Posts Tagged ‘Guerlain’

Guerlain Terracotta Vernis Riviera (Azzurra Collection by Emilio Pucci 2012)

IMG_9907 Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch einen Lack vorstellen, der schon lange in meiner Schublade schlummert und den es auch leider nicht mehr zu kaufen gibt, da er aus der Guerlain Sommerkollektion 2012 ist.

‘Riviera’ ist ein sattes stark schimmerndes Blau mit leicht lilafarbenen Untertönen. Wenn ich mal wieder etwas brauner bin, werde ich den Lack tragen, dann leuchtet die Nuance sicher noch mehr.

IMG_9917

An der Qualität habe ich nichts auszusetzen, denn nach zwei Schichten ist das Ergebnis deckend und große Probleme mit Pinselstreifen hatte ich nicht.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der SensatioNail Maniküre in ‘Clear’):

  • 1 coat P2 Ridgefiller
  • 2 coats Guerlain ‘Riviera’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Tageslichtlampen

IMG_9911

Blitzlicht

IMG_9924IMG_9923

Zum Vergleich ein paar meiner blauen Schimmerlacke daneben.
Von links nach rechts:

IMG_9926Wie ihr sehen könnt, unterscheiden sich alle Lacke. Wahnsinn, wie viele Abstufungen es selbst bei blauem Schimmerlack gibt :)

Gefällt euch die Farbe?

Guerlain Rouge Automatique Atrappe-Cœur (Météorites 2014 – Blossom Kollektion)

IMG_0005

Hallo ihr Lieben!

Meine bessere Hälfte hat mich zu meinem Geburtstag mit diesem Schätzchen überrascht, das ich natürlich bereits im Netz angeschmachtet hatte.

Der Guerlain Rouge Automatique in der Farbe ‘Atrappe-Cœur’ ist aus der aktuellen Frühlingskollektion und beinhaltet 3,5 Gramm.

Die Verpackung ist super edel aus goldfarbenem Metall und mittels eines kleinen Hochschiebe-Regler öffnet sich oben die Hülse und der Lippenstift kommt hervor. FABELHAFT!!!!!

IMG_0006

Hier seht ihr drei meiner Lippenstifte im Vergleich und man erkennt, dass diese Nuancen meine liebsten für die Lippen sind, denn ich konnte ein Dupe finden, würde ich sagen. Dior Mazette ist schon ganz nah an ‘Atrappe-Cœur’. Auf den Lippen vielleicht minimal pastelliger.

Von links nach rechts:

Tageslichtlampen

IMG_0007

Blitzlicht

IMG_0008

Die Textur des Lippenstifts ist wahnsinnig angenehm, cremig aber nicht schmierig und trotzdem hält sie recht gut auf meinen Lippen, wenn ich nichts esse und vornehmlich mit einem Strohhalm trinke. Obowhl ich keinen Lipliner verwendet und sogar etwas über meine Lippeenkontur gemalt habe, konnte ich kei Auslaufen feststellen. Die Qualität ist ihren Preis wert.

IMG_0098 IMG_0124

Der Lippenstift ist für mich ein Volltreffer und mein Liebster hat mir eine große Freude gemacht, zumal ich mit dieser Art Hülse noch kein Lippenprodukt besitze!

Habt ihr euch etwas aus der Guerlain Frühlingskollektion gekauft/schenken lassen?

Guerlain Rouge G Exceptional Complete Lip Color Madame Batifole (Fall Look Violette de Madame)

IMG_7345Hallo ihr Lieben!

Herr Faaaabulous hat mich mal wieder viel zu sehr verwöhnt und mir dieses Schmuckstück geschenkt. Der Guerlain Lippenstift Rouge G Exceptional Complete Lip Color in der Farbe ’860 Madame Batifole’ aus der aktuellen Herbstlook Violette de Madame. Der Lippenstift enthält 3,5 Gramm und kostet ca. 42 Euro (bei Parfümdreams ist er vielleicht günstiger zu bekommen).

Wie die normalen Rouge G Lippenstifte ist die Verpackung absolut luxuriös. Im Vergleich zu den permantenten Exemplaren ist bei diesem limitierten Lippensftift oben ein Wabenmuster und Punkte aufgedruckt. Da schlägt das Mädchenherz ganz hoch.

IMG_7351IMG_7348

Wenn man den Stift aus der Hülse zieht, öffnet sich oben ein kleiner Spiegel.

IMG_7340

‘Madame Batifole’ ist ein satter Beerenton mit feinem blaustichigem Glimmer, der nicht sehr deutlich herauskommt und dadurch nicht billig wirkt, sondern der Nuance etwas ganz Besonderes gibt. Der Lippenstift ruft förmlich ‘Herbst’!

Wie immer habe ich ein paar Farben daneben geswatcht.
Ihr seht von links nach rechts:

  • Revlon Lip Butter ‘Raspberry Pie’ (permanent, z. B. über Lovely Cosmetics): sheerer, cremiger, mehr Lilaanteil
  • Guerlain ‘Madame Batifole’
  • MAC l/s ‘Rebel’ (permanent): höherer Lilanteil, nicht sofort so deckend
  • MAC l/s ‘Love Goddess’ (Marilyn Monroe Kollektion 2012): höhere Rot- und Pinkanteile, nicht sofort so deckend

Tageslichtlampen

IMG_7454Blitzlicht

IMG_7455

Für meinen ersten Tragetest habe ich keine Base und keinen Lipliner genutzt. Die Deckkraft des Lippenstifts ist sagenhaft, nach einer Schicht ist das Ergebnis fast deckend. Die Textur ist cremig, aber nicht schmierig oder schwer unangenehm auf den Lippen. Meine Lippenoberfläche wird toll geglättet und wirkt richtig prall.
Durch meine unsauberen Lippenränder ist die der Lippenstift leider nach 2 Stunden einen Tick in die Lippenfältchen im äußeren Bereich gelaufen, was der normale Betrachter wohl nicht sieht. Von daher muss ich mir unbedingt einen passenen Lipliner zulegen. Dieses Verlaufen habe ich so häufig, zum Heulen :(

Die Tragebilder habe ich vor meinen Tageslichtlampen gemacht.

IMG_7440IMG_7431 IMG_7442

Die Haltbarkeit ist super, aber nicht das Beste, das ich im Schrank habe. Trinken und Sabbeln hält der Lippenstift gut stundenlang durch, Essen mit Fettanteil nicht. In der Lippenmitte verschwindet die Farbe dabei leicht, was jedoch nicht schlimm aussieht. Die matten MAC Lippenstifte halten besser, leider ist die Textur bei denen auch trocken, was ich persönlich nicht so gerne habe. Ich ziehe Cremigkeit, ein angenehemes Tragegefühl und damit oft verbundenes häufigeres Nachziehen vor.

Insgesamt ist dieser Lippenstift ein absolutes Luxusteil. Die wunderschöne Verpackung, die phänomenale Farbe und das für mich persönliche unübertreffliche Tragegefühl runden das Gesamtfazit ab. Jule ist in LOVE <3

Wenn ihr die Gelegenheit habt, lasst euch as gute Stück unbedingt mal auftragen, dann versteht ihr, was ich meine.

Guerlain Terra Ora

IMG_5482

Hallo ihr Lieben!

Bereits bei der Ankündigung der Guerlain Sommerkollektion 2013 ist mir beim Anblick der Bilder ganz warm ums Herz geworden und ich wusste, Terra Ora muss einziehen. Ich besitze bereits Terra Inca (Vergleich weiter unten) und es ist eines meiner Lieblingsteile in meiner Sammlung.

Terra Ora enthält 16 g und der Preis beträgt ca. 63 Euro. Ja, es ist unbeschreiblich viel Geld. Das werde ich in dieser Review jedoch nicht weiter diskutieren, denn jeder muss selber wissen, ob er so viel Geld ausgeben kann und möchte.

PicMonkey Collage

Wie auch Terra Inca besteht die runde Verpackung aus Holz und der Deckel inkl. Spiegel wird mit drei Magneten gehalten. Mir persönlich gefällt die Aufmachung sehr gut und es ist eine tolle Abwechslung zu den klassischen Verpackungen.

IMG_5478

Die Oberfläche besteht aus zwei Farbbereichen und es ist ein kettenartiges Muster sowie ein große G eingeprägt.

IMG_5481

IMG_5480

Hier links seht ihr Terra Inca, dessen Deckelprägung mir einen Tick besser gefällt.

IMG_5483

Ich habe direkt die beiden nebeneinander geswatcht.

Ihr seht von links nach rechts:

  • goldene Mitte Terra Inca
  • goldene Mitte Terra Ora
  • bronzefarbener Außenbereich Terra Ora
  • bronzefarbener Außenbereich Terra Inca

Tageslichtlampen

IMG_5486

BlitzlichtIMG_5488

Und hier die beiden Produkte gemischt und verblendet. Links Terra Inca, Terra Ora.

Tageslichtlampen

IMG_5491

BlitzlichtIMG_5493

Zum Vergleich gleich mehr, erst einmal Details zu Terra Ora.

Man kann das Produkt als Highlighter, je nach Hauttyp auf der ganzen Wangenpartie und auch dezent im Sommer auf dem ganzen Gesicht einsetzen (sofern man nicht superunreine Haut hat).

Guerlain-gemäß ist der Auftrag ein wahrgewordener Traum. Die Textur ist seidig fein, die Haut wird phänomenal weichgezeichnet, Unregelmäßigkeiten werden nicht betont, der Schimmer ist glowy gesund und sehr edel. SO stelle ich mir Produkte in der Preisklasse vor. Der WOW-Effekt ist auf ganzer Ebene vorhanden, von der Verpackung über die Aufmachung bis hin zur Gebrauchsfreude. Wenn ich Produkte wie dieses verwende, weiß ich, warum dekorative Kosmetik die größte Leidenschaft meines Lebens ist. Ich könnte stundenlang über die Eigenschaften schwärmen. Und ja, es ist nicht normal, aber jeder hat ein Laster gell? ;)

Nun für die Damen, die bereits Terra Inca ihr eigen nennen dürfen:

Ihr denkt jetzt sicher: Na toll, die beiden sehen doch echt gleich aus!

ABER NEIN, meine Kamera hat es nicht besser hinbekommen. In der Realität ist der Unterschied wirklich deutlicher. Terra Inca schimmert etwas mehr, hat ein bißchen mehr Bronze, ist etwas sichtbarer, aber auch komplexer. Man muss definitiv nicht beide haben und wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich Terra Inca wählen, da der Effekt etwas komplexer und tiefer ist. Es ist fotografisch nicht einzufangen, ich bin fast verrückt geworden.  Da ich meinen Terra Inca und die Produktart an sich so liebe, gab es für mich keine Diskussion, ich wollte Terra Ora haben. Aber wenn ihr unsicher seid, dann würde ich eher zum Nicht-Kaufen raten, weil Terra Inca einfach schon atemberaubend genug ist. Höre ich mich verwirrend an?

Kurz:

Wer Terra Inca hat, es ganz nett findet und eher sporadisch nutzt, kann Terra Ora getrost auslassen.

Wer Terra Inca hat, es so wie ich vergöttert, sollte den Kauf von Terra Ora in Erwägung ziehen.

Wer Terra Inca nicht hat, bereit ist, das Geld auszugeben, sollte den Kauf von Terra Ora in Erwägung ziehen. Es ist ein freudebringendes Teilchen!

Nun ist gut, ich lache schon über mich selber, hier Tagebilder vor meinen beiden Tageslichtlampen, Terra Ora seht ihr oberhalb der Wangenknochen.

IMG_5542

IMG_5551

JULE IN LOVE!

Guerlain Liu Calligraphy Lip&Eye Palette

GuerlainLiuCalligraphy

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch eine Palette, die im letzten Jahr im Rahmen der Guerlain Liu Holiday Kollektion erschienen ist. Schon damals habe ich dieses Schmuckstück angeschmachtet, aber der Preis von 72 Euro hat mich ausnahmsweise mal bei Vernunft gehalten. Im Februar konnte ich sie nun 50% reduziert ergattern. Eigentlich mag ich es nicht, wenn Augen- und Lippenprodukte in einer Packung zusammen residieren, aber da die Lidschatten nicht krümeln, kann man dies hier gut aushalten.

Die Aufmachung ist sehr edel in Hochglanz-Schwarz und Gold.
In der Palette sind 4 Lidschatten und zwei Lippenstiftfarben, außerdem ein Pinsel und ein Applikator (wie immer für mich nicht nutzbar).
GuerlainPalette1

Hier Swatches unter meinem beiden Tageslichtlampen:

GuerlainPalette2

Und hier vor dem Blitzlicht:GuerlainPaletteSwatches3 GuerlainPaletteSwatches3

Die Qualität aller enthaltenen Produkte ist ausnahmslos erstklassig. Die Lidschatten krümeln nicht, sind buttrig, haben eine tolle Farbabgabe und halten auf dem Lid mit entsprechender Base sehr gut. Die beiden Lippenfarben (ein eher kühles pinkstichiges Rot und ein klassisches dunkles Tomatenrot) habe ich noch nicht auf Herz und Nieren geprüft, im ersten Moment und auch für das Makee Up hier unten fühlten sie sich angenehm an. Leider habe ich keinen anständigen Lippenpinsel und somit fiel es mir schwer die Farben aufzutragen. Mal sehen, irgendwo werde ich sicher einen Lippenpinsel in meiner Sammlung auftun. Der enthaltene ist mir nicht präzise genug.

Den Look aus meinem Video über das Sigma Mr. Bunny Essential Brush Kit Part 2 seht ihr heute aufgeschlüsselt, dafür habe ich die Palette nämlich eingesetzt. Und ansonsten habe ich fleißig in meinen Schubladen gewühlt und einige Teilchen in den Einsatz gebracht.
Augenprodukte

  • Base: UDPP
  • Augenbrauen: MAC Fluidline Brow Gelcreme ‘Dirty Blonde’ und Catrice e/s ‘Starlight Expresso’
  • Undereye Concealer: MAC Eye Vibrancy als Primer und darüber Maybelline Der Löscher ’22 Light’
  • Inneres Lidrittel: Urban Decay e/s ‘Pistol’ (Naked 2 Palette)
  • Lidmitte: Gold aus der Guerlain Liu Calligraphy Palette
  • Äußeres Liddrittel: Oliveton aus der Guerlain Liu Calligraphy Palette
  • Innerer Lidwinkel: Heller Ton aus der Guerlain Liu Calligraphy Palette
  • Bereich zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’ (Naked 2 Palette)
  • Unterhalb der Augenbrauen: Heller Ton aus der Guerlain Liu Calligraphy Palette
  • Unterer Wimpernkranz: Gold und Schwarz aus der Guerlain Liu Calligraphy Palette
  • Lidstrich: im äußeren Bereich: MAC Fluidline ‘Blacktrack’ und nach den Fake Lashes der schwarze Lidschatten aus der Palette, in inneren Bereich nichts, nur nach den Fake Lashes der Oliveton aus der Palette
  • Mascara: Bourjois Volume Fast&Perfect Mascara
  • Fake Lashes: Ardell Wild Lash ‘Sparkles’

GuerlainAMU3GuerlainAMU1 GuerlainAMU2

Gesichtsprodukte

  • Base: Clarins Instant Light Complexion Perfector ’00 Rose Shimmer’
  • Foundation: Revlon ColorStay Normal/Dry Skin ’180 Sand Beige’ (passt ganz gut zu meiner NC25 Haut, könnte mehr gelblich sein)
  • Concealer Gesicht: NYX Above&Beyond Full Coverage ’04 Beige’
  • Gesichts-Highlighter (Nasenrücken, zwischen den Augenbrauen, über dem Lippenherz, unter dem Mund mittig, überhalb der Wangenknochen): MAC Prep+Prime Highlighter ‘Light Boost’ und als Finish das MAC Scultping Powder ‘Accentuate‘ (MAC Pro)
  • Puder: im äußeren Bereich: MUFE Duo Mat Powder Foundation  ’207′ , im inneren Bereich: Clarins Poudre Multi Éclat ’01 Transparent Light’
  • Kontur (Wangenbereich, Haaransatz, Nasenseiten): Soleil Tan de Chanel Bronze Universel
  • Blush: Giorgio Armani Sheer Blush No. 10
  • Highlighter oberhalb der Wangenknochen: MAC Extra Dimension Skinfinish ‘Whisper Of Gilt’ (Glamour Daze Kollektion 2012)
  • Lippen: die beiden Farben aus der Palette und der Chanel Glossimer ‘Coral Love’
    GuerlainFOTD2GuerlainFOTD1

Ich hoffe, euch gefällt der Look!

Falls ihr den Look live in action sehen möchtet, könnte ihr das Video hier ansehen.

Red Friday 08.03.2013

Hallo ihr Lieben!
Am heutigen Red Friday (Fotos könnt ihr bei Pinky Sally hochladen) trage ich das KissKiss Gloss von Guerlan in der Farbe ‘Poppy Star’. Auf den Augen war mir nach etwas Blau zumute.
iPhone, vor meinen Softbox-Tageslichtlampen, kein Filter

Ich wünsche euch einen fabelhaften in dieses scheinbar wieder recht winterliche Wochenende!

Guerlain Écrin 4 Couleurs ‘Capri’ (Emilio Pucci)

Hallo ihr Lieben!
Ich darf heute euch meine erste Guerlain Lidschattenpalette vorstellen, tadaaaaaa.
Diese habe ich 50% reduziert ergattern können, für 26 Euro. Wenn das mal kein Schnapper ist!
Da sie farblich gut zum morgigen Valentinstag passt, habe ich am Wochenende schnell die Fotos gemacht.
Die Palette ‘Capri’ ist letztes Jahr im Sommer limitiert im Rahmen der Terra Azzurra by Emilio Pucci Kollektion erschienen. Enthalten sind 7,2 g Lidschatten (also 1,8 g pro Lidschatten).
Die Verpackung ist superedel und gefällt mir wahnsinnig gut.
Enthalten sind wie der Name verrät 4 Lidschatten.
  • schimmerndes Gold-Weiß mit Glitzerpartikeln
  • Pink-Rosa mit Satin-Finish
  • Koralle mit Schimmer-Finish
  • Dunkelbraun mit Satin-Finish, eher warm
Bis auf das Weiß war die Farbabgabe der Lidschatten auf dem Arm ohne Base wahnsinnig gut und ich finde, die Farben harmonieren schön miteinander.
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Die Farbabgabe auf dem Lid auf der UDPP war jedoch ziemlich enttäuschend. Einzig das Dunkelbraun konnte mich überzeugen und bei dem Weiß stört das Sheere nicht, da ich es als Highlighter nutze. Bei dem pink- und dem korallfarbenen Lidschatten musste ich stark layern und war letztendlich trotzdem nicht zufrieden. Ich werde den Spaß nochmal feucht testen und hoffe auf Verbesserung.
Ich frage mich ernsthaft, wie Christine von Temptalia das Pink so auf ihr Lid gebracht hat! Andere Make Ups im Netz sehen ähnlich farblos aus wie an mir.
Dieses Augen Make Up ist wie folgt geschminkt:
  • Base: Urban Decay Primer Potion
  • Augenbrauen: Catrice Eye Brow Stylist “020 Date With Ash-Ton”
  • Concealer: Maybelline Instant Anti-Age Effekt Der Löscher ’22 Light’
  • Gesamtes Lid, aber der Crease etwas verblendet: Korallton aus der Palette
  • Unterer Lidbereich: Dunkelbraun aus der Palette
  • Verblenden zu den Augenbrauen: Urban Decay e/s ‘Foxy’
  • Unterer Wimpernkranz: Pink und Dunkelbraun aus der Palette
  • Innerer Augenwinkel: Weiß aus der Palette
  • Lidstrich: MAC Fluidline ‘Avenue’ (MAC Me Over LE 2011), danach nochmal mit den Dunkelbraun darüber
  • Mascara: Armani Eyes To Kill
  • Fake Lashes: Red Cherry #99
Tageslichtlampe
Ich bin froh, dass ich nicht den vollen Preis für die Palette gezahlt habe, sonst hätte ich mich geärgert. Schade, dass die Ergebnisse auf dem Arm und auf dem Lid so unterschiedlich sind.
Habt ihr diese Palette vielleicht und einen Tipp, wie ich den Knalleffekt auf dem Lid erreiche?

Guerlain Terracotta Sun In The City Golden Glimmer Powder

Hallo ihr Lieben!
Der beste Osterhase der Welt hat mir ein frühes Osterei beschert, das Guerlain Sun In The City Golden Glimmer Powder.
Es beinhaltet 15 g und kostet ca. 60 Euro (Durchmesser der Dose 10 cm!), aktuell ist es an den Guerlain-Countern noch zu haben oder auch bei Escentual.

Als ich vor ein paar Monaten die Promo zu dem Puder entdeckte, war ich hin und weg. Temptalia’s Bilder haben die Euphorie jedoch ein wenig minimiert, da das Puder an ihr sehr gelb und sehr golden aussieht. So kam es, dass ich dieses Mal nicht wie eine Irre zum Counter gerannt bin, sondern das Puder per Zufall entdeckte und swatchte. Und da war sie wieder, die Euphorie. Ich scheine etwas brauner als Christine zu sein und dementsprechend fand ich die Farbe an mir äußerst fein. ABER ich wollte dieses Mal vernünftig sein und habe es nicht gekauft. 60 Euro sind eben wirklich viel Kohle!
Nun denn, der beste Osterhase aka Freund hat mich mit goldener Liebe glücklich gemacht. Die Oberfläche ist wunderschön, denn neben der Prägung sind noch zarte Wellen eingearbeitet. Es tat ehrlich weh, den Pinsel das erste Mal darüber zu streichen.
Hier Süßes für’s Auge!
In der Sonne
 Mit Blitz
Das Puder ist wie für den Sommer und Sonnenlicht gemacht, wie ihr unten an den Swatches auf meinem Arm sehen könnt. Meiner Meinung ist es nur für warme Hauttypen geeignet, da es eben pures Gold ist. 
Links: stark aufgetragen, rechts: verblendet
Sonnenlicht
 Sonnenlicht und Blitz
Und hier noch ein Bildchen, auf dem ich das Puder auf dem Wangenknochen trage.
Das habe ich eben fotografiert. Da ich den ganzen Tag unterwegs war, sind meine Augen etwas müde. Und bitte entschuldigt meine Haut um den Mund am Kinn und an den Nasenflügeln, ich kämpfe momentan wieder mit sehr trockenen, roten und leicht geschwollenen Stellen. Zudem sind meine Lippen spröde. Blöde Schuppenflechte.
Ich wollte euch jedoch ein Tragebild nicht vorenthalten!
Tageslichtlampe

Guerlain Météorites Perles "02 Teint Beige"

Hallo ihr Lieben!
Zunächst vom Thema ab:
Wie ich vorhin erfahren habe, gibt es doch schon ab heute die neuen LEs (Shop Cook, Vera etc.) bei MAC in den Hamburger Stores und deutschlandweit. Ich bin ziemlich angesäuert, denn laut Info auf der Preview Night letzten Donnerstag sollte es erst morgen soweit sein. Mein Telefonat mit einem der Stores hat ergeben, dass sich MAC angeblich “ganz kurfristig” dazu entschieden hat, den Verkauf bereits am 01.03.2012 zu beginnen. Ich vermute, die haben es mal geschafft, alle Stores, Counter, Online Shops etc. rechtzeitig zu beliefern.
Obwohl ich mir ein paar Sachen zurücklegen lassen habe, hatte ich es so organisiert, dass ich morgen um 10 Uhr auf der Matte stehen kann, um alles (also eigentlich die Vera LE) zu inspizieren. Live, in Farbe und auf der eigenen Haut sind die Produkte ja doch immer noch anders.
Nun werde ich heute nach Feierabend schnell in den Store in der Schanze düsen und hoffe, dass ich die richtigen Teilchen reserviert habe. Bei den Pearlglide Linern war ich etwas unsicher und habe erst einmal “Black Line” und “Undercurrent” genommen, wobei ich bei Letzterem noch unentschlossen bin, ob ich den wirklich benutze oder ihn einfach nur wunderhübsch als Swatch finde…und vielleicht hätte es doch noch “Black Swan” sein sollen…dumdidum…es heißt Abwarten bis heute Abend.
Ich muss ehrlich gestehen, dass MAC es meiner Meinung nach mit den LEs momentan übertreibt. 6 Stück auf einmal?! Eine maximal zwei würde ich begrüßen. Da kommt man mit seinem Portmonnnaie nicht in Streit und behält noch den Überblick, was alles so im Angebot ist.
Wie seht ihr das?
Nun zum eigentlichen Inhalt:
Ich bin ein Spätzünder, was die Guerlain Perlen angeht. Und ich bin mir sicher, dass in euren Dashboards schon oft so ein Döschen zu finden war.
Kennen tue ich die Perlen schon ewig, schon vor meinem Leben in der “Bloggerwelt”. Da ihr Preis aber recht stolz ist, konnte ich mich bisher nie wirklich durchringen und sie kaufen.
Mein Freund hat sie mir zu meinem Geburtstag geschenkt und seitdem verwende ich sie jeden Tag. Trotzdem bezweifel ich, dass man so ein Döschen in einem Leben aufbrauchen kann.
Die Verpackung ist sehr edel, das Döschen könnte wirklich einem Mädchentraum entsprungen sein. Das Fotografieren für diesen Post hat mir große Freude bereitet, weil die Perlchen tolle Modelle sind.
Der typische Duft von Guerlain-Produkten war eigentlich nie meins und als Parfüm würde ich ihn nicht wählen. Inzwischen assoziiere ich aber mit diesem Duft Guerlain und die traumhaften Teilchen in meinem Kosmetikschrank. Von daher überkommt mich immer ein wohliges Gefühl, wenn ich das Döschen öffne. Nach dem Auftrag nehme ich ihn nicht mehr wahr.
Die Farbe “02 Teint Beige” erthält 5 verschiedene Perlen. Rechts seht ihr meinen Versuch, diese auf einem weißen Blatt Papier zu swatchen, da es auf dem Arm einfach nicht möglich war. Die beiden linken Kugeln sind die mit dem größten Glitzeranteil.
Ebenso war es mir nicht möglich, meine Gesichtshaut damit vernünftig einzufangen. Vielleicht schaffe ich es irgendwann einmal, mich im Sonnenlicht zu fotografieren. Da müsste der Effekt am sichtbarsten sein.
Meine Meinung zu den Perlen:
Die Verpackung lässt mein Mädchenherz schneller schlagen und die Perlen haben bei mir eine weichzeichnende Wirkung und lassen den Teint schön strahlen, was zudem lange anhält. Für mich sind sie definitiv eine Bereicherung und ich denke darüber nach, die “03″ irgendwann auch noch zu kaufen. Im Sommer ist sie bestimmt eine fabelhafte Ergänzung.
Ich würde die Perlen jedoch nicht fettiger und zu Pickel neigender Haut empfehlen, da sie dafür zu stark schimmern, was goße Unregelmäßigkeiten noch mehr betont. Das trifft auf alle Farben zu, denn alle haben einen Glitzeranteil. Da der Preis recht hoch ist, würde ich an eurer Stelle vor dem Kauf, die Perlen am Counter auftragen lassen und die Wirkung ein paar Stunden beobachten.
Für mich persönlich waren die Perlchen ein Must Have und ich freue mich jeden Morgen auf sie. Aber das sind sie nicht für jeden, weil sie meiner Meinung nach nicht für jeden Hauttyp geeignet sind.

1 2