Posts Tagged ‘Sally Hansen’

Sally Hansen Miracle Gel™

IMG_3233

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein paar Lacke* von Sally Hansen aus der Miracle Gel™ Reihe zugeschickt bekommen: vier Farblacke und einen Top Coat. Die Miracle Gel™ Lacke sollen sich verhalten wie ein UV Lack nur ohne die nötige UV-Lampe.

Ihr seht von links nach rechts (jeweils mit dem Top Coat):

  • Tidal Wave
  • Pretty Piggy (mein Favorit)
  • Pink Promise
  • Wine Stock

Tageslichtlampen

IMG_3234 IMG_3238

Der Top Coat konnte mich nicht wirklich überzeugen. Einfach aus dem Grund, dass ich die schnelle Trockenzeit des Seche Vite gewohnt bin und da kann dieser leider nicht mithalten. Ansonsten ist der Glanz sehr schön!

Da ich eine Acrylmodellage auf den Nägeln habe, kann ich euch keine zuverlässige Meinung zur Haltbarkeit liefern, denn auf diesen Nägeln hält jeder Lack wesentlich länger als auf Naturnägeln.

Die Farben sind nicht besonders neu und ich denke, dass ich ähnliche Lacke bereits besitze. Allerdings ist die Qualität auffallend gut. Das Lackieren war eine reine Freude! Das Ergebnis wird spielend leicht deckend nach zwei Schichten. Kleine Info: die Pinsel von Sally Hansen sind breit (ähnlich denen deutschen von ESSIE). Sollte euch eine der Farben also besonders gut gefallen, kann ich eine Empfehlung aussprechen.

*PR-Samples

Sally Hansen Guilty Pleasures Kollektion 2014

IMG_2415

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch drei Nuancen* aus der Sally Hansen Guilty Pleasures Kollektion vorstellen. Die Kollektion gibt es bereits im Handel.

Auf allen Tragebildern seht ihr zwei Schichten des jeweiligen Farblacks und darüber eine Schicht Seche Vite.

Beginnen wir mit ’24K Dipped’, eine stark schimmernde Mischung aus Champagner und dreckigem Gold. Der Auftrag ist nach zwei Schichten deckend und absolut streifenfrei. Eine tolle Farbe für die Adventszeit.

Tageslichtlampen

IMG_2398

Blitzlicht

IMG_2401IMG_2403

Weiter geht es mit ‘Luxe Tux’, eine schwarze Base mit großen und kleinen silberfarbenen Glitzerpartikeln. Der Auftrag ist überraschend einfach, die Partikeln lassen sich easy gleichmaäßig verteilen und nach zwei Schichten deckt der Lack.

‘Diamond Jubilee’ (auf dem Rinfinger) hat eine klare Base und eine Vielzahl an silberfarbenen Glitzerpartikeln. Auch bei diesen Lack hat mich das Ergebnis nach zwei Schichten zufrieden gestellt.

Für das Ablackieren empfehle ich bei den beiden Nuancen die Aluminiumfolien-Methode.

Tageslichtlampen

IMG_2408

Alle drei Lacke konnten mich farblich und qualitativ überzeugen. Mein Highlight ist der Lack ‘Luxe Tux’, der eine heißer Kandidat für Silvester sein könnte.

*PR Sample

 

Sally Hansen Beach Babes Kollektion 2014 – Beach Redy, Searsucker, Coppertone

Foto 07.06.14 10 29 02Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich euch hier ‘Leis-Y Days’ gezeigt habe, folgen heute drei weitere Lacke* aus der Sally Hansen Beach Babes Kollektion, die in diesen Tagen im Handel erscheint. Der Preis pro Lack beträgt 8,99 Euro (UVP).

Auf allen Bilden trage ich zwei Schichten des Farblacks und eine Schicht Seche Vite.

‘Beach Redy’ ist ein traumhaftes koralliges Rot, eine meiner Lieblingsfarben zu brauner Haut. Die Textur des Lacks ist bombastisch, man erhält nach zwei Schichten ein sattes leuchtendes Ergebnis. Auf dem Ringfinder seht ihr den Manhattan Lack ‘Golden Gaze’.

IMG_1275

Tageslichtlampen

 

IMG_1278

Blitzlicht

IMG_1281

‘Searsucker’ ist ein interessanter Lack. Die Textur ist leicht jellyartig mit zahlreichen Schimmerelementen in Türkis. Je nach Lichtenfall kommen noch leichte lilafarbene Nuancen hinzu. Ich dachte erst, dass mir der Lack nicht deckend genug ist, aber durch diesen minimal durchsichtigen Effekt wirkt der Lack komplex und ‘unterwassermäßig’.

IMG_1295

Tageslichtlampen

IMG_1293

Blitzlicht

IMG_1300 IMG_1303

Nun kommt mein Favorit aus der Beach Babes Kollektion, ‘Coppertone’.
Wie der Name schon sagt ist es eine schimmernde Mischung aus Kupfer und Gold, wobei die roten Untertöne nicht sehr dominant und dadurch fabelhaft tragbar sind. Ich bin direkt darauf angesprochen worden!

Bei diesem Lack kämpt man ein wenig mit Pinselstreifen. Mit etwas Mühe erlangt man jedoch ein Ergebnis, mit dem ich zufrieden war. Die traumhafte Nuance reißt es auf jeden Fall heraus!

IMG_1306

Tageslichtlampen

IMG_1304

Blitzlicht

IMG_1315

Die Beach Babes Kollektion ist super gelungen für den Sommer. Es ist für jeden Geschmack eine passende Farbe dabei und man erhält eine Qualität auf sehr hohem Drogerieniveau. Manche Lacke aus der Parfümerie können da nicht mithalten. Mein absoluter Liebling ist ‘Coppertone’. Wenn ihr euch bisher an Nuancen dieser Art nicht getraut habt, könnt ihr es damit wirklich versuchen!

*PR Sample

Sally Hansen Leis-Y Days (Beach Babes Kollektion 2014)

Foto 07.06.14 10 29 02

Hallo ihr Lieben!

Gerade habe ich euch noch die Sally Hansen Beach Babes Kollektion angekündigt, da trudelte sie auch schon bei mir ein! Dabei war außerdem diese putzige Mini-Sonnenliege. Ab Juli ist die Kollektion limitiert erhältlich, der Preis beträgt pro Flasche 8,99 Euro (UVP).

Heute zeige ich euch direkt die erste Farbe, ‘Leis-Y Days’*.

Bei der Nuance handelt sich um ein sattes Pink mit einem hohen silberfarbenem Schimmeranteil. Von der Art her erinnert mich das Finish total an die Zoya Surf Kollektion 2012, in der aber keine Pinknuance wie diese erschien.

IMG_1259

Der Lack lässt sich fabelhaft auftragen und ist nach zwei Schichten deckend und streifenfrei. Bei der Korrektur der Nagelränder muss man etwas genauer arbeiten, da der Schimmeranteil gerne auf der Haut klebt.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über einer Jolfin Maniküre mit Carbon Colors)

  • 2 coats Sally Hansen ‘Leis-Y Days’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Blitzlicht

IMG_1261

Blitzlicht

IMG_1265 IMG_1266

Mir gefällt die Nuance supergut und ich mag solche Pink- Töne auch gerne auf den Zehennägeln!

*PR-Sample

Sally Hansen Beach Babes Kollektion ab Juli 2104

bildmotiv_RZ

Hallo ihr Lieben!

Kollektionen, die mir besonders gut gefallen, kündige ich euch gerne an :)

So auch diese Kollektion von Sally Hansen, die es ab Juli 2014 limitiert gibt, die ‘Beach Babes’

Die limitierte Sally Hansen Beach Paradise Kollektion bringt Sommerfeeling auf die Nägel

Sally Hansen ist Beach Redy (# 832), beschert uns Leis-y Days (# 836) und sorgt für den Blue Crush (# 837). Egal ob Poolparty Queen, Surfer Girl oder Beach Fashionista – mit den neuen, limitierten Sommerfarben wird der Strand im Juli und August zum Sandwalk.

Fruchtig-frisch wie der Caipi an der Strandbar ist Summerlime (# 835), Searsucker (# 834) glitzert wie türkisfarbenes Meer im Sonnenlicht und Coppertone (# 838) sorgt für einen edlen Auftritt – egal ob in schicken Peeptoes oder den Lieblings-Flip Flops.

Metallisch schimmernd bringt die limitierte Beach Paradise Kollektion Sommersonne und Strandstimmung auf die Fingerspitzen!”

Der Preis wird bei 8,99 Euro (UVP) liegen.

Mir gefallen besonders ‘Leis-y Days’ (Pink) und ‘Coppertone’ (Kupfer)! Aber auch die anderen vier wirken vielversprechend. Ich bin super gespannt, wie der Schimmer in der Realität ist und freue mich, denn das Cremefinish habe ich diesen Sommer etwas über ;)

Was meint ihr?

Das Bild ist Eigentum von Sally Hansen.

Sally Hansen Satin Glam Go Gold

IMG_0034

Hallo meine Lieben!

An der Satin Glam Kollektion von Sally Hansen bin ich eigentlich vorbei gestiefelt. Dann sah in den Lack ‘Go Gold’ aber an Pinky Sally als sie in Hamburg zu Besuch war und musste ihn auch haben.

Vom Fläschchen her war mir die Nuance zu goldig, aufgetragen ist es jedoch eher ein helles dreckiges Gold-Champagner mit einem semimatten Finish, das mir sehr gefällt.

IMG_0026IMG_0029

Der Aufrag ist nach zwei Schichten deckend und die Trockenzeit habe ich als superkurz empfunden. Damit das Finish nicht verloren geht, kam kein Top Coat darüber, was Tip Wear leider etwas begünstigt.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der SensatioNail Maniküre in ‘Clear’):

  • 2 coats Sally Hansen ‘Go Gold’

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Tageslichtlampen

IMG_0028

Bitte fragt mich nicht, warum der Lack hier im Blitzlicht leicht rosafarben schimmert. Eventuell hatte ich ein Oberteil in Pink an und das hat reflektiert als ich das Bild gemacht habe.

IMG_0031

Gefällt euch das semitmatte Finish?

Sally Hansen Lustre Shine Lava

IMG_0094

Hallo meine Lieben!

Zu Weihnachten habe ich von meiner Pishi diesen wunderschönen Lack bekommen, den ich bei Erscheinen nicht so spannend fand, die letzten Monate dann aber doch sehr angehimmelt habe :)

‘Lava’ ist ein dicht mit Glimmerpartikelchen beladener Lack. Die Partikel variieren von Orange, Pink, Gold bis Bronze. Ein richtiger Hingucker! Mir gefällt der Effekt unheimlich gut.

IMG_0098

Nach zwei Schichten erhält man ein deckendes Ergebnis, die Trockenzeit ist relativ kurz und das Entfernen eine kleine Qual. Diese nehme ich für die Nuance jedoch gerne in Kauf :)

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der SensatioNail Maniküre in ‘Clear’):

  • 1 coat P2 Ridgefiller
  • 2 Sally Hansen ‘Lava’
  • 1 coat Seche Vite

Meine Lackierroutine könnt ihr hier sehen.

Blitzlicht

IMG_0103 IMG_0107

In meiner Sammlung befindet sich ein Lack, der ähnlich aber nicht gleich ist. OPI ‘Sprung’ aus der Mariah Carey Kollektion 2012 (auf dem linken Nagelstick), der jedoch dunkler ist, da er mehr Bronze- und weniger Pink-Rosa-Anteile hat.

IMG_0115

Gefällt euch der Lack, da bekommt man doch richtig Lust auf Sommer oder?

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Sally Hansen Belle Of The Ball (Go Baroque Kollektion 2013) und Max Factor Fantasy Fire

IMG_9388

Hallo ihr Lieben!

Tadaaaa, ich habe meinen ersten Sally Hansen Lack gekauft. Als ich erste Bilder im Netz sah, wusste ich, dass ich das gute Stück haben muss.

Zu Hause stellte ich fest, dass der Lack dem OPI ‘Every Month Is Oktoberfest’ recht ähnlich ist (siehe ganz unten) und daher entschied ich, den Max Factor Lack ‘Fantasy Fire’ darüber zu lackieren, um das Ergebnis etwas aufzupeppen. Leider bekommt man diesen hier in Deutschland nicht (ich habe meinen aus London). Aber ihr könnt ihn unter anderem in meinem aktuellen Adventskalender-Gewinnspiel gewinnen, das noch bis morgen früh läuft.

IMG_9365

‘Belle Of The Ball’ hat eine dunkellilafarbe Base mit einem pinkfarbenen Schimmer, der besonders im Blitz- und Sonnenlicht zur Geltung kommt. Durch den Max Factor ‘Fantasy Fire’ ist die Wirkung auch unter normalen Lichtverhältnissen eine absoluter Hingucker.

‘Belle Of The Ball’ ließ sich einwandfrei lackieren, trocknet schnell und nach zwei Schichten ist das Ergebnis deckend. Mein einziger Kritikpunkt ist der Pinsel, dieser ist mir persönlich etwas zu breit und bei meinem Lack war die Spitze auch ziemlich ausgfranst. Dadurch fällt das akkurate Lackieren an den Nagelrändern schwerer.

Ihr seht auf meinen Nägeln (über der SensatioNail Maniküre in ‘Clear’):

  • 2 coats Sally Hansen ‘Belle Of The Ball’
  • 1 coat Max Factor ‘Fantasy Fire’
  • 1 coat Seche Vite

Tageslichtlampen

IMG_9372 BlitzlichtIMG_9399

Hier seht ihr auf dem unteren Nagelstick den OPI ‘Every Month Is Oktoberfest’, der noch etwas mehr ins Burgunderfarbene geht. Danny von Polish Chest hat hier einen schönen Vergleich auf den Nägeln.

IMG_9407

Habt ihr bei der Kollektion zugeschlagen? Oder besitzt ihr bereits ‘Every Month Is Oktoberfest’?