Posts Tagged ‘Sleek’

Sleek Blush Mirrored Pink (Aqua Kollektion 2013)

MirroredPinkCollage

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche habe ich mir das Blush ‘Mirrored Pink’ von Sleek aus der Aqua Kollektion bestellt (bei Kosmetik4Less). 8 g kosten dort 5,50 Euro zzgl. Porto. Die Sleek Blushes werden in einer dezenten matt-schwarzen Plastikverpackung geliefert. Innen befindet sich ein Spiegel und zu meinem Wohlgefallen ist kein Applikationswerkzeug vorhanden. Für mich eine optimale Produktverpackung, da man bei der Lagerung Platz sparen kann.’Mirrored Pink’ ist ein äußerst passender Name, denn es handelt sich um ein stark schimmerndes himbeerartiges Pink, das eher Gold als Silber schimmert, aber es ist kein superwarmes Gold. Der Schimmer ist eindringlich und ‘spiegelt’ im wahrsten Sinne des Wortes. Ihr seht von links nach rechts:

  • essence Marble Mania Kollektion Blush ‘Swirlpool
  • Benefit Bella Bamba (permanent)
  • Sleek ‘Mirrored Pink’
  • Tom Ford Cheek Color ‘Wicked‘ (permanent): am ähnlichsten – etwas dunkler, hat aber eher einen bläulichen Schimmer und ist nicht ganz so auffällig
  • Sleek Blush ‘Flamingo (permanent)

Tageslichtlampe

SleekBlushSwatchesTageslicht

BlitzlichtSleekBlushSwatchesBlitz

Die Textur ist extrem buttrig, fast schon etwas zu weich, sodass man beim Auftrag aufpassen muss, denn die Farbabgabe ist hoch. Layern würde ich nicht wirklich empfehlen, da ‘Mirrored Pink’ eher betont als kaschiert. Für unreine Haut ist das Blush nicht geeignet. Mir persönlich gefallen Farbe und Finish für den kommenden Frühling und Sommer gut und zu etwas braunerer Haut könnte ich mir den Effekt ebenfalls vorstellen. Wer eher dezente und subtile Nuancen bevorzugt, sollte von diesem Blush die Finger lassen. Hier trage ich als Kontur das MAC Blush ‘Taube Shape’ (Strengt Kollektion 2013) und ‘Mirrored Pink’ unschwer zu erkennen auf den Wangen. Die Bilder habe ich vor meinen Tageslichtlampen gemacht.

MirroredTragebild2 MirroredTragebild1

Gefällt euch ‘Mirrored Pink’ und habt ihr es sogar selber gekauft oder ist euch der ‘spiegelige’ Effekt zu auffällig?

Ein Tag im Zeichen der Schönheit!

Cini, ich, Finja – das Foto hat Cini uns zur Verfügung gestellt

Hallo ihr Lieben!

Achtung, das wird ein langer Post :)
Meinen letzten Samstag habe ich mit zwei gleichgesinnten Beautyverrückten verbracht: Finja von Blush Affair und Cini von Life Is A Piece Of Cake. Schaut unbedingt auf den Blogs vorbei, den diese zeigen exakt, wie lieb und leidenschaftlich die beiden sind. Ich freue mich, wenn man Blogger kennenlernt, die in der Realität genauso nett sind wie sie über ihren Blog rüberkommen!
Cini hatte von Kosmetik4less in Rosengarten (Adresse: Hainbuchenweg 18, 21224 Rosengarten) eine Einladung und war so lieb und hat Finja und mich mitgenommen. Vom Hamburger Hauptbahnhof fährt man mit dem Metronom ca. 20 Minuten und von der Haltestelle sind es gute 10 Minuten zu Fuß bis Kosmetik4less.
Dort erwarten einen viele tolle Sachen, die das Leben schöner machen… Fake Lashes, u. a. Orly Lacke, Sigma Pinsel, Sleek, The Balm usw.
Unten rechts: Finja und Cini fachsimpeln!
 Cini stöbert…
Ganz unten seht ihr die Schminkplätze NACH dem Swatchen…

Nach unserer Ankunft und einer freundlichen Begrüßung durften wir das Lager begutachten. Ich selber habe dort keine Bilder gemacht bzw. nur ein paar mit dem iPhone. Ihr könnt jedoch bei Cini oder bei Finja mehr davon sehen.

Man befindet sich wahrlich in einem Paradies für Make Up Junkies, Unmengen an Wimpern, Paletten, Lackflaschen etc. türmen sich auf einem sehr konzentrierten Raum und wir waren wirklich völlig überwältigt. Im Anschluss durften wir uns dann durch jede Menge Produkte swatchen. Ich war besonders an den neuen Sleek Blush by 3 Paletten  für 12,99 Euro interessiert und habe diese für euch geswatcht.
Wie der Name schon verrät ist die linke Palette ‘Pink Sprint’ sehr pinklastig, jedoch wirklich farbintensiv. Mir persönlich war der ganz linke Ton etwas zu heftig, die beiden anderen Farben haben mir gefallen.
Die rechte Palette ‘Pumpkin’ enthält drei richtig fröhliche Blushes, der mittlere Ton ist dem Einzelblush ‘Flamingo’ total ähnlich. Wenn der ganz rechte Farbton nicht ganz so orange und etwas fleckig gewesen wäre, hätte ich die Palette mitgenommen.

Weiter geht es mit der Palette ‘Sugar’ (links), die mehr für dunkle Hauttypen geeignet ist. Leider war die Farbabgabe des rechten Blush mehr als dürftig, die beiden anderen Blushes finde ich gelungen.
Die rechte Palette ‘Lace’ empfanden wir am ‘neutralsten’ und ich ärgere mich ein wenig, dass ich sie nicht gekauft habe, denn ich hätte sie gerne mal aufgetragen und richtig getestet – aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die Farbtöne sind dezent und der mittlere geht in die Sleek ‘Rose Gold’ und NARS ‘Orgasm’ Richtung.

Die Palette ‘Flame’ ist stark orange-rotlastig. Wem die Richtung und Wängchen à la Schneewittchen gefallen, wird mit dieser Palette sicher glücklich. Der mittlere Ton knallt auf jeden Fall.

Insgesamt kann ich die Paletten nur vom einmaligen Swatchen beurteilen. Als ziemlich kritische und verwöhnte Blushnutzerin muss ich sagen, dass es sicher qualitativ bessere Produkte gibt. Aber die haben auch ihren Preis! Diese Paletten kosten ‘nur’ 13 Euro und man erhält drei Farben. Gerade für Beautyanfänger kann ich sie mir sinnvoll vorstellen. Ich würde mit ‘Lace’ starten, da alle drei Blushes dezent wirken und man bei Auftrag vielleicht nicht ganz so akkurat sein muss.

Momentan wird im oberen Bereich des Ladens eine Kosmetikabine gebaut, die jedoch noch nicht fertig war. Ich bin schon gespannt auf meinen nächsten Besuch, was daraus wird!

Neben fabelhaften Goodies erhielten wir sogar noch einen Rabatt und somit kamen einige neue Schätze mit, dazu ganz unten mehr! Ich möchte mich bei dem Team von Kosmetik4less bedanken, es hat viel Spaß gemacht.

An dieser Stelle darf ich einen kleinen Aufruf starten. Neben dem Onlineshop hat Kosmetik4less einen eigenen Blog, für den den Mitarbeitern jedoch die Zeit fehlt. Deshalb wird eine Person gesucht, die den Blog etwas beleben kann. Das bedeutet, man sollte Erfahrung im Bereich Bloggen, Produkt-Fotografie und Beauty mitbringen, aus dem Hamburger Raum kommen und in der Lage sein, regelmäßig bei Kosmetik4less im Laden vorbeizuschauen, um mit den angebotenen Produkten Looks zu schminken, welche auf dem Blog entsprechend vorgestellt werden. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann wendet euch direkt an info@kosmetik4less.de Es wäre toll, wenn sich jemand findet.

Ein weiterer Hinweis ist der aktuelle Adventskalender auf kosmetik4less.de, bei dem jeden Tag neue Rabatte für den Onlineshop zu finden sind… vielleicht schaut ihr mal vorbei.

Völlig geglückt ging es dann auf den Heimweg, für den wir uns mit der Zeit etwas verkalkuliert hatten und einen vorbildlichen Sprint zur Bahnhaltestelle hingelegen mussten…
In der Hamburger Innenstadt angekommen und mit einer Stärkung von Vapiano im Bauch ging es weiter zur Parfümerie Jebe (Adresse: Altstädter Straße 8, 20095 Hamburg), wo uns Sonja, eine Mitarbeiterin die Finja kennt, mit einem leckeren Glühwein in Empfang nahm, uns eine tolle Führung durch die Parfümerie bot und obendrein mit zahlreichen Pröbchen eindeckte. Vielen vielen Dank!
Ich, Finja, Sonja und Cini – das Foto hat Cini uns auch zur Verfügung gestellt

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich als Hamburgerin Jebe zwar kannte, aber bis zum letzten Samstag noch nie dort war. Wirklich ärgerlich, denn Jebe bietet weit mehr als ein schlichtes Parfümerie Sortiment. Zudem scheint Jebe nicht so überfüllt zu sein und bietet weitaus freundlicheres Personal als manch andere Kette im Parfümeriebereich. Ich fühlte mich absolut willkommen und angenehm aufgehoben.

Man findet dort außerdem einen ‘normalen’ Drogeriebereich wie z. B. DM oder Budni, aber z. B.  mit der Marke Rimmel und sauberen aufgefüllten Countern, NIVEA scheint es auch noch zu geben, das fiel mir jedoch erst beim Fotos Bearbeiten auf, beim nächsten Mal muss ich das erforschen. Das Untergeschoss ist komplett mit Friseurbedarf belegt, man kann den Friseurbereich besuchen oder sich die Nägel im Nagelstudio machen lassen.

Das hätte ich niemals erwartet. Zudem konnten wir einen kleinen Aufsteller mit nett reduzierten Goodies finden und zu meiner großen Feude sogar eine ordentliche Auswahl an Yankee Candles! Wenn man hier seine Wünsche nicht erfüllen kann, wo sonst?

Das war aber nicht das Ende unseres Tages, denn als Suchti mussten wir noch zu Kryolan/Illamasqua (Adresse: Bleichenbrücke 9-11, 20345 Hamburg), eines meiner persönlichen Beauty-Highlights in der Hamburger Innenstadt.

Die Auswahl dort überfordert mich jedes Mal. Der Shop ist für Beautyverrückte ein MUST, wenn man mal in Hamburg ist. Am Samstag habe ich endlich die Satin Powder getestet und mich für vier Farben entschieden, dazu in einem extra Post mehr.

Nun zu meinen Einkäufen und den Goodies ein kleiner Überblick, ich werde die Produkte einzeln vorstellen:

Der Tag war superschön und ich habe es total genossen, mit zwei so sympathischen Mädels den ganzen Tag einfach über das zu quatschen, zu diskutieren und zu lachen, was die größte Freude in unserer Freizeit ist: MAKE UP. Das kommt sonst nicht so häufig vor und meist muss Herr Fabulous sich meine ‘Probleme’ anhören und mit mir Make Up Lösungen finden, seinerseits eher gewungenermaßen :)

Vielen Dank an euch Cini und Finja, ich würde mich freuen, wenn wir das mal wiederholen!

Den Bericht von Fina findet ihr hier.

Sleek Divine Palette "Oh So Special"

Hi ihr alle!

Nachdem ja etliche Bloggerinnen von diesen Paletten schwärmen, habe ich auch zugeschlagen und mir die limitierte Palette “Oh So Special” und die Palette “Storm” bestellt für je 7,95 Euro bei Shining Cosmetics (Porto 4,95 Euro).

Zunächst habe ich die “Oh So Special” geswatcht:

Mit Blitzlicht

 
Zur Qualität der enthaltenen Lidschatten:
Also, für einen Preis von 7,95 Euro pro Palette kann man wahrlich nicht meckern. Für jeden Kosmetikfan, der auf sein Budget achten muss, sind die Paletten absolut empfehlenswert.
Die Farben sind stellenweise wirklich schön und vor allem farbintensiv, was ich toll finde (meine Favourites sind: “Glitz”, “Celebrate” “Gateau” und “Wrapped Up”). Leider neigen die meisten Lidschatten zu Fall-Outs und sind eher krümelig. In der Verarbeitung kann man sich nach etwas Übung daran gewöhnen.
ABER: Fans von hochwertigen Lidschatten mit seidiger Textur sind mit den Paletten nicht gut bedient und wären eher unzufrieden, denke ich.