-Digicam das einfangen kann…
6. Nagellack von American Apparel in Factory Grey:
Geiler Grauton…Post folgt!!!
7. OPI Light My Sapphire:

Post schon erfolgt, siehe weiter unten…

Ich hoffe, ich werde in meinem Rückblick für den Juni MEHR Sommerprodukte zeigen können!!!