Posts Tagged ‘Deborah Lippmann’

Deborah Lippmann Sweet Dreams

IMG_7028

Hallo ihr Lieben!

Ich habe immer noch Produkte, die ich fast vor einem Jahr in den USA gekauft und noch nicht gezeigt habe. Wie dieser wunderschöne Lack von Deborah Lippman mit dem passenden Namen ‘Sweet Dreams’. Leider kann ich euch momentan nicht sagen, wie man in hier in Deutschland kaufen kann. Bei den üblichen Verdächtigen konnte ich ihn außer in diesem mir unbekannten Shop nicht finden.

‘Sweet Dreams’ ist ein pinkfarbener Jellylack, der goldschimmernde Plättchen enthält, ähnlich wie die bei dem Nubar ’2010′ oder dem ESSIE ‘Shine Of Times’.

IMG_7038

IMG_7039

Eigentlich hatte ich ewartet, dass ich mindestens drei Schichten benötige oder im besten Fall einen pinkfarbenen Lack darunter auftragen muss. Aber siehe da, nach bereits zwei Schichten war ich mehr als zufrieden. Die Trockenzeit habe ich als kurz empfunden.

Auf den Bildern seht ihr:

  • 1 coat Butter London Nail Foundation Base Coat*
  • 2 coats Debroah Lippmann ‘Sweet Dreams’
  • 1 coat Seche Vite

Tageslichtlampen

IMG_7026

Blitzlicht

IMG_7035

Ich finde diesen Lack absolut traumhaft, Farbe und Qualität gleichermaßen. Es ist faszinierend, dass die Jellybase so toll deckt und die Partikel trotzdem deutlich zu erkennen sind.

Fällt euch ein Dupe ein?

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Deborah Lippmann Mermaid’s Eyes und kurze Infos zu den Kommis

IMG_5634

Hallo ihr Lieben!

Vorab:

Es gab seit meinem Umzug zu WordPress bei einigen Damen immer Probleme mit den Kommentaren bzw. das Kommentieren war nicht möglich. Ich habe nach langer Suche das Problem gelöst und hoffe, dass es nun aus der Welt ist.

Heute zeige ich euch einen weiteren der Deborah Lippmann Meerjungfrauen-Lacke, ‘Mermaid’s Eyes’.

IMG_5630

‘Mermaid’s Eyes hat eine schimmernde blau-türkisfarbene Base und enthält größe dunkeltürkisfarbene und kleine grünlichePartikel. Allerdings sind die Partikel nicht so deutlich wie bei ‘Do The Mermaid’ und gehen etwas unter, was allerdings nicht negativ ist, denn der Effekt erinnert wirklich ein wenig an einen Meerjunfrauenflossenschwanz.

IMG_5632

Der Auftrag ist nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit habe ich als kurz empfunden. Die Oberfläche ist etwas rau und wenn man es ganz glatt wünscht, sollte man zwei Schichten Top Coat lackieren. Auf meinen Bildern seht ihr lediglich eine Schicht, beim nächsten Mal würde ich eine weitere darüber setzen. Aber es ist Geschmackssache.

  • 2 coats Deborah Lippmann ‘Mermaid’s Eyes’
  • 1 coat Sally Hansen Insa-Dri Anti Chip Top Coat

BlitzlichtIMG_5626

Wie gefällt euch die Meerjungenfrauenoptik?

Deborah Lippmann Do The Mermaid

IMG_5343

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem sind 4 neue Farben von Deborah Lippmann erschienen, die zusammen mit dem bereits im Sortiment vorhandenen Lack ‘Mermaid’s Dream’ die Mermaid Reihe bilden. Ich habe mir die 4 Farben gekauft und Mermaid’s Dream besitze ich ebenfalls, weil ich diese Art Lacke einfach zauberhaft finde. Deborah Lippmann bekommt man inzwischen ziemlich gut, z. B. über den Douglas OS. Meine 4 habe ich über meinduft.de bestellt.

Heute beginne ich mit dem Lack ‘Do The Mermaid’.

IMG_5355

‘Do The Mermaid’ hat eine schimmernde lavendelfarbene Base und enthält große und kleine lilafarbene und kleine multifarbene Partikel. Ich finde die Farbe einfach wunderhübsch, obwohl ich eigentlich nicht der größte Lila-Fan bin. Der Effekt ist feenhaft und richtig frisch.

IMG_5359

Die Oberfläche ist nach zwei Schichten recht rau, sodass ich auf jeden Fall einen Top Coat empfehlen würde.

Tageslichtlampe
IMG_5344

Das Ergebnis ist nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit ist angenehm kurz.

Ihr seht auf den Bildern:

  • 2 coats Deborah Lippmann ‘Do The Mermaid’
  • 1 coat Seche Vite

Blitzlicht

IMG_5353

Gefällt euch der Lack oder ist es zu viel Schischi?

Deborah Lippmann ‘Bad Romance’

Tageslichtlampe
Hallo ihr Lieben!
Diesen Lack hatte ich schon lange auf meiner Wunschliste. Nun konnte ich ihn per Zufall mit 50% Rabatt ergattern (war die letzte Flasche). ‘Bad Romance’ ist im normalen Sortiment und kostet 24 Euro.
Die Farbe entsteht durch ein schwarze Jellybase und zwei verschieden große Schimmerpartikel in Pink, wodurch der Lack insgesamt ein eher lila wirkt.
Die Qualität des Lacks ist toll, denn trotz der jellyartigen schwarzen Base ist das Ergebnis nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit wirklich kurz. Lediglich das Korrigieren der Nagelränder ist durch die vielen Partikel ein wenig mühsam. Auch das Ablackieren funktioniert nur mit der bewährten Alufolien-Methode…
  • zwei Schichten Deborah Lippmann ‘Bad Romance’
  • eine Schicht Seche Vite

Blitzlicht

Wie ihr euch denken könnt, habe ich in meiner Sammlung keinen ähnlichen Lack.
Es gibt von der Marke Revlon ein Dupe mit dem Namen ‘Facets Of Fuchsia’, das man über eBay kaufen kann.
Gefällt euch der Lack?

Orly ‘Jealous, Much?’ und Deborah Lippmann ‘Boom Boom Pow’

Hallo ihr Lieben!
Heute zum Wochenbeginn zeige ich euch einen Lack, der zu meinem Liebling mutieren könnte.
Orly “Jealous, Much?” ist der erste Mint-Ton, der mir 100%ig zu meiner Haut gefällt. Die Farbe ist eher gedeckt und dezent, jedoch gleichzeitig irgendwie sehr frisch.. Sie erinnert mich an eine alte Vespa, die bei uns in der Nähe an der Straße steht. Nach zwei Schichten erhält man ein deckendes Ergebnis und die Trockenzeit ist recht kurz.
Dazu habe ich den Glimmerlack “Boom Boom Pow” von Deborah Lippmann gewählt, der kleine und große goldfarbene Schimmerpartikel enthält. Er lässt sich sahnemäßig lackieren und die Partikel verteilen sich gleichmäßig. Die Trockenzeit ist kurz, aber nach drei Schichten Lack dauert es trotzdem einen Tick länger :)
  • komplett eine Schicht Misslyn 5 in 1 Multifunktionslack
  • zwei Schichten Orly “Jealous, Much?”
  • auf dem Zeigefinger eine Schicht Deborah Lippmann “Boom Boom Pow”
  • komplett eine Schicht Seche Vite
Tageslichtlampe
Blitzlicht

Deborah Lippmann "Lara’s Theme"

Tageslichtlampe
Hallo ihr Lieben!
In meiner “Schnäppchen-Parfümerie” konnte ich diesen Lack mit 50% Rabatt ergattern.
Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nie zu Orange gegriffen, aber irgendwie zog mich die Farbe (und wohl der Preis) magisch an :)

Den Kauf habe ich nicht bereut, der sowohl die Farbe als auch die Qualität sind allererste Sahne. Das Orange leuchtet intensiv und sieht im richtigen Tageslicht oder auch in künstlichem Licht etwas rötlicher aus. Unter den Tageslichtlampen ist das Farbergebnis jedoch am besten getroffen.
Der Lack deckt nach zwei Schichten (fast schon nach einer, wenn man ordentlich lackiert) und trocknet superschnell.
Zwei Schichten Lara’s Theme, eine Schicht Seche Vite
Tageslichtlampe
Und hie zeige ich euch mal, wie ich die meisten meiner Produktbilder mache :)
Und ihr dürft mein aktuelles Gewinnspiel anlässlich meines 2. Bloggeburtstag nicht vergessen, es läuft noch eine Woche, bis zum 16. Juni 2012! *KLICK*

essence "Better Late Than Never" und Deborah Lippmann "Happy Birthday"

Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch eine Maniküre, die mir sehr gut gefällt. Rot ist grundsätzlich eine Farbe, die ich in jeglichen Variationen immer tragen könnte. Damit kann man einfach nichts falsch machen.
Um den essence Lack bin ich schon länger herum geschlichen und habe letztendlich nachgegeben. Eine gute Entscheidung, denn der Lack ist einfach klasse. Von der Farbe über die Deckkraft bis hin zur Trockenzeit kann ich ihn ausnahmslos empfehlen. Der Preis liegt bei 1 bis 2 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Zur Haltbarkeit kann ich wie immer kein Urteil fällen, weil auf meiner Acrylschicht alles bombig hält.
Als kleinen Hingucker habe ich auf dem Zeigefinger eine Schicht “Happy Birthday” von Deborah Lippmann gewählt. Ebenfalls ein wundervoller Lack und meiner Meinung nach ist das angebliche essence Dupe überhaupt kein Ersatz.
Der Topcoat ist wie fast immer Seche Vite.
Meine Hände sind auf den Bilder recht kalt, deshalb der dezente bläuliche Schimmer :-p
Tageslichtlampe
Tageslicht mit Blitzlicht
Blitzlicht

Deborah Lippmann "No More Drama"

Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es einen meinen Deborah Lippmann Lacke zu sehen. Es handelt sich um eine Kooperation mit Mary J. Blige und dieser Lack wurde nach einem ihrer Songs “No More Drama” benannt.
Die Farbe ist eine Braun-Bronze-Mischung mit Schimmer. 

Meiner Meinung nach ist der Lack Geschmackssache und auf brauner Haut sicher wesentlich hübscher. Viele Mädels werden ihn wahrscheinlich schrecklich finden ;)
Erst dachte ich, dass ich ihn in den Blogsale stelle. Aber ich gebe noch nicht auf und warte den Sommer und meine hoffentlich etwas braunere Haut ab. Denn im Fläschchen gefällt mir die Farbe sehr.
Der Auftrag ist problemlos nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit ist kurz. Die Qualität der Deborah Lippmann Lacke sagt mir wirklich zu.
Zwei Schichten Farbe, eine Schicht Seche Vite
Tageslichtlampe
 Blitzlicht

Chanel "551 Coco Blue" und Deborah Lippmann "Happy Birthday" und Red Friday

Hallo ihr Lieben!
Es gibt zwei Umstände, die mich fast willenlos werden lassen und meine Vernunft ausschalten. Erster Umstand: CHANEL, zweiter Umstand: Limited. Ich bin ein derartiges Opfer, dass es mir fast unangenehm ist :)
So erging es mir mal wieder als ich erfuhr, dass die “Les Jeans de Chanel”-Collection, die eigentlich letzten Herbst nur in ausgewählten Chanel-Boutiquen erschienen ist, wiederkommt und die beiden dunkleren Töne sogar ins permanente Sortiment gehen. Eigentlich gefällt mir der “Blue Boy” am allerbesten! Aber “Coco Blue” ist eben limitiert und somit musste er in Jule’s Nagellackschränkchen :)
Es handelt sich um ein helles Pastellblau mit Schimmer. Ohne Schimmer wäre der Lack wirklich etwas langweilig, aber gerade dieser subtile und dezente Schein macht den Lack aus. Blau gehört grundsätzlich nicht zu meinen allerliebsten Farben, da ich es zu gebräunter Haut wesentlich schöner finde. Aber der Sommer kommt und die braune Haut auch (merkt ihr, wie ich verzweifelt nach Ausreden für meinen Kauf suche?)
Der Preis für einen Chanel-Lack beträgt im Alstehaus inzwischen 24,95 Euro. So langsam ist meine Schmerzgrenze wirklich erreicht!
Links: Tageslicht, rechts: Blitz
Der Auftrag ist recht gut, da sich der Schimmer von alleine anständig verteilt. Man benötigt jedoch zwei Schichten für ein deckendes Finish.
Auf den Fotos habe ich auf dem Daumen und dem Ringfinger noch den Deborah Lippmann “Happy Birthday” und ein milchiges Weiß darüber kombiniert. Als Topcoat habe ich Seche Vite benutzt. Der “Happy Birthday” passt nicht optimal zu “Coco Blue” (sieht leicht nach Kindergarten-Maniküre aus), aber ich war so heiß darauf, den Glitzer zu testen :)
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Da heute Freitag ist, gibt es auch noch meinen Beitrag zum Red Friday bei Caro.
Meine Wahl fiel auf mein neues YSL Glossy Stain “10″:
Ich wünsche euch allen einen fabelhaften Start in dieses sonnige Wochenende!

Besuch bei Inglot und Düsseldorf-Haul

Hallo ihr Lieben!
Achtung, das ist ein RIESEN-Post :)
Heute gibt es meinen Bericht über meine Inglot-Inspektion und was ich in Düsseldorf alles ergattert habe. Die Sachen stelle ich dann noch einzeln vor, wenn ich sie ein wenig unter die Lupe genommen habe.
Wie bereits erwähnt, habe ich zu meinem Geburtstag Ende Januar von meinem Freund ein Wochenende in Düsseldorf inkl. Inglot-Besuch geschenkt bekommen.
Letzten Freitag war es soweit und es ging Richtung Schmink-Paradies. Ich weiß, dass die Preise hier in Deutschland im Vergleich zu Polen recht hoch sind. Aber da ich nicht wirklich mal eben nach Polen komme, habe ich die Preis-Gedanken beim meiner Visite in Düsseldorf ausgeblendet. Natürlich kann ich verstehen, dass viele hier in Deutschland nichts oder nur wenig kaufen würden. Das sollte jeder für ich entscheiden!
Der Laden in Düsseldorf befindet sich in der Königsallee im Sevens Einkaufzentrum, wenn man reinkommt hinten rechts. Der Laden ist mittelgroß (größer als mancher MAC-Store) und selbst letzten Samstag (also zu Shopping-Hauptzeit) nicht unangenehm überfüllt. Ich hatte vorab per Mail abgeklärt, dass ich ein paar Fotos schießen kann. Danke dafür! Übrigens finde ich die Facebook-Seite von Inglot wirklich toll. Man bekommt recht zügig eine Antwort, es werden häufig Fotos gepostet und man findet viele Links zu Mädels, die sich mit Inglot-Produkten geschminkt haben!
Hier ein paar Impressionen des Ladens.
Rechte Seite: Foundation, Puder, Highlighter, Blush usw.
Linke Ecke: Geschenkideen, Koffer usw.
 Mittlerer Bereich: Einzellidschatten, Liner, Pigmente, Freedomsystem usw.
Linke Seite hinten: Lippenprodukte
Linke Seite vorne: Nagellacke
Im Paradies angekommen hat sich mir eine nette blonde Inglot-Dame (ich Dösbaddel habe den Namen vergessen) zur Verfügung gestellt, mich beraten und für mich die Sachen zusammengesammelt und herausgesucht. Das an dem Tag anwesende Inglot-Team (und das ist nicht geschleimt!) machte einen superfreundlichen und hilfsbereiten Eindruck. Ich hatte überhaupt keine Hemmungen, etwas zu fragen, was manchmal in anderen Läden im Kosmetikbereich der Fall ist, weil das Personal hochnäsig wirkt.
Da die meisten das Freedom-System kennen, gehe ich nicht weiter darauf ein. Falls ihr Fragen habt, gerne in den Kommis!
Natürlich war ich etwas überfordert, da besonders im Lidschattensektor die Auswahl groß ist. Aber auch das Nagellack-Sortiment ist immens! Da hatte ich mir trotzdem fest vorgenommen, mich zu beherrschen, da ich langsam aber sicher echt zu viele Fläschchen besitze ;)
Nach einer guten Stunde hatte ich mich durch die Tester geswatcht und schließlich folgende Teilchen gekauft:
  • 10er Palette+Lidschatten (Leerpalette 15 Euro)
  • 5er Palette+Lidschatten (Leerpalette 10 Euro)
  • Die Lidschattenswatches (normale Lidschattenrefills 8 Euro, Rainbowrefill 9 Euro) kommen schnellstmöglich!
  • Body Sparkles 60 (16 Euro, leider habe ich zu Hause festgestellt, dass das Döschen bereits geöffnet wurde, was man anhand der Klebestreifens sehen konnte und mir kam die Hälfte direkt entgegen, sehr schade. Aber unglücklicherweise habe ich erst daheim reingeschaut.)
  • AMC Eyeliner 89 (14 Euro)
  • Eyelashes 67S (10 Euro)
  • Nagellack XL6 (10 Euro)
  • Wie die einzelnen Produkte sind, kann ich noch nicht sagen. Das werde ich nach und nach berichten Mir ist jedoch sofort aufgefallen, dass die Lidschatten mit Pearl-Finish sehr seidig sein.
    Wenn ich vielleicht auch mal nach Düsseldorf oder sogar nach Polen kommt, stattet Inglot auf jeden Fall einen Besuch ab! Mir hat es super gefallen!
    Aber Inglot war nicht alles, was ich in Düsseldorf entdecken durfte.
    In der Parfümerie Pieper habe ich den wohl schönsten Parfümerie-Besuch meines Lebens erlebt. So freundlich und zuvorkommend wurde ich noch nie bedient (und vor allem habe ich noch nie 20% bekommen, weil ich anscheinend so freundlich war *grins*). Mein Freund wollte gerne den neuen Diesel-Duft als Tester haben. Da keine mehr vorrätig waren, wurde uns etwas in einen richtigen Reisesprühspender abgefüllt! So manch andere Parfümerie kann sich hier eine Scheibe abschneiden.
    Des Weiteren waren dort einige Deborah Lippmann Lacke um die Hälfte reduziert. Mal abgesehen davon, dass ich schwer begeistert war, die Lacke zu finden, denn in Hamburg ist das gar nicht so leicht. Somit durften “Boom Boom Pow” und “No More Drama” mit und den “Happy Birthday” hat mir mein Freund geschenkt, weil er den cool findet ;)

    Und ich habe die YSL Glossy Stains für mich entdeckt, hier die Farben “10″ und “15″, die mir die Verkäuferin für 20% weniger verkauft hat. Bei einem stolzen Preis von 29,50 Euro macht das Einiges aus. Ich werde auch zu diesen einen extra Post verfassen. Vorab: ICH BEFEHLE EUCH HIERMIT, DIESE AM COUNTER AUFTRAGEN ZU LASSEN UND ZU TESTEN. SIE SIND PHÄNOMENAL! Kein Kleben, stundenlange Haltbarkeit und atemberaubende intensive und zugleich natürlich Farben.
    :))))))))))))))))))))))))))))))
    Zwei letzte Errungenschaften, die ich euch zeigen möchte (obwohl ich eigentlich nie etwas über Klamotten und Ähnliches poste), ist eine Lederjacke von ZARA und eine Marc by Marc Jacobs Uhr. Ich MUSS sie euch präsentieren, weil die beiden Teilchen SO heiß sind :D
    Ich bin seit Jahren treue Lederjackenträgerin. Bei meiner aktuellen hat der Reißverschluss  nach 4einhalb Jahren den Geist aufgegeben. Das Einnähens eines neuen kostet relativ viel, sodass ich schon seit Monaten auf der Suche nach einer Alternative bin, was sich mehr als schwer gestaltet hat. Die mir gefallen haben, lagen preislich häufig bei über 400 Euro *hust*. Per Zufall entdeckte ich dann bei ZARA in Düsseldorf dieses Exemplar aus Lammleder und musste zuschlagen. Sie ist butterweich, nicht ganz so kurz und die dezent aufgepufften Schultern sind soooo toll! Nun muss Petrus hier in Hamburg Ü15 Grad liefern und das neue Schätzchen darf seinen Einsatz finden.
    Wie ich sicher bereits irgendwann einmal erwähnt habe, bin ich riesiger Marc by Marc Jacobs-Fan, besonders die Accessoires, Taschen, Sonnebrillen usw. machen mich schwach. Letztes Jahr in NYC habe ich eine Tasche und eine Handyhülle gekauft und ein Lederarmband darf ich auch meins nennen. Die Produkte entsprechen genau meinem Geschmack und wenn ich so überlege, ist es schon ganz gut, dass die Marke in Deutschland nicht gut verfügbar ist, denn sonst müsste ich über kurz oder lang sicherlich Privatinsolvenz anmelden :) Wieder per Zufall entdeckten mein Liebster und ich bei dem Christ auf der Kö eine kleine Auswahl am MbMJ-Uhren. Ich war völlig aus dem Häuschen! Und ich war noch viel mehr aus dem Häuschen als ich von ihm diese Uhr geschenkt bekam, einfach so <3. Sie ist sportlich und eleganz zugleich, kurzerhand einfach lässig und zu meinem neuen Jäckchen ein toller Kumpel.
    Es war ein traumhaftes (wenn auch teures) Wochenende in Düsseldorf und ich freue mich auf den nächsten Besuch!

    1 2