Posts Tagged ‘DIOR’

Dior 5 Couleurs 756 Golden Shock (Golden Shock Kollektion 2014)

IMG_2492

Hallo ihr Lieben!

Tadaaaaaa, meine allererste Lidschattenpalette von Dior!!!! Klingt komisch, ist aber so :) Bisher waren mir die Paletten insgesamt immer zu schimmerig, aber als ich diese aus der aktuellen Golden Shock Kollektion entdeckt habe, war es sofort um mich geschehen. Mein lieber Mann hat sie mir dann von einer Reise aus dem Duty Free mitgebracht. Enthalten sind 6 Gramm. Ihr müsstet an den einigen Countern noch Glück haben, falls ihr interessiert seid.

Die Palette besteht aus Plastik und im Inneren sind neben einem Spiegel zwei doppelseitige Schwammapplikatoren enthalten.

IMG_2497 IMG_2499

Von links nach rechts (in der Palette unten links gegen den Uhrzeigersinn):

  • helles weißliches mattes Rosé mit goldfarbenen Glitzerpartikeln: die Farbe kommt auf der Haut flächig aufgetragen nicht so gut heraus, ich nutze sie lediglich  zum Highlighten des inneren Augenwinkels
  • schimmerndes helles schmutziges Gold mit leichten Duochrome-Effekt (rosé), der sich leider fotografisch nicht ordentlich einfangen lässt, seidiger Auftrag, tolle Textur
  • dezent schimmernder Mauve-Ton: minimal trocken und sheer, als Transferfarbe finde ich den Lidschatten aber toll geeignet
  • dezent schimmerndes lilastichiges Aubergine: auch etwas trocken, lässt sich auf dem Lid jedoch schön aufbauen
  • flitteriges Gold: besteht lediglich aus groben Partikeln, toll für den inneren Augenwinkel oder als Topper über einem anderen Lidschatten (hier nehme ich gerne meinen Finger für den Auftrag)

Tageslichtlampen

IMG_2503  IMG_2511

Blitzlicht

IMG_2504

Hier habe ich ein ganz schnelles Augen Make Up für’s Büro geschminkt. Die Mauvenuance als Transferfarbe und am unteren Wimpernkranz, den hellen Goldton fast auf dem ganzen Lid, das Aubergine als Verdunklung am äußeren Augenwinkel und am unteren Wimpernkranz und das flitterige Gold im inneren Augenwinkel.

IMG_2547 IMG_2550

Habt ihr euch etwas aus der Dior Golden Shock Kollektion gekauft?

Red Friday 04.07.2014

Hallo ihr Lieben!

Wieder ist eine Woche geschafft.

Nächste Woche habe ich frei und ich freue mich schon riesig :)

Am heutigen Red Friday (eure Bilder könnt ihr wie immer bei Pinky Sally hochladen) trage ich das Dior Ultra Gloss Reflect Nr. 757 (nicht mehr erhältlich).

Foto 04.07.14 08 00 12

Ich wünsche euch einen sonnigen Start ins Wochenende!

Dior Diorskin Nude Shimmer Nr. 002 Amber

IMG_1226

Hallo ihr Lieben!

Ich habe euch ja schon hier berichtet, dass ich die beiden neuen und permanenten Dior Schimmerpuder besitze. Heute zeige ich euch die zweite Farbe ‘Amber’.

Hierbei handelt es sich ein bronziges Gold mit einer großen Portion Schimmer, der auf der Haut wahnsinnig hübsch und seidig wirkt.

IMG_1225

Ihr seht hier von links nach rechts:

  • die beiden hellen Bereiche, gelayert
  • die beiden dunklen Bereiche gelayert
  • gemischt und nicht stark gelayert

Tageslichtlampen

IMG_1230

Blitzlicht

IMG_1234

Auf meiner aktuell sehr hellen NC 15 Haut kann ich das Puder nicht wirklich als Highlighter verwenden. Selbst nur die hellen Bereiche sind recht gelbstichig.

Von daher verwende ich es großflächig auf den Wangen in Kombination mit einem Bronzer, hier der NARS Laguna.

IMG_1256 IMG_1257

Ich liebe das Puder und wer die Nuance mag, wird damit sicher glücklich, denn die Qualität ist toll! Gerade jetzt für den kommenden Sommer, wenn ich hoffentlich etwas brauner werde, kann ich mir das Puder als fabelhaften Allrounder vorstellen.

Dior Diorskin Nude Shimmer Nr. 001 Rosé

IMG_1106

Hallo ihr Lieben!

Im Rahmen der Dior Sommerkollektion 2014 Transat sind zwei Nude Shimmer Puder erschienen, Rosé und Amber. Ich werde euch beide vorstellen, heute zunächst ‘Rosé’.
Wenn ich mich nicht täusche, sind diese permanent. Bitte korrigiert mich, falls das falsch ist. Vor langer Zeit gab es bereits zwei Highlighter im deutschen Dior Sortiment mit den Namen ‘Amber Diamond’ und ‘Rose Diamond’ (in den USA sind diese immer noch permanent), diese sind jedoch leider ausgelistet worden. Ich besitze beide und kann euch gleich sagen, es sind nicht im Ansatz Dupes. Für die Besitzer der ‘alten’ Teilchen gut, für den Rest schade.

Wie dem auch sei, enthalten sind 10 Gramm und der Preis beträgt 50 bis 55 Euro. Meistens bietet Parfumdreams die attraktivsten Preise, dort konnte ich die Puder aber noch nicht finden. Ich habe meine mit Gutscheincodes etwas günstiger ergattert!

Das Puder wird in der Dior-typischen schweren metallähnlichen runden Verpackung geliefert, zudem erhält man einen kleinen Pinsel und ein Samttäschchen.

IMG_1101

Im Inneren befindet sich lediglich ein Spiegel.

IMG_1103

Vorab habe ich eine wichtige Info:
Meiner Meinung nach lassen sich die beiden Schimmer Puder extrem schlecht swatchen, im ersten Moment war ich fast geschockt! Auf meinem Arm war die Textur recht bröselig und trocken. Aufgetragen im Gesicht ist dies zu 100% anders wie ihr weiter unten sehen könnt. Also, lasst euch am Counter nicht abschrecken, sondern lasst sie euch einfach mal aufgtragen :)

Die Oberfläche ist in vier Bereiche aufgeteilt, wobei jeweils zwei gleich sind.

Links seht ihr den helleren Teil, ein helles milchiges leicht blaustichiges Rosa, das auf meinem Arm fast kreidig wirkte.

In der Mitte befindet sich der dunklere Teil, ein warmes mittleres Rosa mit leichten Goldschimmer.

Ganz rechts folgen dann beide Bereiche, es ergibt sich ein tolles dezentes schimmerndes Rosé ohne Partikel, das auf meinen Wangen ja nach Lichteinfall etwas bläulich wirkt. Für mich eine besondere Farbe, die ich im Alltag und zu besonderen Anlässen tragen werde. Ich habe versucht, eine ähnliche Nuance aus meiner Sammlung herauszufischen, aber kein Produkt hatte diesen tollen Schein.

Tageslichtlampen

IMG_1111

Blitzlicht

IMG_1115

IMG_1116

Ich trage das Diorskin Nude Shimmer Puder Nr. 01 Rosé direkt auf meinem Wangenknochen.

IMG_1122

IMG_1135

Es ist kein Must Have würde ich sagen. Aber für Wangenprodukt-Liebhaberinnen wie mich gab es keine Alternative als die beiden Schätzchen zu kaufen :) Die Nuance 02 Amber folgt demnächst!

Habt ihr die Kollektion schon befummelt?
Mit hätte das Nude Shimmer Powder Nude Tan noch gefallen, aber ich musste vernünftig bleiben :) OBWOHL ES MIR NICHT AUS DEM KOPF GEHT, DIESER GOLDIGE SCHIMMER :D

Red Friday 11.10.2013

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche habe ich den Red Friday sausen lassen, da ich frei hatte und wir den ganzen Tag unterwegs waren.

Heute bin ich wieder dabei, mit dem leider nicht mehr erhältlichen Dior Lippenstift ‘Red Muse’.

Foto 11.10.13 08 03 09Klein

Außerdem habe ich nach langer Zeit mal wieder meinen Lancôme Artliner ‘Bleu Métal’ herausgekramt und ihn mit der MAC Fluidline ‘Blacktrack’ kombiniert.

Foto 11.10.13 08 07 58Klein

Eure Bilder könnt ihr wie jede Woche bei Pinky Sally hochladen!

Ich wünsche euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Red Friday 09.08.2013

Hallo ihr Lieben!

In meiner entspannten Urlaubslaune war mir heute nach Farbe und ich habe kräftig in meinen neuen Fyrinnae Pigmenten rumgewühlt.

Ein detaillierter Post folgt!

Auf den Lippen seht ihr die Dior Schönheit ‘Red Muse‘.

Eure Bilder könnt ihr wie immer bei Pinky Sally hochladen, die ich am Sonntag besuche! YAAAAY!

Foto 09.08.13 18 20 06Der bunte Vogel wünscht euch ein fabelhaftes Wochenende!!!!

Red Friday 05.07.2013

Hallo ihr Lieben!

Nach langer Zeit habe ich mich am heutigen Red Friday mal wieder für ‘Red Muse’ von Dior entschieden.

Eure Bilder könnt ihr wie jede Woche bei Pinky Sally hochladen und ich würde es toll finden, wenn die Beteiligung wieder etwas steigt. Nicht, dass der Red Friday ausstirbt!

Wie ihr seht, habe ich heute als bunter Vogel das Haus verlassen! Aber bei den Wetteraussichten war mir einfach nach Farbe ;)

Foto 05.07.13 08 12 03

Für euch einen fabelhaften Start in dieses sommerliche Wochenende!

Dior Diorskin Nude Tan Paradise Duo 002 Coral Glow (Bird Of Paradise Kollektion 2013)

IMG_5393

Hallo meine Lieben!

Ihr habt dieses Produkt sicher schon auf vielen Blogs gesehen und auch ich habe mich von dem Hype anstecken lassen. Da man den Bronzer des anderen Duos ‘Pink Glow’ auf meiner Haut überhaupt nicht sehen könnte, fiel meine Wahl auf ‘Coral Glow’. Für einen Preis von ca. 56 Euro erhält man 9,5 g Produkt und einen kleinen Kabuki Pinsel.

IMG_5388 IMG_5389 IMG_5390

Die Verpackung und der Griff des Pinsels bestehen aus einem metallischen silberfarbenen Material, beides ist umhüllt von Samt. Auf ganzer Linie eine hochwertige luxuriöse Gestaltung, die meinem Geschmack zu 100% entspricht.

IMG_5391

Das Design des Produktes ist wirklich atemberaubend schön. Die Oberfläche lädt zu stundenlangem Betrachten ein und das erste Berühren tat ein wenig im Herzen weh.

IMG_5392IMG_5396

Aber nur zum Angucken ist das Teil zu teuer, also habe ich kräftig zugelangt und mit meinem Zeigefinger geswatcht, inkl. einem kleinen Vergleich. Ihr seht von links nach rechts:

  • NARS Laguna: dunkler, weniger Orange, mehr goldfarbener Schimmer
  • Dior Coral Glow, Bronzerseite
  • Dior Coral Glow, Blushseite
  • Dior Coral Glow, alles gemischt

Die Textur ist buttrig, seidig und wahnsinnig fein. Die Swatches auf dem Arm haben mich komplett aus den Socken gehauen, da die Farbabgabe supergut ist und die Nuancen subtil schimmernd sind.

Tageslichtlampen

IMG_5401

Blitzlicht

IMG_5409

Eine Makroaufnahme für die Kosmetikliebhaberinnen.

IMG_5398

Natürlich dürfen Tragebilder nicht fehlen. Hier seht ihr den Bronzer als Kontur und das Blush eben als Blush :) Das erste Mal habe ich den Kabuki Pinsel verwendet. Obwohl dieser weich und ordentlich gebunden ist, finde ich ihn für meinen Gebrauch zu klein und unhandlich. Der kurze Griffbereich ist lästig und sicher ist er durch seine Größe optimal für unterwegs, aber wenn man einen Pinsel nicht anständig halten kann, bringt es auch nichts. Von daher hätte ich auf den Pinsel verzichten können, da ich eben meine eigenen Pinsel bevorzuge (und dann wären auch vielleicht 10 Euro weniger drin gewesen?!?).

Das Ergebnis auf der Haut ist frisch und natürlich, leider werden meine Unregelmäßigkeiten minimal betont. Gerade bei heller Haut sehe ich die Gefahr des Overblushing, da die Farbabgabe so hoch ist. Mit etwas Übung gelingt es jedoch mühelos.

Nun kommt mein ABER.

Ich kaufe gerne Produkte im hochpreisigen Segment. Gerade Guerlain oder Chanel sind da meine liebsten Marken. Bisher hatte ich bei jedem meiner Luxus-Teilchen einen hohen Wow-Effekt. Dieser fehlt mir hier. Versteht mich nicht falsch, das Duo ist klasse und ein zuverlässige Option. Mein Kosmetikherz sehnt sich aber nach der Schnappatmung und dem immerzu Hingucken wollen (so ging es mir eben bei den Swatches auf meinem Arm). Das Finish auf der Haut ist für mich nicht besonders genug.

Das atemlose Schwärmen bleibt hier etwas aus und dafür sind knapp 60 Euro zu viel. Um es auf die Spitze zu treiben, ich denke, die Farben sind ersetzbar, wenn man eine große Sammlung besitzt. (Vielleicht gehe ich noch auf Dupesuche?). Die Bronzerfarbe ist mir zudem einen Tick zu warm und hell, somit muss ich richtig layern bis man etwas sieht. Ich würde es wohl nicht noch einmal kaufen, wenn ich ehrlich bin, obwohl ich doch froh bin, es zu besitzen. Klingt komisch, aber so sind wir Junkies ja oft. Natürlich ist es ein wenig ärgerlich, dass ich so enttäuscht bin. Ich möchte euch nur meine ehrliche Meinung sagen und 50 Euro hätten preislich gereicht.

Magi’s zurückhaltende und ehrliche Review über Pink Glow habe ich natürlich vorher gelesen und vielleicht schaffe ich irgendwann einmal, die Vernunft einzuschalten, denn in den meisten Fällen teile ich ihre Meinung zu Produkten. Nun denn, wenn man dann im Laden steht, ist die Verlockung doch so groß und ich bin eher schwach ;)

Im Nachhinein bin ich noch einmal viele der Reviews durchgegangen und habe gemerkt, dass die meisten davon PR-Samples sind, was ich auf keinen Fall irgendwie kritisiere. Ich denke jedoch, dass ich vielleicht ohne die Abbuchung von 56 Euro von meinem Konto, das Teilchen etwas mehr hätte feiern können. Versteht ihr, was ich meine? Das heißt nicht, dass die Reviews unehrlich sind. Aber man kann den hohen Preis ein wenig mehr ausblenden.

Mal sehen, wie es diesen Sommer so läuft und eventuell greife ich doch häufiger dazu als ich momentan denke.

Die Bilder habe ich vor meinen Tageslichtlampen gemacht, auf den Lippen seht ihr Dior ‘Mazette’.

IMG_5446 IMG_5451

Seid ihr auch schwach geworden?

Was ist eure ehrlich Meinung?

Seht ihr es ähnlich oder habe ich eine völlig verschrobene Wahrnehmung? 

Dior 643 Diablotine

DiablotineTageslicht1

Hallo ihr Lieben!

Der Highlight Lack aus der Dior Sparkling Shine Kollektion ist wohl ‘Diablotine’. Die Farbe ist sagenhaft, ein koralliges Rot mit einer Vielzahl silber-, gold- und pinkfarbener Schimerpartikel, die den Lack sehr besonders wirken lassen.

DiablotineFlasche

DiablotineDetail

Die Qualität ist ALLERERSTE Sahne, besser geht es fast nicht. Zwei Schichten liefern ein perfektes Ergebnis und die Trockenzeit ist extrem kurz. Ich habe den Lack gleichzeitig auf den Finger- und den Zehennägeln getragen und meine Kosmetikerin hatte richtig Schwierigkeiten, ihn von den Zehennägeln zu entfernen. Ihr seht auf den Bildern:

  • 2 coats Dior ‘Diablotine’
  • 1 coat Sally Hansen Insta-Dri Anti Chip Top Coat

Tageslichtlampen
DiablotineTageslicht2

BlitzlichtDiablotineBlitz

Ja, ich weiß, Rottöne wirken oft leicht ersetzbar und im ersten Moment scheint dies bei ‘Diablotine’ auch der Fall zu sein. Ich konnte in meiner umfangreichen Rotsammlung allerdings keinen Ton finden, der diesen wundervollen Effekt, der durch die Schimmerpartikel erreicht wird, aufweist. Die Basisfarbe  von ESSIE ‘Olé Caliente’ (auf dem Bild links) ist fast gleich, aber der Lack hat ein Cremefinish und ist daher einfach anders.DiablotineVergleichIch LIEBE LIEBE LIEBE ‘Diablotine’. Mehr gibt es nicht zu sagen :D

Dior 433 Délice

DeliceBlitzlicht

Hallo meine Lieben!

Heute geht es weiter mit einem der vier Lacke aus der Dior Sparkling Shine Kollektion, er trägt den wunderschönen Namel ‘Délice’. Bei dieser Farbe handelt es um ein orangestichiges Koralle, wobei das Orange schon deutlich ist. Zudem sind silber-, gold und rosafarbene Glitterpartikel enthalten, die vornehmlich in der Sonne und im Blitzlicht sichtbar werden. Für den Sommer zu etwas gebräunter Haut kann ich mir die Nuance fabelhaft vorstellen.

DeliceFlascheDeliceDetail

Die Qualität (ich wiederhole mich) ist spitzenmäßig. Der Auftrag ist nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit habe ich als superkurz empfunden. Ihr seht auf den Bildern:

  • 2 coats Dior ‘Délice’
  • 1 coat Sally Hansen Insta-Dri Anti-Chip Top Coat

Tageslichtlampen

DeliceTageslicht

BlitzlichtDeliceBlitzlicht2

Ich habe in meiner Sammlung zwar ein paar orangestichige Nuancen, aber es ist keine dabei, die sich wirklich zum adäquaten Vergleich eignen würde.

Wie steht ihr zu Orange?

Ich war lange Zeit kein großer Fan, aber inzwischen tummeln sich immer mehr solcher Farben in meinem Schrank :)

1 2 3 4