Posts Tagged ‘MAC’

MAC Beauty Powder Pearl Sunshine (Faerie Whispers Collection 2015)

IMG_3754

Hallo ihr Lieben!

Auch wenn ich fast nicht mehr blogge, bedeutet es nicht, dass meine Liebe für dekorative Kosmetik weniger geworden ist. Mir fehlt schlichtweg die Zeit für gute Posts und einfach etwas hinkritzeln mag ich auch nicht. Von daher: ich werde diesen Blog nicht einstampfen oder so, es wird einfach nur noch sehr selten etwas Neues zu lesen geben ;)

Wie dem auch sei, ich habe mir aus der aktuellen MAC Cosmetics Faerie Whispers Kollektion das Beauty Powder ‘Pearl Sunshine’ mitbringen lassen (Danke an meine liebste Siiri). Das Produkt kostet 24,50 Euro und wird wie alle gepressten Puder in einer schwarzen Plastikverpackung mit Spiegel geliefert. Es ist ein Repromote aus der MAC Loves Barbie Kollektion.

Ich besitze einige Beauty Powder und bin mit diesen sehr zufrieden, also halte ich meine Augen bei neuen Erscheinungen (bzw. Repromotes, die ich noch nicht besitze) natürlich offen.

IMG_3753Meine Haut ist aktuell NC20-25 und für mich ist das Puder KEIN Highlighter. Die Nuance würde ich als helles Pfirsichpink mit Roségold-Anteil beschreiben. Ich bin verrückt nach leicht duochrome wirkenden Pudern in der Kombi Pfirsich-Pink (auch bei Lidschatten, z.B. von Urban Decay ‘Fireball’).

Hier sehr ihr das Puder links etwas gelayert und rechts verblendet (Tageslichtlampen).

IMG_3783

Zum Vergleich sind nun daneben ganz links: Bobbi Brown Shimmerbrick ‘Nectar’ und direkt links daneben Colour Pop ‘Highly Waisted’. Keines davon ist eine Dupe.

IMG_3786

Damit ihr das Produkt besser erkennen könnt, sehr ihr hier zunächs meine ‘nackten’ Wangen, lediglich mit Bronzer als Kontur.

IMG_3761

Und hier großflächiger auf meinen Wangen nun das MAC Beauty Powder ‘Pearl Sunshine’. Man erkennt den pinkstichigen Schimmer gut!

IMG_3764

Die Textur von ‘Pearl Sunshine’ ist angenehm leicht. Poren werden nicht allzu stark betont (so wie es ein Schimmerpuder eben tut) und auf meinen Wangen hält es einen Arbeitstag gut durch. Ich werde die Farbe besonders im Sommer zu einem leichten Make Up kombinieren oder bei sehr dunkelhäutigen Kundinnen als Highlighter. Das stelle ich mir fabelhaft vor! Im Vergleich zu den schimmernden MSF ist der Preis von 24,50 Euro in Ordnung und von mir gibt es eine Empfehlung. :)

Wiederkehrende Liebe…

IMG_3274

Hallo ihr Lieben!

Aktuell kaufe ich nicht wirklich viel neue dekorative Kosmetik. Zum einen besitze ich enorm viel und zum anderen bin ich irgendwie übersättigt. Umso mehr Freude bereitet es mir meine Sammlung zu durchforsten und alte Lieblinge auszugraben. Zuletzt war es das leider limitierte MAC Mineralize Skinfinish ‘Stereo Rose’. Es wurde bereits repromotet (ich besitze beide, mein Favorit ist das usprüngliche aus der In The Groove Kollektion 2010), daher stehe die Chancen für die Zukunft gut. ‘Stereo Rose’ gibt den Wangen durch seinen hohen Scheinanteil einen nahezu plastischen Effekt. Da meine Wangenhaut momentan sehr gut ist, kann es das MSF super tragen, ohne dass etwas unschön betont wird. Auf dem Foto trage ich den MUFE Pro Bronze Fusion Bronzer in der Farbe 15, als Kontur ‘Fawn’ von Anastasia Beverly Hills, als Highlight das MAC Shaping Powder ‘Emphasize’ und großflächig als Blush ‘Stere0 Rose’.

Meine andere Neuentdeckung ist das NYX Butter Gloss in der Farbe ‘Creme Brulee’. Das Gloss hat eine so tolle Alltagsfarbe und ich trage es immer in meiner Handtasche, denn es lässt sich auch ohne Spiegel anständig auftragen. Hier ist es solo auf meinen Lippen:

IMG_3266

Seid ihr auch Gelegentlich auf Entdeckungstour in eurer eigenen Sammlung?

MAC Cosmetics Isabel And Ruben Toledo & Bao Bao Wan & Cinderella

IMG_2920

Hallo ihr Lieben!

Die beiden Kollektionen gibt es bereits seit dem 01.03.2015, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass einige der Produkte irgendwann einmal wieder repromotet werden, daher stelle ich euch meine Auswahl trotzdem vor.

Ich habe folgende Teilchen geshoppt:

  • Isabel And Ruben Toledo Kollektion: Blush Ombre ‘Ripe Peach’ und ‘Azalea Blossom’, jeweils 9 Gramm kosten 32 Euro
  • Bao Bao Wan Kollektion: Beauty Powder ‘Summer Opal’, 10 Gramm kosten 30 Euro
  • Cinderella Kollektion: Iriddescent Powder ‘Coupe D’Chic’, 10 Gramm kosten 30 Euro

Die Verpackung der Produkte ist sehr schön und war unter anderem ein Kaufgrund für mich.

IMG_2922

Die beiden Ombre Blushes haben sofort meine Aufmerksamkeit gewonnen, denn die Farbverläufe sind ein Träumchen.

Links: Ripe Peach, rechts: Azalea Blossom

IMG_2925

Swatches von links nach rechts:

  • Ripe Peach: helle Seite
  • Ripe Peach: dunkle Seite
  • Ripe Peach: gemischt
  • Azalea Blossom: helle Seite
  • Azalea Blossom: dunkle Seite
  • Azalea Blossom: gemischt

Tageslichtlampen  IMG_2937

Blitzlicht

IMG_2934

Die Farbabgabe ist bei Ripe Peach besser als bei Azalea Blossom und insgesamt eher schwach. Mich persönlich stört das nicht, denn die Blushes lassen sich wunderbar layern und zaubern ein tolles Ergebnis. Beide Nuancen gefallen mir auf meiner Haut sehr gut und Azalea Blossom kommt an mir mehr Pink als Lila heraus. Zusammenfassend finde ich den Preis von 32 Euro aber übertrieben, Verpackung hin oder her.

Hier links: Summer Opal, rechts: Coupe D’Chic

IMG_2927

Im Netz kusiert die Aussage, Summer Opal entspräche dem Iridescent Powder ‘Belightful’, auf dem Foto rechts. Ich finde, das stimmt nicht, wie ihr weiter unten sehen könnt.

IMG_2928

Von links nach rechts: Belightful, Summer Opal, Coupe D’ Chic

IMG_2930

Von links nach rechts:

  • Coupe D’Chic: Supper flitterig, sheer und grob glitzerig
  • Summer Opal: helles schimmerndes Peach-Champagner
  • Belightful: helles goldiges Champagner mit Partikeln

Tageslichtlampen

IMG_2931

Blitzlicht

IMG_2932

Also Coupe D’Chic habe ich AUSSCHLIEßLICH wegen der wunderschönen Verpackung gekauft, denn das Puder an sich ist eher ein Reinfall, weil es mich sehr an Discokugel auf Glitzerdröhnung erinnert. Ich werde es maximal zum Weggehen oder an Weihnachten tragen.

Summer Opal hingegen ist eine tolle Farbe, aktuell nutze ich das Puder auf meinen Wangen über anderen Blushes und im Sommer werde ich es als Highlightz nutzen können.

Leider schaffe ich es aktuell nicht, euch Tragebilder zu zeigen, was mir sehr leid tut. Ich hoffe, der Post ist vielleicht trotzdem eine kleine Orientierung.

Was habt ihr euch denn gegönnt?

Beautymüll #3

IMG_2728

Hallo ihr Lieben!

Es haben sich UNMENGEN an Beautymüll bei mir angesammelt. Ich werde diesen in mehrere Posts aufteilen und nach gewohnter Methode jedes einzelne Produkt kurz bewerten.

Matrix Design Pulse Clean Remix Instant Dry Shampoo, 153 ml kosten ca. 13 Euro:
Das Trockenshampoo konnte mich nicht überzeugen, wenig Inhalt für einen hohen Preis. Der Effekt hat mir nicht gereicht. Der Duft ist ganz angenehm.

Batiste Dry Shampoo, Farbe ‘Medium&Brunette’, 200 ml kosten 4,95 Euro:
Nach dem TIGI Oh Bee Hive hat sich dieses zu meinem Lieblings-Trockenshampoo entwickelt, da die geringstem Rückstände am Ansatz zurück bleiben und durch die leichte Farbe der Grauschleier minimiert wird. Ich werde es auf jeden Fall nachkaufen, denn der Preis ist unschlagbar! Ich mag diese Version viel lieber als die anderen (normal, Volumen etc.).

Rituals Duschschaum ‘Zensation’, 200 ml kosten 8 Euro:
Ich liebe diesen Duft! Da ich gerne meine Beine unter der Dusche rasiere, ist der Schaum super praktisch. Sobald ich die ca. 39 Duschprodukte in meinem Schrank aufgebraucht habe, würde ich den Schaum nachkaufen. Für trockenen Haut ist er eventuell nicht pflegende genug.

MAC Cosmetics Cleanse Off Oil, 150 ml kosten 27,50 Euro / 50 ml kosten 10,50 Euro:
Dieses Abschminköl gefällt mir gut, weil es sehr gut reinigt und und die Haut nicht reizt. Man trägt es trocken auf, verteilt es und emulgiert es mit Wasser auf. Außerdem gibt es noch eine Version in ‘Tranquille’ für besonders empfindliche Haut. Leider gefällt mir der Preis nicht und daher werde ich bei dem The Body Shop Camomile Sumptuous Cleansing Balm bleiben.

Boots Extracts Vailla Body Butter, 200 ml kosten 8 Pfund (Versand 10 Pfund):
EIN WORT: LIEBE! Meine Haut duftet davon wundervoll und wird schön zart. Wenn die Versandkosten nicht so hoch wäre, würde ich andauernd nachbestellen! Meine Mutter mag die Körperbutter auch sehr gerne, daher werde ich  mich mal mit ihr zusammentun :)

Estée Lauder Advanced Night Repair Serum(30 ml/ca. 66 Euro, 100 ml/ca. 99 Euro):
Ich habe das Serum lange und gerne benutzt, weil meine Haut sich dadurch am nächsten Morgen angenehm genährt und prall angefühlt hat. Wenn ich mich richtig erinnere, war das meine zweite Flasche. Seit ich jedoch Paula’s Choice für mich entdeckt habe, nutze ich ausschließlich Produkte von ihr und werde das Estée Lauder Serum nicht nachkaufen.

Clarisonic Brush Head Normal, 25 Euro:
Leider ist der Bürstenkopf nicht schonend genug für meine Psoriasis Haut und ich musste die Nutzung schnell abbrechen. Inzwischen verwende ich wieder den Kopf aus der Cashmere Serie, den ich toll finde.

 

MAC Pressed Pigments

IMG_2420

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute zwei Pressed Pigments von MAC vorstellen:

  • Black Grape aus dem permanenten Sortiment, 3 Gramm kosten 23,50 Euro
  • Modern Majesty aus der Heirloom Kollektion 2014, 1,3 Gramm kosteten 21,50 Euro

Wie der Name schon sagt handelt es sich um gepresste Pigmente. ‘Black Grape’ ist bedingt durch den größeren Inhalt auch von der Verpackung her umfangreicher.

Bei der Farbe handelt es sich um ein lilastichiges Grau-Silber, das in der Realität wesentlich schöner ist als auf meinen Swatches. Karima von Shameles Fripperies hat hier einen tollen Look damit geschminkt. Die Kombi zu dem warmen Burgunder ist fabelhaft!

IMG_2422

‘Modern Majesty’ ist schwer zu beschreiben. Die Basis ist ein warmes mittleres Braun, das fast rotstichig wirkt. Daneben befinden sich verschiedene Partikel in Lila, Blau, Pink und Grün darin. Die Nuance ist sehr komplex.

IMG_2425

Hier habe ich die beiden wie folgt geswatcht:

  • Black Grape über einer schwarzen Base
  • Black Grape trocken
  • Black Grape feucht
  • Modern Majesty trocken
  • Modern Majesty feucht
  • Modern Majesty über einer schwarzen Base

Tageslichtlampen

IMG_2433

Auf diesem Bild sieht man die unterschiedlichen Partikel in ‘Modern Majesty’ über der schwarzen Base ganz oben.

IMG_2434

Beide Pigmente entwickeln ihre volle Schönheit mit dem feuchten Auftrag (Modern Majesty ist jedoch auch trocken sehr hübsch). Ich sprühe meinen flachen Lidschattenpinsel leicht mit Fix+ ein und nehme dann Textur auf. Nach dem Abklopfen den Pinsels drücke ich die Farbe auf die Lider, dabei versuche ich nicht zu reiben. Leider haben diese Pigmente immer wieder Fall Out, daher trage ich das Gesichtsmakeup erst danach auf. Der Umgang ist nicht super einfach, aber nach ein paar Mal Üben weiß man gut, wie man die gepresstem Pigmente händeln kann.

Bei diesem Look seht ihr im Creasebereich die Makeup Geek Lidschatten Peach Smoothie, Creme Brulee und Cocoa Bear. Als Base für Modern Majesty habe ich den NYX Jumbo Eye Pencil in Rust verwendet, darüber feucht Modern Majesty. Leider ist es mir nicht gelungen, die Farbe 100% realitätgetreu abzulichten. Eigentlich ist sie noch wirkungsvoller.

IMG_2443 IMG_2445

Ich hätte noch sooooo gerne das gerpresste Pigment ‘Damson’, aber leider ist es überall ausverkauft :(

Besitzt ihr eines dieser Pigmente?

MAC Heirloom (Holiday) Kollektion 2014

IMG_2326

Hallo ihr Lieben!

Am 01. November 2014 ist die Heirloom Kollektion von MAC erschienen. Da die Counter und Stores eine hohe Anzahl an Exemplaren erhalten haben, wird nicht alles sofort ausverkauft sein und ich konnte mir vor diesem Post eine fundierte Meinung bilden. Ich habe mich für zwei Produkte entschieden:

  • Mineralize Blush ‘Modest Blush*, 3,5 Gramm kosten 29,00 Euro
  • Nail Lacquer ‘Just Jewels’, 10 ml kosten 12,50 Euro

IMG_2335

Das ‘Modest Blush’ hat ein semimattes Finish und die Farbe würde ich als Altrosé mit neutralen bis warmen Untertönen beschreiben. Je nach Hauttyp ist es eine tolle Alltags- oder auch Brautfarbe. Die Textur ist wirbelt relativ stark auf und man muss den Überschuss am Pinsel ordentlich abklopfen. Bei Auftrag merkt man dies jedoch nicht mehr. Um die volle Farbbrillanz zu erreichen sind mind. zwei Schichten notwendig. Insgesamt finde ich das Blush sehr schön und ich bin mir sicher, dass ich häufig dazu greifen werde.

Tageslichtlampen, drei Schichten

IMG_2337

Für die farbliche Orientierung seht ihr zwei (leider limitierte) Mineralze Blushes daneben´, von links nach rechts:

IMG_2338

Tageslichtlampen

IMG_2340

Und hier trage ich das ‘Modest Blush’ klassisch auf meinen Wangen.
IMG_2394

Der Lack ‘Just Jewels’ hat erst im Store meine Aufmerksamkeit erregt. Die Base ist transparent und darin enthalten ist eine hohe Anzahl an rosa-lilafarbenen kleinen und regenbogenfarbenen größeren Partikelchen.

IMG_2331

Ich hatte angenommen, dass ich den Lack auf jeden Fall über einer anderen Nuance layern muss. Abe ich wurde eines Besseren belehrt, denn bereits nach zwei Schichten war ich zufrieden mit dem Ergebnis. Der Lack lässt sich fabelhaft gleichmäißig auftragen und hält gut. Das Ablackieren ist leider wie so oft ein Graus.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats MAC ‘Just Jewels’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

IMG_2345

Blitzlicht

IMG_2347IMG_2351

Nach viereinhalb Jahren Beautybloggen bin ich bei den limitierten Kollektionen zurückhaltender geworden, da ich einfach immens viel besitze und inzwischen genau weiß, was ich nutze und was eher im Schrank versauert. Bestimmt sind noch viele weitere tolle Produkte in der Heirloom Kollektion dabei, mir haben diese beiden jedoch gereicht und ich bin super happy. Und… ihr wisst schon, nach der LE ist vor der LE ;)

Für was habt ihr euch entschieden oder plant ihr vielleicht noch einen kleinen Haul bei der MAC Heirloom Kollektion?

Meine Lieblingsprodukte aus dem permanenten MAC Sortiment Teil 2

IMG_2323

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Monaten habe ich euch bereits ein paar meine Lieblinsgprodukte aus dem permantenen MAC Cosmetics Sortiment gezeigt. Da ich wirklich viele Favourites habe, wollte ich schon längst weitermachen… aber naja, meine Pauschalausrede ‘Hochzeitsvorbereitungen’ kommt auch hier zum Einsatz :)

Wie dem auch sei, heute soll kommt nun die Fortsetzung. Wieder  keine ellenlangen Reviews, nur meine kurze Meinung und ggf. ein Swatch.

Fluidline ‘Blacktrack’, 3 Gramm kosten 21,00 Euro:
Ich weiß, dieser Gel Eyeliner ist nicht der schwärzeste und auch nicht der günstigste auf dem Markt. Nichtsdestotrotz liebe ich ihn seit Jahren, denn ich komme damit super zurecht. Auf meiner Lidhaut deckt ‘Blacktrack’ sehr schnell, das Ergebnis ist ebenmäßig und die Haltbarkeit ist allererste Sahne. Da ich bei Gel Eyelinern ziemlich picky bin (zu oft sah ich mit anderen Produkten aus wie ein Panda), mache ich, wenn ich nicht für den Blog herumteste, keine großen Experimente und kaufe ihn stets nach. An langen und/oder heißen Tag und zum Ausgehen verwende ich nichts anderes.

Lipstick ‘Velvet Teddy’, mattes Finish, 3 Gramm kosten 19,50 Euro:
Bereits bei meiner Interpretation der Kylie Jenner Lippe habe ich euch von diesem Lippenstift berichtet. Ich muss zugeben, dass ich ihn seither fast täglich trage. Meine knalligen Lippenstifte schauen mich bereits beleidigt aus der Schublade an, aber ich kann einfach nicht anders. Die Nuance ist ein Traum, das Tragegefühl trotz des matten Finishes nicht unangenehm. Außerdem ist es möglich mit verschiedenen Liplinern den Gesamteindruck zu variieren!

Pro Longwear Concealer, verschiedene Nuancen, 9 ml, kosten 20,00 Euro:
Leider funktioniert dieser Concealer unter den Augen an mir nicht so fabelhaft wie an Jaclyn Hill, da meine Haut leider schon etliche kleine Fältchen aufweist (ich ziehe den NARS Radiant Creamy Concealer vor). Zum Highighlighten und sonstigen Concealen liebe ich ihn aber! Durch die hohe Deckkraft kann man ihn hauchdünn auftragen, er deckt zuverlässig und hält klasse. Meiner Meinung nach der beste Concealer aus dem MAC Sortiment.

Blending Brush #217, 26,00 Euro:
Dieser Pinsel (ich besitze ihn bereits zwei Mal) ist mein bester Freund bei Augen Make Up Looks. Ich verwende ihn täglich und kann mir ein Schminkleben ohne ihn einfach nicht vorstellen. Besonders gerne nutze ich ihn für Crease Arbeit, theoretisch könnte man auch ein einfaches Augen Make Up alleine mit ihm gestalten! Qualitativ ist der Pinsel eine Eins, denn er verliert keine Haare und obwohl ich ihn jeden Tag reinige, sieht er nach jahrelangem Gebrauch super aus. Die Investition lohnt sich in jedem Fall! Inwiefern mögliche Dupes von Sigma oder Zoya mithalten können, weiß ich leider nicht, da ich diese nicht besitze.

Hier seht ihr ein paar Swatches. Den Concealer besitze ich in drei Nuancen, die ich nach Bedarf mische. Von links nach rechts:

  • Fluidline ‘Blacktrack’
  • Pro Longwear Concealer NC15
  • Pro Longwear Concealer NC25
  • Pro Longwear Concealer NW50
  • Mischung NC15 und NW50 (eher neutral bis rosastichig)
  • Mischung NC25 und NW50 (eher olivstichig)
  • Lipstick ‘Velvet Teddy’

Tageslichtlampen

IMG_2341

Die Kylie Jenner Lippe

IMG_1920

Hallo ihr Lieben!

Immer wieder schafft es ein Look einer bekannten Persönlichkeit der Renner in der Make Up Community zu werden. Im April diesen Jahres startete Kylie Jenner (Halbschwester von Kim Kardashian) mit einem Instagram-Bild einen Hype, der viele Anhänger gefunden hat: eine Art Leberwurst-farbene, matte 90er Lippe. Unabhängig davon, wie wenig ich vom Kardashian-Clan halte, bin ich dem Trend auch verfallen und legte mir den MAC Cosmetics Lippenstift ‘Velvet Teddy’ (mattes Finish) zu. Den Lip Pencil ‘Dervish’ hatte ich bereits, weil ich diesen sehr gerne für Bräute nutze. Beide zusammen ergeben nicht 100% Kylie, gefallen mir zu meinem Typen jedoch sehr! Mit dem Lip Pencil ‘Whirl’ trifft man es wohl noch genauer.

‘Velvet Teddy’ hat trotz des matten Finish keinen austrocknenden Effekt und ich finde das Tragefühl sehr angenehm. Die Haltbarkeit ist top und die Textur verschwindet schön gleichmäßig ohne zu bröseln. Ich nutze den Lippenstift seit 14 Tagen ununterbrochen.

‘Dervish’ ist leider eine kleine Zicke, denn die Farbabgabe ist ziemlich mau, wodurch man relativ stark über die Haut ‘schrubben’ muss. Die Farbe ist jedoch so schön, dass ich dies in Kauf nehme.

Links: Velvet Teddy, rechts’ Dervish

Tageslichtlampen

IMG_1921

Und hier beide Produkte auf meinen Lippen:

IMG_2047 IMG_2063

Seid ihr der ‘Leberwurst-Lippe’ auch verfallen? :)

MAC A Novel Romance – Electric Cool Eye Shadows Gilded Thrill und Coil

IMG_1922

Hallo ihr Lieben!

Am Montag ist die MAC A Novel Romance Kollektion erschienen. Ich habe mir zwei der Electric Cool Eye Shadows gekauft. Der Preis beträgt jeweils 24 Euro und es sind 2,1 Gramm Produkt enthalten. Die Lidschatten werden in einer Plastikverpackung mit Schraubdeckel geliefert, was ich optisch weniger gelungen finde.

Ich habe mich für die Nuancen ‘Gilded Thrill’ (links) und ‘Coil’ (rechts) entschieden.

Die Deckkraft ist bei ‘Coil’ eindeutig höher (der Swatch ist nach zwei Schichten bereits so), mir gefällt aber auch die Leichtigkeit von ‘Gilded Thrill’. Ich denke, es gibt für beide Lidschatten tolle Einsatzmöglichkeiten.

Tageslichtlampen

IMG_1924 IMG_1925

Blitzlicht

IMG_1929

Bei diesem Augen Make Up befinden sich entlang der Crease und am äußeren Augenwinkel matte Lidschatten (MAC ‘Kid’, ‘Cork’ und ‘Brun’ und MUG ‘Cocoa Bear’). Im inneren Winkel trage ich ‘Gilded Thrill’ und mittig dann recht großflächig ‘Coil’. Am unteren Wimpernkranz befinden sich ‘Cork’ und ‘Coil’. Ich habe den Auftrag mit einem flachen Lidschattenpinsel getestet, muss jedoch sagen, dass mir das Ergebnis mit meinem Finger in drückenden Bewegungen besser gefallen hat. Damit erreicht man ein hoch glänzendes Finish.

IMG_1940 IMG_1943 IMG_1948

Insgesamt gefallen mir die Electric Cool Eye Shadows sehr gut und ich würde mich freuen, wenn MAC in kommenden Kollektion weitere Nuancen herausbringt.

Was habt ihr euch aus der A Novel Romance Kollektion ausgesucht?

Ich hätte sehr gerne noch den Lippenstift ‘Yield To Love’ gekauft, nur leider ist der in Hamburg nicht in den Stores erschienen.

Momentane Lieblinge in jedem Make Up Look

IMG_1919Hallo ihr Lieben!

Viele von euch besitzen bestimmt eine Menge an dekorativer Kosmetik. Mir fällt die Wahl morgens oft nicht leicht: welche Lidschattenkombination zu welches Blush-Highlighter Variante? Lieber ein peachiges oder ein rosastichiges Nude auf den Lippen? Oder doch gleich ein leuchtendes mattes Koralle? Selbst Foundations und Settingpuder wechsel ich täglich.

Wie dem auch sei, es gibt eine kleine Anzahl von Produkten, die ich zu 99% momentan bei jedem Make Up verwende. Diese möchte ich euch heute zeigen.

NARS Smudge Proof Eyeshadow Base, 8 Gramm, ca. 26 Euro:
Jahrelang habe ich die Urban Decay Primer Potion benutzt, die ich nach wie vor empfehle. Die NARS Base funktioniert bei mir noch besser, denn die Lidschatten werden etwas brillianter und sie halten einen Tick länger. Einzig die Verpackung finde ich bei Urban Decay optimaler, denn eine Tube ist hygienischer und mit dem Applikator des NARS Primers muss ich  jedes Mal vorher etwas auf meine Mischplatte geben.

Anastasia Beverly Hills Brow Powder Duo ‘Medium Brown’, 1,6 Gramm kosten gute 20 Euro (bei Beautybay):
Dieses Brauenpuder benutze ich seit einem Jahr jeden Tag und ich liebe es. Die Farben passen perfekt, der Auftrag ist satt und trotzdem natürlich und die Puder halten bei mir den kompletten Tag und wesentlich besser als beispielsweise ein normaler MAC Lidschatten.

Kryolan Eyebrow Forming Gel, 5 ml, 11 Euro:
Bestes Brauengel EVER und besser als das von Anastasia Beverly Hills, da es noch matter auftrocknet, noch länger hält und günstiger ist (bei mehr Inhalt).

Urban Decay Lidschatten ‘Foxy’, 15 Gramm, ca. 18 Euro:
Diesen Lidschatten verwende ich seit Ewigkeiten zum Blenden bis zur Braue, weil die Nuance perfekt meinem Hautton enspricht. Es ist bereits meine zweite Dose. Ich empehle ‘Foxy’ für NC20-35, je nachdem wie hell man sein mattes Brauenhighlight haben möchte.

MAC Cosmetics, Extended Play Gigablack Lash Mascara, 5 Gramm, 20 Euro:
Durch das schmale Bürstchen lassen sich sich die unteren Wimpern fabelhaft tuschen, zudem färbt die Textur nicht ab und hält super. An Tagen, an denen ich extreme Trennung haben möcht verwende ich sie auch am oberen Wimperkranz, das aber eher selten, weil ich Volumen bevorzuge :)

NARS Radiant Creamy Concealer Farbe ‘Custard’, 27 Euro:
Ich besitze diesen Concealer erst seit einem guten Monat, seitdem benutze ich ihn täglich unter den Augen und im Gesicht (ich bin aktuell NC 25-30). Er deckt extrem stark und man darf nur eine gaaaaanz dünne Schicht nehmen, dann hält die Textur aber bombig und verläuft an mir nicht in meine Fältchen. Er ist mit dem MAC Pro Longwear Concealer auf einem Leistungsniveau, eventuell noch etwas besser, was die Haltbarkeit angeht. Für meine hellere Winterhaut besitze ich zudem die Nuance ‘Vanilla’ (heller und rosatsichiger), die ich mit ‘Custard’ dann mische.

Welche sind eure aktuellen Alltags-Lieblinge?

 

1 2 3 17