Posts Tagged ‘Lancôme’

Lancôme Blush Highlighter Rose Ballerine (Spring 2014)

IMG_0539

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich wollte ich dieses Blush aus der Lancôme Frühlingskollektion auslassen. Aber am Counter war es augenblicklich um mich geschehen! Enthalten sind 8 Gramm und der Preis beträgt 49 Euro. Ich habe es über Feel Unique (dort kostet es regulär nur 45,50 Euro) mit einem Gutscheincode etwas günstiger bekommen :)

IMG_0540

Das Produkt wird in einer Plastikverpackung geliefert, der Deckel ist aus silberfarbenem Material und neben dem pinkfarbenen Aufrduck ist eine zuckersüße gleichfarbige Schleife angebracht. Im Inneren findet man eine wunderschöne Rosenprägung, die wiklich ein Hingucker ist!

IMG_0542

‘Rose Ballerine’ ist ein helles neutrales Rosa. Gelayert (2. von links) wirkt es leicht blaustichig, aber verblendet (ganz links) hebt sich das auf. Daneben habe ich das Illamasqua Blush ‘Naked Rose’ und das Tarte Blush ‘Dollface’ geswatcht.

Tageslichtlampen

IMG_0545

Blitzlicht

IMG_0548

Für mich ist nicht unbedingt die Farbe DAS Besondere, sondern das Finish. Es lässt sich schwer umschreiben. Wenn man mit dem Finger über die Oberfläche streicht, fühlt es sich wahnsinnig weich und smooth an. Es ist etwas mehr als Satin, aber nicht schimmernd. Man kann sich definitiv nicht overblushen und der Effekt auf der Haut ist supernatürlich, aufgetragen auf den Wangen könnte es auch als natürliche Wangenfarbe durchgehen.

Hier seht ihr es auf meinen Wangen.

IMG_0630

Mir gefällt das Blush an mir so gut, dass es auf jeden Fall in die engere Wahl für mein Braut Make Up kommt!

 

Red Friday 11.10.2013

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche habe ich den Red Friday sausen lassen, da ich frei hatte und wir den ganzen Tag unterwegs waren.

Heute bin ich wieder dabei, mit dem leider nicht mehr erhältlichen Dior Lippenstift ‘Red Muse’.

Foto 11.10.13 08 03 09Klein

Außerdem habe ich nach langer Zeit mal wieder meinen Lancôme Artliner ‘Bleu Métal’ herausgekramt und ihn mit der MAC Fluidline ‘Blacktrack’ kombiniert.

Foto 11.10.13 08 07 58Klein

Eure Bilder könnt ihr wie jede Woche bei Pinky Sally hochladen!

Ich wünsche euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Lancôme Blush Highlighter ’001 Moonlight Rose’ (Herbst 2012 Midnight Roses)

Hallo ihr Lieben!
Ich wollte diesen Highlighter nicht kaufen. Ehrlich! Von den ersten Bildern her war er mir dem Guerlain Cruel Gardenia zu ähnlich.
Aber als ich bei einem meiner letzten Douglas-Besuche die Verkäuferin beim Aufbau der Herbstkollektion 2012 ‘Midnight Roses’ so beobachtete packte mich die Neugier. Und dann war ich verloren. Verloren im wunderschönen Design und in der tollen Textur. Haaach…ein wahres Schmuckstück. Das Schmuckstück beinhaltet 5 g und kostet knapp 50 Euro. Ja, ganz schön happig! Aber der Highlighter ist es 100%ig wert.
Die Farbe ist Cruel Gardenia wahrlich ähnlich, aber die beiden sind nicht gleich. ‘Moonlight Rose’ ist in der Textur irgendwie pudriger (nicht unbedingt feiner, aber irgendwie samtiger) und wirkt vor allem auf meiner Haut wesentlich rosahaltiger. Zudem enthält er feinste pinkfarbene und blaue Partikelchen, wodurch die Wirkung recht komplex ist. Leider kommt das auf den Bildern nicht genug rüber. Schaut euch das Teilchen am Counter an, dann wisst ihr, was ich meine :)
Links: gelayert, rechts: verblendet
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Hier seht ihr rechts die verschiedenfarbigen Partikel am besten.
Und nun noch ein kleiner Vergleich.
Von links nach rechts seht ihr:
Man sieht, dass Cruel Gardenia ein wenig auffälliger schimmert und einen Minitick wärmer wirkt. Ich weiß, viele werden jetzt denken, dass ich einen Knall habe. Der Unterschied ist gering, aber als Kosmetik-Junkie ist man immer ein Stück weit auch Korinthenkacker…:) 
Tageslichtlampe
Blitzlicht
Und natürlich dürfen Tragebilder nicht fehlen, leider war das Licht ziemlich ungünstig.
Als Kontur habe ich MAC ‘Sur’ gewählt.
Links: im Tageslicht, rechts: zusätzlich mit Blitz
Und, was meint ihr dazu?

Lancôme Artliner ‘Bleu Métal’ und FOTD

Tageslicht
Hallo ihr Lieben!
Heute zeige ich euch ein Produkt, bei dem man den Verstand ausschalten muss, weil es äußerst unvernünftig ist.
Warum? Dieser flüssige Eyeliner kostet ca. 32 Euro, enthält nur 1,4 ml und die Haltbarkeit wird mit 6 Monaten angegeben. Insgesamt also ein viiiiiel zu hoher Preis für zu wenig Inhalt und eine zu geringe Haltbarkeit.
ABER: Schaut euch diese göttliche Farbe an!!!! Der Auftrag erfordert ein paar Schichten bis man dieses schimmernde leuchtende Ergebnis erhält. Die Haltbarkeit auf dem Lid ist sehr gut, ich habe den Artliner den ganzen Tag getragen und es er ist nicht einen Millimeter verrutscht oder hat auf das Oberlid abgefärbt.
Ich wollte den Artliner eigentlich nicht kaufen und da er im Juni limitiert zu kaufen und relativ schnell vergriffen war, hatte ich es fast geschafft. Naja, dann fand ich ihn plötzlich in einem kleinen Douglas und konnte nicht anders.
Den Kauf habe ich nicht bereut, da ich diese Blau absolut phänomenal finde und keinen Liner wüsste, der annähernd so toll wirkt…
Alle Bilder sind durch Anklicken vergrößerbar!
Jeweils links im Tageslicht und rechts im Blitzlicht

Tageslichtlampe, Blitz
 Tageslichtlampe
Eyes:
Base: Urban Decay Primer Potion (Original)
Under eye concealer: MAC Select Moisturecover NC15 mixed with NW20
Eyebrows: Catrice Eye Brow Stylist “020 Date With Ash-Ton”
Lid: Fyrinnae ‘Damn Paladins 
Lower lid: Sleek Storm Palette, blue shade
Blending:  Inglot ’330 Matte’
Lashline: Lancôme Artliner ‘Bleu Métal’
Lower lashline: Fyrinnae ‘Damn Paladins’
Inner corner: AMC e/s ‘Phloof!’
Mascara: Lancôme Hypnôse Star Mascara
Die beiden Bilder habe ich im Tageslicht gemacht.
Face:
Foundation: MUFE Duo Mat Powder Foundation ’207 Golden Beige’
Concealer: Horst Kirchberger Cover Cream No. 01
Contour: Soleil Tan de Chanel Bronze Universel
Blush: Nars ‘Orgasm’
Lips: MAC l/s ‘Cut A Caper’ (Heavenly Creature LE 2012)
Nun meine dringende Frage:
KENNT IHR DUPES (vorzugsweise günstigere)?

Red Friday 10.08.2012

Hallo ihr Lieben!
TGIF.
TGIRF!
Heute zum Red Friday bei Caro bin ich ein bunter Vogel.
Auf den Lippen befindet sich mein Schätzchen ‘Red Muse’ von Dior und auf den Augen der Lancôme Artliner in der Farbe ‘Bleu Métal’, der leider limitiert war und den ich gestern per Zufall noch ergattern konnte. Ein extra Post dazu folgt. Die Farbe ist der reinste Wahnsinn.
 Ich wünsche euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Lancôme Hypnôse Star Mascara

Hallo ihr Lieben!
Flaconi hat mir freundlicherweise die neuste Mascara von Lancôme zum Testen zugeschickt, die Hypnôse Star Mascara im Farbton 01 So Black. Vielen Dank dafür!
Die Mascara enthält 6,5 g und kostet zwischen ca. 27 Euro. *Klick* zum Flaconi-Onlineshop
Nachdem ich die Mascara nun eine gute Woche gestetet habe, möchte ich euch meine Meinung dazu präsentieren.
Der Test einer Mascara ist ja immer recht objektiv, da jede Frau unterschiedliche Wimpern hat.
Zu eurer Information: meine Wimpern sind von Natur aus lang, dunkelblond und wachsen eher chaotisch. Für mich ist es persönlich wichtig, dass der Schwung, den ich durch meine Wimpernzange erreiche, gut gehalten wird. Ansonsten wünsche ich mir das, was alle wollen: Länge, Volumen, Schwarz und eine top Haltbarkeit.
Verpackung:
Für mich ist die Verpackung eine der schönsten, die ich getestet habe. Mal abgesehen von der traumhaften Glitteroptik (Prinzessin lässt grüßen), die sofort ins Auge sticht, wirkt die Mascara durch die geschwungene Form durchaus edel, obwohl es sich um Plastik handelt. Ich finde, das Fläschchen und vor allem der ‘Griff’  liegen optimal in der Hand und machen das Tuschen wirklich angenehm.

Bürstchen und Konsistenz:
Das Bürstchen hat zwei Seiten. Die erste Seite ist flach und man kann fast keine Härchen erkennen, diese soll für Volumen sorgen. Die zweite Seite läuft auffällig spitz zu und weist viele eher wild angeordnete Härchen auf, diese soll trennen, den Schwung geben und verlängern.
Die Mascarakonsistenz geht in die cremige Richtung. Ich finde sie optimal, nicht zu flüssig oder ‘nass’ und nicht zu zäh. Es ist ein deutlicher Duft zu bemerken, der mich persönlich jedoch nicht stört.

Auftrag:
Man soll laut Angabe erst mit der flachen Seite tuschen. Das finde ich aber sinnlos, weil da ja fast keine Härchen sind und ich damit meine Wimpern beim ersten Mal einfach nur ‘verklebt’ habe. Beim zweiten Mal startete ich mit der andere Seite und habe danach versucht, mit der flachen Seite Volumen zu erreichen.

So, nun die Tragebilder, die ich alle im Tageslicht aufgenommen habe.
Ohne alles

 1. Schicht oben

 2. Schicht oben und 1. Schicht unten
Fazit:
Ich bin mit den Ergebnissen der Hypnôse Star Mascara leider nicht zufrieden. Für mich erreicht sie meine Wünsche nur mittelmäßig. Das heißt, es fehlt vor allem an Volumen wie ihr auf den Bildern unten sehen könnt. Aber auch die Trennung ist nicht ausreichend und ein paar Mal hatte ich sogar richtige Fliegenbeinchen, weil zu viel Mascara auf dem Bürstchen war…der Schwung durch die Wimpernzange wird zwar ordentlich gehalten, könnte auch besser sein.

Die Haltbarkeit finde ich zudem verbesserungswürdig. Sie ist zwar nicht schlecht, aber meine unteren Wimpern sind lang und nach einem Tag Tragen hatte ich leicht schwarze Verfärbungen unter den Augen. Wenn ich das mit der Dior Diorshow New Look vergleiche, verliert die Hypnôse Star Mascara haushoch. Eventuell ist der Effekt bei kurzen unteren Wimpern geringer.
Alles in allem würde ich die Mascara nicht kaufen, da sie mir für die Ergebnisse und die Bürstenproblematik etwas zu teuer ist.

NYC Haul: Lancôme Blush Subtil Shimmer "Mandarin Sky" / Sephora Blush Me! Mono "Framboise Attraction"

Hi allerseits!
Ich fasse die Posts etwas zusammen, weil mir im Moment wirklich die Zeit fehlt :(
Es geht los mit dem Lancôme Blush Subtil Shimmer “Mandarin Sky” (29,50 Dollar):

Diese Farbe ist meines Wissens in Deutschland nicht erhältlich. Es handelt sich um einen schimmerigen Pfirsichton, der grob in die Richtung von NARS “Orgasm” geht. Die Verpackung ist sehr edel und die Textur des Blush seidig. Für mich ein High-End-Produkt und ich bin beglückt, dass ich es ergattern konnte.

Weiter geht es mit dem Blush der Eigenmarke von Sephora, Blush Me! Mono in der Farbe “Framboise Attraction” (12 Dollar):

Ich muss sagen, dass die Eigenmarke wirklich tolle Produkte zu annehmbaren Preisen anbietet. Leider nicht in unserer Heimat :( Die Pigmentierung könnte einen Tick besser sein, dafür gefällt mir die Farbe total gut, ein pinkstichiges Pfirsich (tolle Beschreibung!).

Hier Swatches der beiden Produkte: 

Rechts Lancôme, links Sephora