Posts Tagged ‘Urban Decay’

Urban Decay Naked Palette

Hallöchen ihr Süßen!
Eigentlich wollte ich diesen Post auf Englisch schreiben.
Da ich der Palette aber alle Details entlocken möchte und mein Englisch dem wohl nicht gerecht werden würde, nun doch auf Deutsch.

Seit Freitag ist sie in meinem Besitz und ich muss sie immerzu anschauen (Gott sei Dank, ist mein Liebster auf dem Oktoberfest, so habe ich einen adäquaten Ersatz (:…)
Sie ist ÜBER-MEGA-SUPERTOLL und wir beide werden heiraten, denke ich.
Soderle aber nun mal halblang, hier die Fakten:

Preis: 27 Pfund
Maße: Breite 20 cam, Länge 6,5 cm, Höhe 1,5 cm -> recht stattlich (:
Inhalt: 12 Lidschatten und ein 24/7 Glide-On Pencil mit zwei Enden, außerdem war ich Set noch die PP in Reisegröße dabei
Besonderheiten: Die Palette ist mit Samt überzogen, innen ist ein länglicher Spiegel
Tadaaaaa, hier ist das Goldstück:

Fazit:
Lidschatten:
Vorweg: Die Pigmentierung ist bei allen Tönen super, kein Flittern wie bei der Book Of Shadows.

Von links nach rechts:
  • Virgin: heller samtiger Cremeton – Super als Highlighter zu verwenden
  • Sin: schimmerndes Champagner – auch als Higlighter bzw.  auf dem gesamten Lid
  • Naked: Mattes helles Braun
  • Sidecar: schimmerndes Champagner-Braun
  • Buck: Mattes dunkles Braun
  • Half Baked: schimmernder Goldton, einfach umwerfend (:
Von links nach rechts:
  • Smog: sattes schimmerndes Schokobraun
  • Darkhorse: dunkles schimmerndes warmesMokka-Braun
  • Toasted: Rosé Braun
  • Hustle: Dunkles kühles Braun
  • Creep: Schimmerndes Dunkelgrau
  • Gunmetal: Silber-Grau
Liner:
Zero und Whiskey

Die Farben sind jetzt nicht so aufregend, dafür ist die Farbabgabe exzellent und die Haltbarkeit auf der Haut sehr gut. (Zu meiner Schande muss ich auch eingestehen, dass ich solche Farben noch nicht besitze, im Liner-Bereich bin ich wirklich mager ausgestattet…umso besser!)
Fazit zur Naked Palette:
Viele werden sie eventuell nicht so aufregend finden wie ich. Da die Lidschatten aber genau meinem Beuteschema entsprechen und die Qualität wirklich super ist, bin ich abolut begeistert und der Preis von umgerechnet ca. 32 Euro ist dafür wirklich akzeptabel.
Meine Lieblingsfarben:
  • Sin
  • Half Baked
  • Toasted
  • Hustle
ach, eigentlich sind alle Farben wunderschön (:
Ein AMU kommt auch bald…habe die Fotos schon, muss nur noch Zeit für den Text finden.

Ich wünsche euch noch einen entspannten Sonntagabend!

Urban Decay Book Of Shadows Vol. III

NEIN, sie gehört nicht mir. Leider!

Gestern hat mir meine Freundin die Naked Palette gebracht, ausführlicher Bericht folgt.
Nachdem ich sie erfolgreich mit meinem Wahn angesteckt habe, hat sie sich die Book Of Shadows gekauft und mir netterweise für einen Tag dagelassen, damit ich sie euch vorstellen kann.

Zunächst zu den Fakten:
Preis: 30 Pfund
Maße: Breite 18,5 cm, Länge 14 cm, Höhe 4cm -> das Baby ist riesig,als Vergleich habe ich mal mein iPhone daneben gelegt!!
Gewicht: ca. 520 g
Inhalt: 16 Lidschatten, 2 24/7 Eye Penils und eine kleine Größe der PP
Besonderheiten: An die Produkte kommt man, indem man unten eine kleine Art Schublade herauszieht. Das NY- “Design” ist extra und lässt sich nach oben öffnen. In diesem Arrangement leuchten kleine Lämpchen (haaaaach, wunderwunderhübsch!!) …leider ist diese Gestaltung aber etwas überflüssig, denn irgendwann ist das Design dann doch nicht mehr so aufregend.

Perversion, Uz, Loaded, Kush, Midnight Cowboy Rides Again, Last Call, Rockstar, Money

Haight, Maui Wowie, Smog, Bordello, Radium, Snatch, Suspect, Psychedelic Sister

Zero, Ransom

Fazit:
Verpackung:
Die Verpackung ist ein Vorteil und ein Nachteil zugleich. Auf der einen Seite ist sie wunderschön und total verspielt, auf der anderen Seite ist sie ein bißchen zu groß, daher recht unhandlich und für unterwegs absolut ungeeignet.
Zu den Lidschatten (die in Blau sind meine Lieblinge):

Von links nach rechts:
Perversion: Was ist das denn für ein Name?! :-) Mattes Schwarz -> nichts besonderes
Uzi: Silbriges Weiß -> mir persönlich zu weiß
Loaded: Dunkles Tannengrün -> superschön edler Ton, tolle Pigmentierung!
Kush: Kiwigrün -> gute Pigmentierung, aber absolut nicht meine Farbe
Midnight Cowboy Rides Again: Creme-Braun-Mischung mit Silberpartikeln-> ganz nett, aber zu flitterig im Auftrag
Last Call: Pink-Weinrot (erinnert mich an MAC Cranberry) -> tolle Farbe, super Auftrag
Rockstar: Dunkles rauchiges Lila-Braun -> tolle Farbe, guter Auftrag, schön für Smokey Eyes
Money: helles Türkis -> guter Auftrag, aber nicht meine Farbe

Von Links nach rechts:

Haight: Blau-Türkis -> tolle Farbe, zwar ziemlich krass, aber zum Rumexperimentieren durchaus geeignet
Maui Wowie: Champagner mit Silberpartikeln -> wären die Silberpartikel nicht da…:( zu flitterig
Smog: Beige-Braun -> wunderbare Pigmentierung und die Farbe ist auch der Hammer
Bordello: Rosa-Mauve mit dezenten Goldpartikelchen -> schön für den Herbst und gut kombinierbar
Radium: beste Pigmentierung der ganzen Palette, aber mir einfach zu heftig
Snatch: Roas mit recht groben Goldpartikeln -> nee, die Golddinger sind zu glitterig
Suspect: dezentes Goldbraun -> schöne Farbe und sehr deckend
Psychedelic Sister: Lila -> keine besondere Farbe, aber eine gute Pigmentierung

Liner:
Beide Liner sind sehr gut in der Farbabgabe und halten äußerst lange. Leider sind die Farben eher langweilig und wahrscheinlich hat jede 2. solche Farben schon im Schrank.

PP:
Kleine Größe, gleiches Flaschenproblem… kennen wir ja alle :-)

Insgesamt:
Vorteile:

  • Große Farbvielfalt
  • Supersüße Verpackung
  • Quali der Liner

Nachteile:

  • Die Verpackung ist unhandlich und zu groß
  • Zu viele Farben sind mir qualitativ nicht ganz ausreichend
  • Flaschenproblem mit der PP

All Over:
Als ich die Palette das erste Mal gesehen habe, war in meinem Gehirn nur noch ein Wort “BESTELLEN”, weil die Verpackung einfach so sehr ins Auge sticht. Nach meiner “Untersuchung” habe ich jedoch festgestellt, dass ich zu viele Farben nicht benutzen würde, weil sie mir zu heftig sind. Da reißen es auch die Liner nicht raus (zumal ich das Schwarz auch in der Naked Palette habe und die PP sowieso schon in meinem Schrank steht). Von daher werde ich mich beherrschen.

Ich möchte jedoch eine Kaufempfehlung für alle aussprechen, die auch auf extremere Farben stehen, denn dann ist die Palette perfekt, weil sie farblich stark variiert. Und die starken Farben sind fast mit die schönsten.

Naked Palette folgt…stay tuned (:

Urlaub und die Qual der Wahl…

Am Freitag in einer Woche, also am 27.08., fliege ich 14 Tage mit meinem Freund in die Türkei! Ich bin schon ganz aufgeregt und freue mich megamäßig, denn 35 Grad und Sonne kann ich sehr gut nochmal gebrauchen…und vielleicht finde ich ja was Schönes im Duty-Free-Shop, hihi.

Das heißt ab 27.08. herrschen 2 Wochen Sendepause.

Nun plane ich bereits, was an MakeUp mit muss…meine erste Idee steht und habe mir das spaßeshalber schon mal fotografiert.
Mein Liebster war unglücklicherweise anwesend und hat natürlich gemotzt, dass ich doch bitte nicht meinen halben Kosmetikschrank mitnehmen soll, weil er im Hotelzimmer auch noch Platz haben möchte, aber das ist mir völlig wurscht. Ich lasse mir nicht den Urlaub vermiesen, weil ich nur ein Blush zur Auswahl dabei habe :-) Außerdem ist das nicht annähernd mein halber Kosmetikschrank *grins*, aber das nur nebenbei.

Meint ihr, das ist zu viel?
Was könnte ich daheim lassen?
Hier mein Plan:
Gesicht und Wangen
  • NARS Casino Bronzer
  • NARS Orgasm Blush
  • Benefit Hoola (benutze ich als Gesichtspuder und nicht als Bronzer)
  • MAC Mineralize Blush Gentle
  • MAC MSF Petticoat
  • MAC MSF By Candlelight
Augen und Brauen
  • Wimpernzange
  • Artdeco Curle&Style Mascara
  • MAC Brow Set
  • MAC Eye Brows
  • UDPP normal
  • UDPP Sin
  • MAC Pigment Vanilla
  • MAC Eye Kohl Prunella
  • links MAC e/s 4er: im Uhrezeigersinn: Expensive Pink, Star Violet, Trax und Gleam
  • rechts MAC e/s 4er: im Uhrzeigersinn; Club, Soba, Patina, Twinks
 Lippen

 Von oben nach unten:

  • MAC Prep+Prime
  • Artdeco durchsichtiger Lipliner
  • Chanel Bikini Peach
  • Chanel Coral Love
  • Chanel Pink Teaser (eventuell lasse ich den zu Hause)
  • MAC Creme D’Nude
  • MAC Beachbound
Pinsel

Von oben nach unten:

  • #182
  • #131
  • #222
  • #239
  • #242
  • #219
  • Body Shop Lidschatten Pinsel (super für die UDPPs)

Also, ein paar Nagellacke kommen auch noch mit.
Und da kann ich mich noch weniger entscheiden. Mist.
Vielleicht mache ich noch einen Post mit meiner Vorauswahl, von der ihr mir dann welche aussuchen müsst (:

    MAC 100 Strokes AMU

    Hallöchen!
    Diesen Post widme ich dem Lidschatten 100 Strokes von MAC. Er war leider limitiert!
    Bevor ich auf das AMU eingehe, zeige ich euch noch meine Suche nach einem Dupe, leider war ich da in meinem Lidschattenrepertoire wenig erfolgreich. Ob es an meinem Repertoire oder der Farbe lag, kann ich nicht genau sagen (:
    Ich habe 100 Strokes mit den MAC Lidschatten Sketch und Tempting verglichen. Keine der Farben trifft den Ton, aber es scheint eine Mischung aus beiden zu sein, oder was meint ihr? Ich Dödel hätte ja auch mal beide Farben übereinander swatchen können…
    Oben: Tempting
    Mitte: 100 Strokes

    Unten: Sketch

    Nun zu meinem Amateur-AMU! Als ich die Farben mit dem Zeigefinger geswatcht habe, hatte ich das Gefühl, dass die Farbabgabe sehr schlecht ist. Mit dem Pinsel war das aber etwas ganz anderes. Die Farbe ist sehr satt und benötigt nicht 100te von Auftragevorgängen (also doch keine 100 Strokes, hihi).
    Ich dachte, dass etwas Goldiges dazu passen würde. Tut es auch, aber leider verschluckt Gold komplett den leichten Rotstich, sodass es wie ein normales Braun aussieht *grummel*! Also, ich werde weiter nach einer passenden Farbe suchen (:
    Folgende Produkte haben ich benutzt:
    • UDPP (Zeigefinger)
    • Bereich zwischen Nase und Auge: Benefit Eyebright (#242)
    • Innerer Augenwinkel und unter dem Brauenbogen: MAC Pigment Vanilla (#219)
    • Restliches Auge komplett: MAC e/s Patina (#239)
    • Betonung der Lidfalte mit Verblendung: 100 Strokes (#242)
    • Entlang des Wimpernkranzes: MAC Eye Kohl Teddy
    • Mascara: Wimpernzange und Artdeco Curle&Style Mascara
    Und zum Spaß habe ich noch ein Vorher-Foto gemacht…hübsch, gell?

    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend!

    AMU von heute

    Ich habe mich mal wieder versucht, denn Übung macht doch den Meister, oder? Aber wegen meinen blöden Mini-Augen und meinem blöden Schlupflid bin ich immer unzufrieden mit meinen Augen MakeUps…:( Und für die Fotos muss ich immer extra die Augenbrauen heben, damit man alles sieht (und da ich die Fotos morgens gemacht habe, musste ich sie doppelt anheben, weil ich morgens einem Maulwurf ähnel) *grummel*…
    • Urban Decay Primer Potion
    • MAC MSF By Candlelight auf dem gesamten Lid
    • MAC Trax e/s ab Mitte Richtung äußerer Augenwinkel
    • MAC Powerpoint Eye Pencil in Permaplum entlang des Wimpernkranz
    • Artdeco Curle&Style Mascara

    UDPP in Sin, MAC Bare Study und MAC Vanilla

    Moin, moin!
    Hier möchte ich euch drei Produkte vorstellen, die zwar anwendungstechnisch nicht unbedingt identisch, aber die Farben ähnlich sind.

    Zunächst habe ich letzte Woche meine Bestellung von lookfantastic.com bekommen. Dort hatte von Urban Decay die normale Primer Potion und die in Sin bestellt. Gesamtkosten inkl. Porto zum Umrechnugspreis an dem Bestelltag für ca. 36 Euro. Ich finde, das ist ein super Preis. Als Aktion habe ich einmal die Big Fatty Mascara in klein erhalten. (Wenn ich die anteste berichte ich!)

    Sin habe ich schon benutzt! Ich finde es wirklich sehr gut, vor allem die Haltbarkeit. Auch nach Stunden war der Lidschatten noch genau dort, wo ich ihn platziert hatte. Ich finde außerdem die Farbe schön als Alternative zur farblosen Lidschatten-Base…man könnte SIN auch alleine tragen.

    Und hier MAC Bare Study und Vanilla. Bare Study benutze ich allein oder auch als Lidschatten-Base. Vanilla verwende ich manchmal als Lidschatten und meistens als Highlighter unter der Augenbraue und im inneren Augenwinkel. So einen schönen Schimmer habe ich noch nie gesehen, man kann ihn gar nicht richtig beschreiben und auf dem Foto sieht man es auch nicht richtig.

    Hier die beschriebenen Produkte nebeneinander auf meinem Unterarm mit Blitz (leider scheint die Sonne heute nicht :-(…) Die Farben unterscheiden sich in echt signifikanter!

    UDPP Sin, Bare Study, Vanilla

    PS: Nach dem Foto wollte ich die Farben wieder abwaschen. Vanilla konnte ich mit einem Lappen entfernen, für Bare Study benötigte ich Seife und Sin habe ich fast nicht abbekommen, was ja wie gesagt für die eindrucksvolle Haltbarkeit spricht.

    Urban Decay Midnight Cowboy Body Shimmer Lotion

    Heute mal etwas für eure Astralkörper, schließlich ist Sommer und die Sonne muss reflektiert werden!
    Ich habe mir diese Schimmerlotion letzten Winter bei lookfantastic.com bestellt. Inzwischen scheint es sie dort nicht mehr zu geben. Auf der normalen UD-Seite taucht sie allerdings noch auf.
    So, die Fakten:
    Preis: Um die 20 Euro, ich kann mich nicht mehr erinnern (zzgl. Porto)
    Inhalt: 250 ml (muss zu Hause nochmal genau schauen), wenn man nicht immer den komplette Körper eincremt, kommt man damit ewig hin
    Duft: ziemlich starker Kokosnussduft. wer Kokosnuss nicht mag, sollt diese Lotion nicht kaufen…ich finde es gerade im Sommer perfekt
    Konsistenz: eine relativ normale Schimmerlotion, die ziemlich schnell einzieht
    Schimmer: starker Partikelgehalt in schönem dezenten Gold, nach dem Eincremen ist allerdings Händewaschen angesagt, sonst schimmert es überall…:-p Eventuell kann man sie auch mit normaler Lotion vermischen, so spart man ml und man kann den Schimmer beeinflussen.

    Wer auf Schimmer auf dem Körper und Kokosnussduft steht, wird diese Lotion lieben!

    Ich habe ohne Blitz fotografiert, weil der Schimmer so besser zu sehen ist.

    1 2 3