Posts Tagged ‘Estée Lauder’

Estée Lauder Courrèges Illuminations Face Powder

IMG_3226

Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Wochen entdecke ich per Zufall im Alsterhaus in Hamburg die Estée Lauder Courrèges Kollektion. Wenn ich mich nicht täusche, ist diese nur im Estée Lauder Onlineshop und vereinzelt an Countern erschienen. Online habe ich das Puder verpasst, umso mehr freute ich mich, dass noch drei Stück am Counter vorrätig waren. 7 Gramm haben 30,95 Euro gekostet.  Die Verpackung besteht aus Plastik und der Deckel wird mittels Drehverschluss gehalten.

IMG_3230

Um ganz ehrlich zu sein, ich habe den Highlighter mehr aus Sammlergründen gekauft und nichts wirklich besonderes erwartet bzw. nichts, das ich nicht vielleicht schon 4 Mal besitze ;) Ich bin jedoch eines Besseren belehrt worden, denn erstens konnte ich kein Dupe finden und zweitens ist die Qualität hervorragend. Die Verkäuferin warnte mich vor einem ‘sehr intensiven Schimmer’ und ich dachte mir: ‘Mäuschen, am liebsten schimmere ich bis zum Mond!’ Jedenfalls ist der Effekt im mittleren Bereich und für jedermann geeignet. Die Textur ist fein und lässt sich toll in die Haut polieren.

Hier seht ihr links mehrere Schichten und rechts eine verblendete Schicht:

IMG_3231

Die Farbe würde ich als helles Champagner bezeichnen und auf meiner NC20 Haut wirkt sie definitiv aufhellend. Zum Vergleich von links nach rechts: MAC Mineralize Skinfinish ‘By Candlelight’ (LE), ‘Soft&Gentle’ (permanent) und das EL Puder.

IMG_3232

Ich hätte euch auch gerne Tragefotos präsentiert, nur leider ist meine Gesichtshaut aktuell eine Katastrophe wegen meiner Schuppenflechte. Das heißt, ich schminke mich nur, wenn es absoult nicht anders geht. Bei Christine von Temptalia könnt ihr dafür welche anschauen :)

Falls euch das Puder zufällig nochmal über den Weg lauft, werft unbedingt einen genaueren Blick darauf!

Beautymüll #3

IMG_2728

Hallo ihr Lieben!

Es haben sich UNMENGEN an Beautymüll bei mir angesammelt. Ich werde diesen in mehrere Posts aufteilen und nach gewohnter Methode jedes einzelne Produkt kurz bewerten.

Matrix Design Pulse Clean Remix Instant Dry Shampoo, 153 ml kosten ca. 13 Euro:
Das Trockenshampoo konnte mich nicht überzeugen, wenig Inhalt für einen hohen Preis. Der Effekt hat mir nicht gereicht. Der Duft ist ganz angenehm.

Batiste Dry Shampoo, Farbe ‘Medium&Brunette’, 200 ml kosten 4,95 Euro:
Nach dem TIGI Oh Bee Hive hat sich dieses zu meinem Lieblings-Trockenshampoo entwickelt, da die geringstem Rückstände am Ansatz zurück bleiben und durch die leichte Farbe der Grauschleier minimiert wird. Ich werde es auf jeden Fall nachkaufen, denn der Preis ist unschlagbar! Ich mag diese Version viel lieber als die anderen (normal, Volumen etc.).

Rituals Duschschaum ‘Zensation’, 200 ml kosten 8 Euro:
Ich liebe diesen Duft! Da ich gerne meine Beine unter der Dusche rasiere, ist der Schaum super praktisch. Sobald ich die ca. 39 Duschprodukte in meinem Schrank aufgebraucht habe, würde ich den Schaum nachkaufen. Für trockenen Haut ist er eventuell nicht pflegende genug.

MAC Cosmetics Cleanse Off Oil, 150 ml kosten 27,50 Euro / 50 ml kosten 10,50 Euro:
Dieses Abschminköl gefällt mir gut, weil es sehr gut reinigt und und die Haut nicht reizt. Man trägt es trocken auf, verteilt es und emulgiert es mit Wasser auf. Außerdem gibt es noch eine Version in ‘Tranquille’ für besonders empfindliche Haut. Leider gefällt mir der Preis nicht und daher werde ich bei dem The Body Shop Camomile Sumptuous Cleansing Balm bleiben.

Boots Extracts Vailla Body Butter, 200 ml kosten 8 Pfund (Versand 10 Pfund):
EIN WORT: LIEBE! Meine Haut duftet davon wundervoll und wird schön zart. Wenn die Versandkosten nicht so hoch wäre, würde ich andauernd nachbestellen! Meine Mutter mag die Körperbutter auch sehr gerne, daher werde ich  mich mal mit ihr zusammentun :)

Estée Lauder Advanced Night Repair Serum(30 ml/ca. 66 Euro, 100 ml/ca. 99 Euro):
Ich habe das Serum lange und gerne benutzt, weil meine Haut sich dadurch am nächsten Morgen angenehm genährt und prall angefühlt hat. Wenn ich mich richtig erinnere, war das meine zweite Flasche. Seit ich jedoch Paula’s Choice für mich entdeckt habe, nutze ich ausschließlich Produkte von ihr und werde das Estée Lauder Serum nicht nachkaufen.

Clarisonic Brush Head Normal, 25 Euro:
Leider ist der Bürstenkopf nicht schonend genug für meine Psoriasis Haut und ich musste die Nutzung schnell abbrechen. Inzwischen verwende ich wieder den Kopf aus der Cashmere Serie, den ich toll finde.

 

Estée Lauder Bronze Goddess 2014 The Nudes Eyeshadow Palette

IMG_1334

Hallo ihr Lieben!

In der diesjährigen Bronze Goddess Kollektion von Estée Lauder ist eine Lidschattenpalette erschienen. Ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, wo sie überall erhältlich war/ist. Bei Douglas und Konsorten konnten man sie nicht kaufen. Im Onlineshop von Estée Lauder habe ich sie entdeckt und im Alsterhaus in Hamburg. Nachdem ich mehrere Wochen darum geschlichen bin, hat Herr Faaaabulous mich erlöst und sie mir geschenkt. Enthalten sind 13 Gramm Lidschatten und der Preis liegt bei ca. 60 Euro.

Die Verpackung besteht aus beschichteter Pappe mit Horneffekt. Im ersten Moment wirkt das etwas altbacken, in meiner Schublade neben vielen eintönigen Paletten ist es jedoch eine nette Abwechslung. Eine Metallvariante hätte mir trotzdem besser gefallen, denn Pappe neigt dazu, dass die Ecken gerne mal ausfransen.

IMG_1335

Im Inneren befindet sich ein großer Spiegel und ein doppelseitiges Applikationswerkzeug mit Pinsel und Schwammapplikator. Der Pinsel ist durchaus brauchbar, nur den Schwammapplikator halte ich wie immer für sinnlos.

IMG_1337

Die Palette enthält zum einen auf der linken Seite fünf matte Lidschatten, die in ein Pfännchen gepresst sind und auf der linken Seite findet man drei Schimmertöne, die separat aufbewahrt werden. Insgesamt hätte ich die Lidschatten komplett einzeln bevorzugt, aber man kann mit den matten Farben trotzdem gut arbeiten ohne eine wilde Mischung zu erhalten.

IMG_1342 IMG_1344

Bei den matten Lidschatten bietet die Palette zwei helle Töne, die zum Ausblenden bis zur Braue geeignet sind, je nach Hauttyp gelb- und rosastichig. Die drei weiteren matten Lidschatten sind warme Braunnuancen, von mittel- bis dunkel. Mir persönlich fehlt ein richtig dunkles Braun, um meinen äußeren Lidwinkel abzudunkeln, verwende ich eine noch dunklere Nuance als die in der Palette. Ich denke jedoch, dass das Geschmackssache ist. Die Meisten werden mit der Dunkelheit dieses Brauns zufrieden sein.
Die Qualität ist fabelhaft, denn die Textur lässt sich mühelose blenden und bröselt nicht. Zudem ist die Farbabgabe fein und nicht fleckig.

Tageslichtlampen

IMG_1346

Blitzlicht

IMG_1350

Bei den Schimmerlidschatten findet man ein weißliches Gold (erinnert mich sehr an den NARS Highlighter Albatross), ein heller Kupferton und ein extrem dunkles Lila mit pinfarbenen Schimmerpartikeln.

Das Gold und das Bronze haben auf dem Lid eine top Farbabgabe, das Lila schwächelt etwas. Dafür wird es durch minimale Feuchtigkeit auf dem Pinsel wahnsinnig intensiv. Die Swatches habe ich mit meinem Zeigefinger gemacht.

Tageslichtlampen

IMG_1355

Blitzlicht

IMG_1353

Heute früh habe ich schnell ein Augen Make Up gepinselt, bitte verzeiht meine müden Augen, 7 Uhr morgens vor meinen Tageslichtlampen führt bei mir zu starkem Blinzeleffekt :)

Ich habe mit den matten Brauntönen eine Art Basis in der Crease gestaltet, im inneren Winkel befindet sich der Goldton, mittig auf derm Lid das Kupfer und außen das Lila (feucht aufgetragen). Für den Bereich zu den Augenbrauen fiel meine Wahl auf den gelbstichigen Lidschatten. Am unteren Wimpernkranz seht ihr zudem den mittleren Braunton und das Lila. Als Lidstrich habe ich die MAC Fluidline ‘Blacktrack’ gewählt.

IMG_1371 IMG_1376

Mir gefällt die Palette im Gesamtpaket sehr gut. Estée Lauder ist sonst eine Marke, die ich im dekorativen Bereich nicht sonderlich spannend finde, aber manchmal erscheinen richtige Highlights :)

Gefällt euch die Kombination aus matten und schimmernden Lidschatten in einer Palette oder mögt ihr es lieber getrennt?

Estée Lauder Pure Color Gelée Powder Eyeshadow Cyber Ruby

PicMonkey Collage

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ein großer Fan der Estée Lauder Gelée-Textur, ob in Lidschatten- oder in Wangenproduktform. Gerade bei Lidschatten kann man durch etwas Feuchtigkeit eine tolle Brillanz erreichen. Mein jüngster Zugang ist der Lidschatten ‘Cyber Ruby’, den ich mir für 25 Euro bei der Parfümerie Proesch bestellt habe.

CyberRuby1

‘Cyber Ruby’ ist ein rotstichiges Braun und meinem Geschmack nach besonders zu blauen Augen wahnsinnig schön. Leider ist die oben abgebildete wunderhübsche Oberfläche nach dem Nutzen recht schnell zerstört.

Ihr seht auf diesen Swatches die Farbe in drei Varianten, von links nach rechts:

  • trocken
  • auf dem MAC Paint Pot ‘Soft Ochre’
  • feucht mit MAC Fix+

Wie man gut erkennen kann,  ist der Lidschatten an sich schon sehr seidig und fein. Feucht aufgetragen schillert er jedoch wesentlich mehr.

Tageslichtlampen

CyberRuby2

BlitzlichtCyberRuby3

Ich habe wie immer einen kleinen Farbvergleich mit ähnlichen Nuancen meiner Sammlung.

Ihr seht von links nach rechts, beginnen bei dem feuchten Auftrag von ‘Cyber Ruby’:

  • Estée Lauder Pure Color Gelée Powder Eyeshadow ‘Cyber Ruby’, feucht mit MAC Fix+
  • Estée Lauder Violet Underground Palette, brauner Ton, feucht: recht ähnlich, etwas weniger Rot, mehr Goldanteil
  • Inglot 423 Pearl, trocken: heller, kühler, mehr Grau
  • Inglot 37 AMC Shine, trocken: heller, mehr Gold

Mein Beuteschema wird deutlich. Wenn man die Violet Underground Palette besitzt, braucht man ‘Cyber Ruby’ nicht wirklich :)

Tageslichtlampe

CyberRuby5

Blitzlicht

CyberRuby4

Selbstverständlich dürfen Tragebilder nicht fehlen. Auf diesen Fotos seht ihr ‘Cyber Ruby’ im unteren Bereich des Lids, ganz unten feucht, nach oben hin trockener. Mit was ich verblendet habe, weiß ich leider nicht mehr. Als Lidstrich kam die MAc Fluidline ‘Blacktrack’ in den Einsatz.

Der Auftrag ist wie zu erwarten angenehm seidig und buttrig. Ich mag besonders die Variabilität der Gelée-Textur, denn dadurch erreicht man einen fabelhaften Farbverlauf. Die Haltbarkeit empfinde ich als perfekt, besonders natürlich mit dem MAC Fix+.

Die beiden Bilder habe ich vor meinen Softboxlampen gemacht.

CyberRubyTragebild1 CyberRubyTragebild2

Von mir gibt es eine Empfehlung, sofern ihr die Violet Underground Palette nicht besitzt, denn das Braun daraus ist wirklich sehr ähnlich.

Schade, dass die Farbauswahl der Gelée-Lidschatten hier in Deutschland nicht so groß ist wie in den USA, dann würde ich sicher nochmal zuschlagen :)

Estée Lauder Illuminating Powder Gelée Blush ‘Tease’

Hallo ihr Lieben!
Gestern bin ich bei einem meiner Beauty-Counter-Recherche-Zügen von der Estée Lauder Frühlingskollektion ‘Pretty Naughty Spring 2013′ überrascht worden, in Hamburg habe ich sie in der Hamburger Hof Parfümerie entdeckt. Das Blush ‘Tease’ hatte ich bereits seit Wochen auf meiner Wishlist und so musste es direkt gekauft werden, 6 g kosten 42 Euro. Bei Douglas und Konsorten habe ich die Kollektion noch nicht gefunden, kommt bestimmt in den nächsten Tagen/Wochen.
Die Verpackung ist typisch in Plastik und Gold. Mir gefällt der Look! Den enthaltenen Applikator (sieht aus wie ein riesiger Lidschatten-Applikator) habe ich noch nicht getestet, werde ich wohl auch nicht :)
Die Oberfläche ist wunderschön, wenn man von oben darauf schaut und das Produkt hin und her bewegt, kommt es zu tollen Lichtspielen zwischen den Waben.
Bei der Farbe handelt es sich um ein mittleres Rosa, das eher warm als kühl wirkt, jedoch nicht komplett einer Richtung zuzuordnen ist. Der Schimmer ist auffällig und komplex. Durch Layern kann man den Effekt intensivieren. Für helle Häutchen ist ‘Tease’ ein Blush, für dunkle Hauttypen wohl eher ein Highlighter. Meiner Meinung nach eignet sich die Farbe für alle Haarfarben, bei Feuerrot aber wohl etwas zu beißend.
Ich kann mir die Farbe auch im Augen Make Up vorstellen (Danke an Pishi für die Idee), vielleicht sogar feucht aufgetragen.
Links: gelayert, rechts: verblendet
Tageslichtlampe
Hier sieht man den komplexen Schimmer rechts schön.
 Blitzlicht
Hier habe ich zwei Produkte zum Vergleich daneben geswatcht.
Auf den Bildern sehen sich die Produkte recht ähnlich. In der Realität stach ‘Tease’ jedoch heraus und war das auffälligste Produkt.
Ihr seht von links nach rechts:

  • Bobbi Brown Shimmer Brick ‘Rose’ (etwas heller, nicht so komplex, weniger Deckkraft)
  • Dior Skin Shimmer ‘Rose Diamond’ (etwas goldiger, weniger Schimmer, weniger Deckkraft)
  • Estée Lauder Gelée Blush ‘Tease’

Tageslichtlampe
 Blitzlicht
Und hier noch Tragebilder, als Kontur habe ich Benefit ‘Hoola’ gewählt, was mir dazu fast ein wenig zu braun ist, etwas taupigeres wäre wohl besser.
Der Auftrag ist wie bei den ganzen Geléetexturen von Estée Lauder einfach göttlich. Man erhält bereits nach einem Strich ein wahnsinniges Ergebnis, für die Bilder habe ich ca. 3. Mal darüber gestrichen. Wie ihr sehen könnt, ist der Schimmer eindringlich und meine Poren werden streng genommen eher betont als kaschiert. Damen mit Hautproblemen werden so eventuell nicht glücklich mit diesem Finish. Wenn jemand Babypopo-Haut hat, wird ‘Tease’ einfach nur knallermäßig wirken!
Meine Poren sind in Natura jedoch nicht so auffällig wie es auf den Fotos rüberkommt. Zumindest denke ich das :)
Von daher finde ich persönlich ‘Tease’ sehr hübsch an mir und im Gesamtbild ist die Farbe ein richtiger Auffrischer.
Tageslichtlampe
Und, hat euch ‘Tease’ auch so verzaubert wie mich?
Schaut ich es euch auf jeden Fall mal am Counter an, und nur um den Finger über die tolle Textur gleiten zu lassen ;)

Estée Lauder Violet Underground Palette Look 2

Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch mein zweites Augen Make Up mit der Estée Lauder Violet Underground Palette. Dieses Mal habe ich alles Farben feucht benutzt und bin mehr als begeistert von der Intensität und dem Schimmer. Alle Bilder habe ich im Tageslicht mit Blitz gemacht.
  • inneres Drittel und innerer Augenwinkel: heller Lidschatten
  • mittlerer Lidbereich: brauner Lidschatten
  • äußeres Drittel, ein wenig hoch in die Crease, Lidstrich: schwarzer Lidschatten
  • unterer Wimpernkranz: blauer Lidschatten
Zusätzlich habe ich wie immer mit meinem Liebling ‘Foxy’ von Urban Decay bis zur Augenbraue verblendet. 
Und hier für den Gesamteindruck eine Full Face Bild. Auf den Wangen seht ihr das Tarte Blush ‘Magic’ aus dem Fantastic Foursome Amazonian Clay 12-Hour Blush Enthusiast Set Holiday 2012 (Review folgt am Wochenende!) und auf den Lippen die Revlon Lip Butter ‘Sweet Tart’, die Bilder habe ich ohne Blitz fotografiert.

Ich bin immer noch begeistert von der Qualität der Palette!

Estée Lauder Violet Underground Palette und Look 1

Hallo ihr Lieben!
Ja, ich bin schwach geworden.
Eigentlich gefiel mir die Farbzusammenstellung der Estée Lauder Violet Underground Palette nicht 100%. Nachdem mich der Pure Color Gelée Powder Eyeshadow ‘Arctic Sky’ jedoch so extrem begeisterte, habe ich bei Parfümdreams zugeschlagen und die Palette für 42,95 Euro bestellt.
Mir ist klar, dass ihr diese Palette in den letzten Wochen auf zig Blogs gesehen habt. Von daher erspare ich euch die Details.
Abgesehen von den unnötigen Applikatoren, ist diese Palette qualitativ unfassbar fabelhaft. Trocken aufgetragen sind die Lidschatten bereits absolut überzeugend. Buttrig, kein Fall Out, tolle Haltbarkeit usw. Das Augen Make Up unten war mein erstes und ich habe zunächst die trockene Variante gewählt.
ABER feucht aufgetragen fehlen mir wirklich die Worte. Die Intensität macht sprachlos. Ich bin vor Freude auf meinem Schminkstuhl fast abgehoben und habe laut fröhlich gejauchzt! Das ‘feuchte’ Augen Make Up folgt in einem der nächsten Posts.
Wie oben beschrieben hatte ich zunächst Bedenken wegen der Farbzusammenstellung, ich wurde jedoch positiv überrascht, denn es gibt wirklich viele interessante und sehenswerte Kombinationen.
Links: ohne Base, trocken mit dem Finger geswatcht
Rechts: ohne Base, feucht mit dem Finger geswatcht
Tageslichtlampe
‘feuchte’ Seite
Blitzlicht
‘feuchte’ Seite
Hier ein erstes Augen Make Up, für das ich die Farben wie gesagt trocken verwendet habe.
  • Auf dem gesamten Lid bis zur Crease erst das Pink, dann das Blau.
  • Verblendet mit dem hellen Ton, darüber bis zur Augenbraue Urban Decay ‘Foxy’.
  • Auch im inneren Winkel der helle Lidschatten.
  • Als Lidstrich das Schwarz.
  • Am unteren Wimperkranz das Blau und das Schwarz.
Tageslichtlampe
Wie ihr euch denken könnt, gibt es von mir eine 100%ige Kaufempfehlung!
Ich bin verliebt <3

Estée Lauder Pure Color Gelée Powder EyeShadow ‘Arctic Sky’

Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch den Estée Lauder Pure Color Gelée Powder EyeShadow in der Farbe ‘Arctic Sky’, den ich aus den USA mitgebracht habe. Der Preis für 9 g beträgt dort 24 Dollar zzgl. örtliche Tax. Die Farbe ist dort limitiert und hier in Deutschland leider gar nicht zu kaufen. Bei uns gibt es von den Pure Gelée Texturen momentan nur vier Farben für 26 Euro.
Die Verpackung des Lidschattens ist sehr edel und gefällt mir (ausgenommen dem enthaltenen unntötigen Schwammapplikator) sehr. Ebenso die Struktur es Lidschattens an sich ist wunderschön anzusehen, natürlich verschwindet sie nach dem Benutzen.
Es gibt in den Staaten einige tolle Farben und ich hätte gut und gerne noch ein paar weitere kaufen können. Mein Wahl fiel auf ‘Arctic Sky’, da ich die Farbe (ein Hellblau, das metallisch rosafarben schimmert) für recht außergewöhnlich und nicht leicht ersetzbar halte. Sicher ist es keine Farbe, die ich alltäglich in mein Augen Make Up einbauen kann, aber für besondere Anlässe kann man einen fabelhaften Hingucker damit zaubern.
Die Qualität des Lidschattens ist typisch für die Estée Lauder-Gelée-Textur einfach himmlisch und genauso wie ich es erwartet hatte. Bisher beschränkte sich nämlich mein Bezug dazu lediglich auf das Swatchen am Counter oder auf das Bewundern auf anderen Blogs (allen voran auf Magimania). Wie gesagt, ich bin nicht enttäuscht worden, Die Textur ist buttrig seidig, lässt sich extrem schnell wunderbar deckend auftragen, krümelt nicht und hält sehr gut. Ich würde eine Erweiterung des deutschen Sortiments stark begrüßen.
Damit ihr einen möglichst guten Eindruck der Farbe erhaltet, habe ich (neben gefühlten 50 Bildern) verschiedene Bases benutzt und habe für die Swatches die MAC #242 Shader Brush genommen.
Von links nach rechts seht ihr ‘Arctic Sky’ auf:
  • der nackten Haut
  • Urban Decay Primer Potion Original
  • Fyrinnae Pixie Epoxy
  • MAC Paint Pot ‘Imaginary’ (schimmerndes Dunkelblau, aus Posh Paradise LE 2011)
  • MAC Paint Pot ‘Blackground’
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Halogenlampe und Blitzlicht
Natürlich darf ein Augen Make Up mit ‘Arctic Sky’ nicht fehlen. Als Base auf dem unteren Lidbereich kam der MAC Paint Pot ‘Imaginary’ zum Einsatz.
Ansonsten sind folgende Produkte enthalten:
  • Augenbrauen: MUFE Aqua Brow Nr. 15 und MAC Eye Brows ‘Lingering’
  • Concealer unter den Augen: MAC Select Moisture Cover NW20 und NC 15 gemischt und Benefit Powderflage
  • Bewegliches Lid und nur ein kleines Stück daraüber hinaus verblendet: MAC Paint Pot ‘Imaginary’ (Posh Paradise LE 2011)
  • Entlang der Crease ganz dezent: Soleil Tan De Chanel Bronze Universel
  • Komplett auf dem Lid, auf dem beweglichen Lid stark und nach obern hin dezenter: Estée Lauder Pure Color Gelée Powder EyeShadow ‘Arctic Sky’
  • Innerer Lidwinkel: MAC Extra Dimension ‘Young Venus’ (Extra Dimension LE 2012)
  • Blenden bis zu den Augenbrauen: Urban Decay ‘Foxy’
  • Lidstrich: MAC Fluidline ‘Blacktrack’ und nach dem Ankleben der Fake Lasches ‘Black’ aus der Lorca Pro Palette
  • Unterer Wimpernkranz und untere Wasserlinie: MAC Pro Longwear Eye Liner ‘Night Trail’
  • Mascara: Tarte Lights, Camera, Lashes!
  • Fake Lashes: Ardell, ich habe vergessen, welche genau :(
Alle Bilder habe ich im Tageslicht mit Blitz gemacht.
Und noch ein Full Face Bild mit nassen Haaren.
Nur im Tageslicht.
  • Base: Laura Mercier Foundation Primer Radiance
  • Foundation: Tarte Amazonian Clay 12-Hour Full Coverage Foundation ‘Light’
  • Setting powder: MUFE HD Powder
  • Kontur: Soleil Tan De Chanel Bronze Universel
  • Lippen: Revlon Lip Butter ‘Lollipop’ und MAC Dazzleglass ‘Like Venus’ (Holiday LE 2011)

Estée Lauder Bronze Goddess Sea Star Bronzing Blush

Hallöchen!

Vor meinen New York-Berichten muss ich noch ein anderes Produkt vorstellen:

Pünktlich zum Sommer habe ich gleich nach Erscheinen dieses Schmuckstück ergattert. Ein wunderschöner Blush-Bronzer. Mal abgesehen von der billigen Plastikverpackung (bitte Estée Lauer, ändert das doch ENDLICH), der Tatsache, dass die Oberfläche leider wie bei allen anderen Overspray-Produkten nicht so wunderhübsch bleibt (naja, zur Erinnerung habe ich die Fotos) und einem frechen Preis von 45 Euro, bin ich schwer verliebt, weil die Farbe wirklich toll ist.

Und ab ist er, der Glimmer :(

Das erste Mal Benutzen tat aber weh, ich bin ehrlich. Der schöne pinkige Glitter ist nämlich schneller verschwunden als man gucken kann. Also das nächste Mal schalte ich beim Kauf etwas mehr mein Gehirn ein und lasse mich nicht von Äußerlichkeiten blenden :)

Für mich ist das Produkt trotz der schönen Farben kein Must Have, weil es defintiv zu teuer ist. Naja, nun steht es in meinem Schrank und ich werde es diesen Sommer sicherlich häufig verwenden!

Braune Seite, Seestern mit Glimmer, Seestern solo, braune Seite und Seestern solo gemischt