Posts Tagged ‘ESSENCE’

Red Friday 25.10.2013

Moin ihr Lieben!

Am heutigen Freitag habe ich seit langer Zeit mal wieder die Lip Cream ‘Floral Glam’ von essence herausgefischt.

 Foto 25.10.13 08 06 07Klein

Diesen wundervollen Sonnenaufgang konnte ich heute Morgen von meinem Schminkplatz aus beobachten…hach…  :)

Foto 25.10.13 07 53 27Klein

Eure Bilder könnt ihr bei Pinky Sally hochladen!

Ich wünsche euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Red Friday 24.05.2013

Hallo meine Lieben!

Trotz des unfassbar schrecklichen Wetters versuche ich an diesem Red Friday fröhlich auszusehen, diese Mal mit der essence Lip Cream ‘Floral Glam’ aus der Guerilla Gardening Kollektion.

Eure Bilder könnt ihr wieder bei Pinky Sally hochladen.

Foto 24.05.13 08 11 37

Für euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Urban Deacy Super-Saturated High Gloss Lip Color ‘Lovechild’ und essence Lip&Cheek Creme ‘Sending You Kisses’

Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es zwei Produkte in einem Post.
Los geht es mit der Urban Decay Super-Saturated High Gloss Lip Color (was für ein dämlich langer Name!) in der Farbe ‘Lovechild’. Um diesen Stift tigere ich schon länger herum. Da ich eine neue Primer Potion bestellen musste, ist er klammheimlich in den Warenkorb (bei Beautybay.com für 13,99 Pfund) gehüpft ;)
Ich benutze ihn jetzt seit ca. zwei Wocheen und was soll ich sagen? Es ist Liebe!
Ok, man verbraucht realtiv viel davon, weil man richtig schön auf den Lippen rummalen kann. Leider verschwendet man zudem viel beim Anspitzen (mache ich mit dem Duo-Anspitzer von Catrice), aber ich habe einen kleinen Trick, denn man kann die Farbe aus dem Spitzer herauspulen und auf die Spitze des Stiftes ‘kleben’. Hört sich seltsam an, funktioniert jedoch relativ einfach, da die Masse im Anspitzer klebt und der Rest des ‘Mülls’ sich direkt ablöst.
Ansonsten bin ich von der cremigen halbglossigen Konsistenz und der gleichzeitig tollen Haltbarkeit begeistert. Der Auftrag geht spielend leicht von der Hand und man braucht in der Not nicht mal einen Spiegel. Mal abgesehen davon, dass die Farbe für mich eine super My-Lips-Put-Better Option ist.
Links: Tageslichtlampe, rechts: Blitzlicht
Zum Vergleich und zur Farborientierung von links nach rechts:
Catrice ‘Kiss Kiss Hibiscus’, ‘Lovechild’, MAC l/s ‘Lustering’ und YSL Glossy Stain Nr. 15
Weiter geht es mit meinem jüngsten Zugang aus dem Drogeriebereich, für den ich etwas suchen musste, weil er bei meinem DM des Vertrauens direkt vergriffen war: die Lip&Cheek Creme aus der essence Ready For Boarding LE.
Ich bin (wie ihr wisst) seit jüngster Zeit ein Fan von cremigen Wangenprodukten. Somit war ich seit der Ankündigung dieser LE ganz heiß auf die beiden Farben und habe sie Gott sei Dank beide bekommen. Zunächst habe ich ‘Sending You Kisses’ getestet und bin angetan. Bisher fand die Nutzung aber ausschließlich auf der Wangehaut statt und noch nicht auf den Lippen.
Die Farbabgabe ist exzellent, man muss schon fast ein wenig aufpassen, dass man nicht zu viel Farbe auf dem Pinsel hat. Das Finish ist nicht fleckig und einen Tick matter als das der MAC Lip And Cheek Colours.
Daumen hoch vor allem für den Preis von ca. 2,50 Euro!
gelayert, verblendet
Tageslichtlampe
Bitte entschuldigt den müden Blick, ich hatte einen langen Arbeitstag hinter mir.
Auf den Wangen befindet sich in dezenter Form die essence Lip&Cheek Creme und auf den Lippen ‘Lovechild’
Beide Fotos habe ich im Tageslicht gemacht.

Red Friday 01.06.2012

Hallo ihr Lieben!
Irgendwie dachte ich, diese Woche hätte ich durch den Urlaub super viel Zeit zum Bloggen. Aber Pustekuchen, wir sind nur unterwegs :D
Trotzdem heute mein Beitrag zum Red Friday, den ihr heute bei Stranger In The Green findet.
Ich habe den essence “Back To The 50′s” verwendet, der für einen Drogerie Lippenstift absolut klasse ist.
Morgen wird es hier auf dem Blog eine Überraschung geben, denn ich feiere 2. Geburtstag und habe tolle Dinge zusammen gesammelt!
Also, seid gespannt!

essence "Better Late Than Never" und Deborah Lippmann "Happy Birthday"

Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch eine Maniküre, die mir sehr gut gefällt. Rot ist grundsätzlich eine Farbe, die ich in jeglichen Variationen immer tragen könnte. Damit kann man einfach nichts falsch machen.
Um den essence Lack bin ich schon länger herum geschlichen und habe letztendlich nachgegeben. Eine gute Entscheidung, denn der Lack ist einfach klasse. Von der Farbe über die Deckkraft bis hin zur Trockenzeit kann ich ihn ausnahmslos empfehlen. Der Preis liegt bei 1 bis 2 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Zur Haltbarkeit kann ich wie immer kein Urteil fällen, weil auf meiner Acrylschicht alles bombig hält.
Als kleinen Hingucker habe ich auf dem Zeigefinger eine Schicht “Happy Birthday” von Deborah Lippmann gewählt. Ebenfalls ein wundervoller Lack und meiner Meinung nach ist das angebliche essence Dupe überhaupt kein Ersatz.
Der Topcoat ist wie fast immer Seche Vite.
Meine Hände sind auf den Bilder recht kalt, deshalb der dezente bläuliche Schimmer :-p
Tageslichtlampe
Tageslicht mit Blitzlicht
Blitzlicht

essence Rebels LE Lip&Cheek Pot "Peach Punk"

Hallo ihr Lieben!
Durch Soleil Tan de Chanel habe ich Freude an cremigen Wangenprodukte gefunden, sodass ich letzte Woche mutig war und mir den Lip&Cheek Pot “Peach Punk” aus der Rebels LE von essence gekauft habe. Bei einem Preis von 2,45 Euro kann man das durchaus wagen. Es sind 7 g enthalten und die Haltbarkeit wird mit 12 Monaten angegeben. Wenn man etwas Glück hat, sind gelegentlich noch Exemplare in den Aufstellern vorhanden.
Die Farbe ich ein frisches Aprikot-Pfirsich und sieht hier beim Swatchen auf meinem Arm glänzend aus, was aufgetragen im Gesicht jedoch nicht mehr der Fall ist, siehe unten. 
Links: gelayert, rechts: verblendet
Tageslichtlampe
 Tageslichtlampe mit Blitz
 Blitzlicht
Auf dem Bild trage ich das Produkt auf den Wangen und auf den Lippen, wobei mir die Konsistenz für die Lippen zu trocken ist. Eventuell kann man mit einem klaren Gloss oder einem Pflegestift nachhelfen. Ich denke aber, dass ich die Wangenvariante häufiger nutzen werde.
Für den Auftrag benutze ich die MAC #168 Large Angled Contour Bursh (die mit dem weißen Köpfchen) und auch bei diesem Produkt (wie bei dem Chanel Bronzer) gelingt das bestens. Vor allem kommt bei mir die Farbe erst nach dem Abpudern auf die Haut. Man muss etwas darauf achten, sich nicht in einen Clown zu verwandeln und zart zu starten bis man die Farbe erreicht hat, die man sich wünscht.
Mir gefällt der Lip&Cheek Pot überraschenderweise unheimlich, zudem ist die Haltbarkeit top.
Ich kann euch nur empfehlen, einen genaueren Blick darauf zu werfen und sich nicht von der im Pot ziemlich cremigen Konsistenz verunsichern zu lassen.
Tageslicht

Sandwich-Maniküre

Hallo ihr Lieben!
Eine meiner liebsten “Nailart-Bloggerinnen”, Cosmetic Cupcake, hat diese Maniküre auf ihrem Blog gezeigt und ich war sofort fasziniert von dem Schimmer.
Also, NACHMACHEN war die Devise. Leider kommt man an die Picture Polish Lacke nicht einfach ran (oder wisst ihr mehr?) und ich dachte mir, dass ich es ja nicht 100% so lackieren muss.
Da ich nur einen Jelly Lack (OPI “Big Hair…Big Nails”) besitze (der auch noch rot ist) wurden kurzerhand zwei weitere Lacke aus der OPI Texas LE (“Too Hot Pink To Hold ‘Em” und “Do You Think I’m Tex-Y?”) und der China Glaze “Snow Globe” bestellt. Der Versand aus den USA hat mal wieder über einen Monat gedauert *nerv*.
Gestern kamen die drei an und ich habe mich abends sofort ans Lackieren gemacht.
Zwischen den einzelnen Schichten habe ich mind. 15 Minuten Trockenzeit gelassen.
Den Top Coat habe ich mit Absicht erst heute früh lackiert, da mir klar war, dass ich nachts sicherlich Abdrücke bekommen würde, was auch der Fall war. Nach dem Top Coat war aber alles in Ordnung und es gab keine Abdrücke mehr!
Also, in folgender Reihenfolge habe ich gelayert:
  • 2 Schichten OPI “Too Hot Pink To Hold ‘Em”
  • 1 Schichte China Glaze “Snow Globe”
  • 1 Schicht essence “Night In Vegas”
  • 1 Schicht OPI “Too Hot Pink To Hold ‘Em”
  • 1 Schichte Seche Vite
Das ist wirklich zeitaufwendig und man sollte sich das so einplanen. Ansonsten lackiert man fleißig und hat sofort Macken (bei 6 Schichten äußerst ärgerlich).
Das Ergebnis entlohnt die Mühe. Ich finde den Look wahnsinnig schön. Vielen ist er eventuell zu mädchenhaft oder zu bunt. Ich empfinde diesen 3D-artigen Schimmer auf meinen Nägeln als durchwegs fabelhaft :D
Mit der Haltbarkeit habe ich keinerlei Probleme, was sicher an meiner Acrylschicht liegt. Wie sich 6 Schichten Lack auf Naturnägeln machen, kann ich nicht sagen.
Tageslichtlampe
Blitzlicht

Barry M "Mint Green" und essence "Night In Vegas"

Hallo ihr Lieben!
Ich hatte ein wunderbares Wochenende in Düsseldorf und war shoppingtechnisch sehr erfolgreich. Zum einen habe ich mich natürlich bei Inglot ausgetobt und außerdem habe ich per Zufall die YSL Glossy Stains entdeckt. Vorab: Ich habe noch nie ein derart tolles Lippenprodukt besessen. Ihr MÜSST euch die auftragen lassen und testen. Über diese Träumchen werde ich 100% eine Lobeshymne verfassen!
Gestern Abend habe ich schon ein paar Fotos gemacht und ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich berichten kann. Heute gibt es einen Post, den ich noch in der Warteschleife hatte :)
Da es im Moment ja von Tag zu Tag etwas frühlingshafter wird (zumindest rede ich mir das ein), hatte ich Lust auf eine fröhliche Farbe.
Der Barry M Lack “Mint Green”war ein Geschenk einer Freundin und es ist das erste Mal, das ich ihn verwendet habe. Mein Freund findet Mintgrün schrecklich auf den Nägeln. Ich kann es auch nicht andauernd tragen, aber ab und zu finde ich die Farbe witzig. Sie geht in die Richtung ESSIE “Mint Candy Apple” (ist dazu im Vergleich in der Realität aber grüner und dunkler, auf den Fotos schlecht zu erkennen) und Konsorten. Nach zwei Schichten deckt der Lack halbwegs streifenfrei, trocknet aber recht langsam. Der Preis beträgt u.a. bei Kosmetik4Less 3,99 Euro.
Dazu haben ich den essence Topper “Night In Vegas” kombiniert, der ein tolles Dupe zu meinem geliebten Nubar “2010″ ist, aber auf den Mintgrün nicht richtig herauskommt.
Zwei Schichten “Mint Green”, dazu auf dem Ringfinger und dem Daumen essence “Night In Vegas” und als Finish Seche Vite
Tageslichtlampe

China Glaze "Sweet Hook" und essence "Circus Confetti"

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende :)
Letzte Woche sind nach einem Monat Lieferzeit endlich meine China Glaze Lacke (Sweet Hook und Dance Baby) aus der Electropop Collection eingetroffen und ich habe direkt den “Sweet Hook” lackiert. Es ist ein sehr pastelliges helles Lavendel, ich bin total verliebt in die Farbe. Nach zwei Schichten ist der Lack deckend und die Trockenzeit angenehm kurz. Ich begrüße es sehr, dass China Glaze vermehrt nicht nur Schimmerfarben herstellt, denn die Qualität dieser Marke ist toll für den kleinen Preis.
Dazu habe ich auf dem Daumen und dem Ringinger den essence Überlack “Circus Confetti” kombiniert und um die Glitzerpartikel etwas abzumildern mit einem fast durchsichtigen, milchigen Rosé von Color Club (die Farbe steht leider nicht darauf) darüber lackiert. Der Effekt erinnert mich an den wundervollen “Candy Shop” von Deborah Lippmann.
Zwei Schichten “Sweet Hook”, Ringfinger und Daumen zusätzlich: eine Schicht “Circus Confetti” und Color Club, Finish: essence Better Than Gel Nails Top Sealer

essence Season’s Of Extremes "Just The Nude Of Us"

Hallo ihr Lieben!
Ein Blog sollte ja abwechslungsreich sein, oder? Nun denn, heute gibt es zur Abwechslung mal einen hässlichen Nagellack. Auf den Fotos sieht er noch 20 Mal besser aus als in Natura!
Ich habe ihn für 2,75 Euro bei Budnikowsky gekauft und finde, dass er im Fläschchen wirklich hübsch aussieht. Die Schimmerseite ist dies auch, aber der Basislack wirkt aufgetragen bei meinem Hauttyp wie tot.
Der Auftrag geht ganz gut und nach zwei Schichten sind keine Streifen mehr zu sehen. Dafür empfand ich die Trockenzeit als SEHR lang, besonders auf den Nägel mit dem schimmernden Überlack. Den Topcoat habe ich mir dementsprechend gespart, weil ich keine Lust mehr auf Warten hatte.
2 Schichten Basiston, auf dem Ringfinger zusätzlich eine Schicht der schimmernden Seite
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Vielleicht wirkt er an dunkleren Hauttypen besser?
Bei hellen und mittleren sieht er zumindest grausam aus.

1 2 3